Informationsveranstaltung “Wikis in Unternehmen”: Jetzt anmelden

2. November 2009 von Matthias Rauer

Wiki-Vortrag in Gießen: Gratis-Anmeldung per Formular

Das EC-M Beratungszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr Mittelhessen veranstaltet am 13.11.2009 von 9:30 bis 12:30 Uhr gemeinsam mit der ita – IT-Akademie Hessen und dem IHK-Verbund Mittelhessen eine Informationsveranstaltung zum Thema „Wikis in Unternehmen: Was macht Wikis für Unternehmen so wertvoll?“

Referent ist Wiki-Experte Martin Seibert, Geschäftsführer der //SEIBERT/MEDIA GmbH und Head of Marketing der Foswiki-Community.

Die Veranstaltung findet im IHK-Plenarsaal, IHK Gießen-Friedberg, Lonystraße 7, 35390 Gießen statt. Interessierte Hörer sind herzlich eingeladen. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten ist eine kurze Online-Anmeldung bis zum 11.11.2009 nötig. Hier geht’s zum Formular.

Firmenwikis: Praxisrelevante Informationen für Unternehmen

Social Software in Unternehmen ist in, Begriffe wie Enterprise 2.0 fallen inzwischen inflationär und Buzzword-artig. Insbesondere Firmenwikis sind im Kommen und ihr Nutzen längst unbestritten: Laut einer Schätzung der Society for Information Management’s Advanced Practices Council (APC) setzen bereits 50% aller Unternehmen Wikis im Intranet ein.

Ein Firmenwiki verwaltet vorhandenes Wissen zum Vorteil aller Mitarbeiter und des gesamten Unternehmens und bildet einen Wissenspool, der ständig erweitert werden kann. Die Möglichkeit der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten und Projekten im Wiki fördert die Teamarbeit und führt zur effektiven Einsparung von Arbeitszeit und Kosten. Dazu trägt auch die damit einhergehende Reduzierung des E-Mail-Aufkommens bei.

Unternehmen, die über Social Software und über eine Wiki-Einführung nachdenken, sind in erster Linie an konkreten, praxisrelevanten Informationen interessiert. Sie möchten wissen, wie sich der Wiki-Einsatz im Einzelfall auswirkt und welche Aspekte erfolgskritisch sind.

Die Veranstaltung soll Wiki-Interessierten eine ausführliche Einführung geben und Unternehmen Perspektiven aufzeigen. Neben den Vorteilen von Firmenwikis gegenüber klassischen (statischen) Intranets werden leistungsfähige Tools, Auswirkungen von Wikis auf Kosten und Ressourcen sowie Erfolgsfaktoren und auch Gefahren bei der Einführung dargestellt.

Thematische Schwerpunkte der dreistündigen Veranstaltung sind unter anderem:

  • das Wiki-Konzept und Vorteile für Unternehmen durch Firmenwikis
  • Open-Source- und kommerzielle Wiki-Software für den Einsatz im Unternehmen
  • Evaluation von Foswiki, TWiki, MediaWiki, Confluence und anderen Systemen
  • die Veränderung der internen Kommunikationskultur und ihre Vorteile
  • der Wikipedia-Irrtum und das Missverständnis, im Intranet eine Online-Enzyklopädie abbilden zu wollen
  • der Return on Investment von Wikis und aktuelle Forschungsergebnisse
  • Einführungsstrategien und Maßnahmen zur Mitarbeiteraktivierung
  • Design und Usability als erfolgskritische Faktoren
  • Anwendungsfälle und Praxisbeispiele

Die Veranstalter und Martin Seibert freuen sich auf Ihren Besuch am 13.11.2009 im IHK-Plenarsaal in Gießen von 9:30 bis 12:30 Uhr.

Weiterführende Informationen

Anmeldung per Online-Formular
Pressemitteilung zur Veranstaltung
Unsere spezielle Seite zum Thema Firmenwikis
Architektur eines Wiki-Projekts: Elemente, Ablauf, Vorgehen, Regeln

Weitere Informationen zu Firmenwikis
Weitere Informationen zu Foswiki
Weitere Informationen zu MediaWiki
Weitere Informationen zu TWiki

2 Reaktionen zu diesem Beitrag

  1. Martin Seibert

    Danke für die Tweets von der Veranstaltung:
    http://twitter.com/ecmittelhessen/statuses/5676967498
    http://twitter.com/ecmittelhessen/statuses/5675495350
    http://twitter.com/frogpond/statuses/5675085719
    http://twitter.com/ecmittelhessen/statuses/5675024872


  2. Martin Seibert

    Der Gießener Anzeiger hat über den Vortrag im Artikel “Wikis bald in Betrieben normal” berichtet: http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/wirtschaft/7886286.htm


Eine Antwort hinterlassen





//SEIBERT/MEDIA besteht aus den vier Kompetenzfeldern Consulting, Design, Technologies und Systems und gehört zu den erfahrenen und professionellen Multimedia-Agenturen in Deutschland. Wir entwickeln seit 1996 mit heute über 65 Mitarbeitern Intranets, Extranet-Systeme, Web-Portale aber auch klassische Internet-Seiten. Seit 2005 konzipiert unsere Designabteilung hochwertige Unternehmensauftritte und kommunikative Konzepte. Beratungen im Bereich Online-Marketing und Usability runden das Leistungsportfolio ab.

Zu unseren teils weltweit agierenden Kunden gehören u.a. Accor, Allianz, Atlas MTT, BAD, Deutsche Klinik für Diagnostik, Deutsche Post, Hitachi, Honda Motor, Hotel InterContinental, Institut Fresenius, Kabel Deutschland, Lufthansa, SAP, SGS AG, STA Travel, StepStone sowie viele andere große und kleine interessante Unternehmen.