Verteilte Zusammenarbeit: Große Meetings, große Probleme?

Verteilte Meetings

Die Meeting-Beteiligung von Personen, die dabei nicht vor Ort mit im Raum sitzen (oder stehen), ist in Unternehmen längst kein Sonderfall mehr, sondern für immer mehr Teams ganz normaler Alltag. Allerdings ergeben sich je nach Personenzahl und Raumgröße für Meetings mit Remote-Beteiligung diverse Hürden. Dabei gilt: Je größer ein Termin ist, desto größer sind die Herausforderungen, alles zu übertragen.

Einführung der Google G Suite in kleineren Unternehmen: Projektablauf, Bestandteile, Best Practices

Google G Suite Einführung

Welche Aspekte und Bestandteile umfasst eine G-Suite-Einführung im Unternehmen? Welches Vorgehen beim Rollout hat sich bewährt und wie kann ein Dienstleister dabei effektive Unterstützung leisten? Welcher Aufwand geht mit diesem Vorhaben einher? Hier ist eine Vortragsaufzeichnung, die interessierten Kunden einen kompakten Einblick in ein solches Einführungsprojekt bietet.

Atlassian Jira 8: Performance und Stabilität für mehr Produktivität und bessere Skalierbarkeit

Jira Software in den Produktlinien Server und Data Center schlägt mit der Version 8.0 ein weiteres großes Kapitel in seiner Produkthistorie auf und führt eine schnelle neue Engine ein, die für die Skalierung entwickelt wurde. Mit Jira 8 können Teams produktiver arbeiten und die Zusammenarbeit besser skalieren, während gleichzeitig der administrative Overhead sinkt. Dies sind die Neuerungen im Überblick.

Meetings als letzte Option: Asynchrone Kommunikation mit Atlassian Confluence and Jira

Meetings – theoretisch ein sinnvolles Werkzeug, in der Praxis aber allzu oft ein reiner Zeit- und Produktivitätsfresser. Deshalb gibt es viel zu gewinnen, wenn wir im Unternehmen eine Kultur der besonnenen asynchronen Kommunikation fördern. Unterstützende Software-Tools und entsprechende Kommunikationskonzepte stehen bereit.

Ausbau der Freifunk-Infrastruktur bei //SEIBERT/MEDIA: Mehr freies WLAN für die Wiesbadener City

Seit September 2018 betreibt //SEIBERT/MEDIA zwei WLAN-Access-Points für Freifunk Wiesbaden, mit denen wir aus der fünften Etage die Wiesbadener Fußgängerzone Luisenstraße/Kirchgasse versorgen. Bei unserem jüngsten internen Hackathon hat nun eines unserer Teams die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, die nächste Iteration unserer Freifunk-Infrastruktur in Angriff zu nehmen und sie auszubauen.

Neue Anforderungen an das Enterprise-Content-Management in Unternehmen

Traditionell beschreibt der Begriff Enterprise-Content-Management (ECM) die gesammelten Ansätze und Bestrebungen, die Unmengen unstrukturierter – wenngleich zentralisierter – Inhalte in einem Unternehmen zu verwalten. Die Konnotation hat sich allerdings in den letzten Jahren gewandelt und in Richtung einer interaktiveren Rolle verschoben. Entsprechend umfangreich sind heute die Anforderungen an ein modernes ECM-System.

Agile Poker for Jira – Beschätzungsverfahren für agile Teams

Wäre es nicht praktisch, wenn man agile Beschätzungsverfahren direkt in Jira einbinden könnte? Schließlich ist das der Ort, an dem die Teams auch ihre Backlogs pflegen, ihre Sprints abbilden und ihre Arbeiten tracken. Agile Poker for Jira ist eine Lösung, die genau das verspricht. In einem Webinar mit unseren polnischen Kollegen von Spartez habe ich mir die Lösung mal zeigen lassen. Hier ist die Aufzeichnung.

Der frustrierte Sohn – eine Geschichte von Datenverlust und Backup-Konzepten für Atlassian-Produkte

Was ist, wenn im Zusammenhang mit den Atlassian-Systemen des Unternehmens mal etwas Unvorhergesehen passiert – ein neues Plugin, das komische Dinge macht, ein Bug oder einfach ein folgenträchtiger Benutzerfehler? Könnten Daten verlorengehen? Und kann man diese gegebenenfalls wieder rekonstruieren? Unsere Geschichte von Theo Schroeder und seinem unglücklichen Sohn zeigt, dass Datenverluste schwere Folgen haben können. Wenn so ein Problem im Unternehmen auftritt, ist es gut, sich auf ein konsistentes, systematisches Backup-Konzept verlassen zu können.

Preisanpassungen für die Google G Suite zum 2. April 2019: Welche Optionen Kunden jetzt haben

Google G Suite Einführung

In den vergangenen zehn Jahren ist die Google G Suite um neue Tools, erweiterte Funktionalitäten und zusätzlichen Kundenwert gewachsen, während die Kosten stabil geblieben sind. Hier gibt es nun inkrementellen Anpassungen in den Tarifen Basic und Business. Kunden und Interessenten haben dabei die Möglichkeit, noch bis zu zwölf Monate von den bisher gültigen Preisen zu profitieren. Hier sind alle Infos.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.