LINCHPIN: Gezielt personalisierte Konzern-Nachrichten im Social Intranet ausstrahlen

Highlights_Plugin_Artikelbild

Die Social-Intranet-Suite LINCHPIN von //SEIBERT/MEDIA erweitert Atlassians Wissensmanagement-Plattform Confluence durch Individualisierung und mächtige Erweiterungen zu einer kollaborativen Intranet-Lösung für den Einsatz im Enterprise-Umfeld. Ein wichtiges Feature von LINCHPIN ist das Highlights-Plugin, das dem Management eine gezielte Top-down-Kommunikation im Intranet ermöglicht, also “von oben nach unten”. Wir stellen die Möglichkeiten dieser Funktion vor.

Confluence: Neue, ähnliche Seiten erstellen oder alte Seiten überarbeiten?

Redundanzen Artikelbild

Naturgemäß sind viele Inhalte in einem Confluence-Wiki zeitlich nur begrenzt aktuell. Was tun, wenn es zu einem Thema nach einiger Zeit aktuelle Infos gibt: Schnell eine neue Wiki-Seite mit ähnlichem Content anlegen oder das bestehende Dokument überarbeiten und aktualisieren? Diesen Fall bespricht Martin Seibert (//SEIBERT/MEDIA) in einem kurzen Video und erläutert, inwiefern eine Überarbeitung, die sicher zumeist etwas aufwändiger ist, sich durch die Vermeidung von Redundanzen und durch die direkte Einbindung anderer Nutzer trotzdem lohnt.

Confluence-Einsteiger-Tipp: Neue Seiten anlegen

Confluence-Tutorial Seiten anlegen Artikelbild

Confluence wird als Social-Collaboration- und Wissensmanagement-System erst mächtig, wenn Nutzer Seiten nicht nur lesen, sondern selbst Inhalte mit anderen Mitarbeitern teilen. Und mit seiner intuitiven Oberfläche und seinem ebenso nutzerfreundlichen wie mächtigen Rich-Text-Editor setzt Confluence die Hürde wirklich sehr niedrig an. Wie neue Confluence-User eine Seite erstellen und die ersten Schritte mit dem Editor machen, zeige ich in einem kurzen Tutorial.

LINCHPIN für Social Intranets auf Confluence-Basis: Die Highlights in 85 Sekunden

Linchpin_Artikelbild

LINCHPIN ist die Social-Intranet-Suite von //SEIBERT/MEDIA, die Atlassians Confluence-Plattform durch Oberflächen-Individualisierung und mithilfe von ausgereiften Plugins zu einer vollumfänglichen Intranet-Lösung für den Einsatz im Enterprise-Umfeld ausbaut. Das folgende Video von Martin Seibert und Eric Klein (//SEIBERT/MEDIA) bietet in einem kurzen Pitch Argumente dafür, warum es sich für größere Unternehmen und Konzerne lohnt, sich LINCHPIN genauer anzusehen.

UX-Design: Fertig gebackene Deliverables und halb gebackene Artefakte (Teil 2)

UX Artikelbild

Im ersten Teil des Artikels hat Jared Spool eine Analogie gezogen: Im UX-Design gibt es etwas, das dem Teig und dem fertigen Kuchen entspricht – Artefakte und Deliverables. Wenn Deliverables die fertig gebackenen Ideen des UX-Designs repräsentieren, repräsentieren Artefakte die halb gebackenen, die sich noch formen. Doch in der Praxis ist diese Unterscheidung eine Herausforderung, wie dieser zweite Teil zeigt.

UX-Design: Fertig gebackene Deliverables und halb gebackene Artefakte (Teil 1)

UX Artikelbild

Artefakte und Deliverables sind Ergebnisse, die in jedem UX-Design-Prozess entstehen. Theoretisch lassen sie sich leicht von einander unterscheiden, praktisch ist dies aber schwieriger. Das führt zu einer Herausforderung: Wenn Teams das eine entwickeln, während sie denken, sie entwickelten das andere, führt das zu Konfusion, die Zeit verschwendet und den Prozess bremst. UX-Fachmann Jared Spool erläutert, wie Artefakte und Deliverables funktionieren und was sie jeweils wertvoll macht.

EasyEvents für Confluence: Zeitersparnis bei der Veranstaltungsorganisation im Firmenwiki

EasyEvents_Artikelbild

Veranstaltungen, Team-Events und Betriebsfeiern finden in jedem Unternehmen statt, Meetings und Besprechungen sind Bestandteil der täglichen Arbeit. Und das Erstellen und die Operationalisierung von Confluence-Dokumenten für die Organisation von Zu- und Absagen sind wiederkehrende Aufgaben, die immer wieder Zeit verschlingen. Das von //SEIBERT/MEDIA entwickelte Confluence-Plugin EasyEvents nimmt Nutzern viel von dieser Arbeit ab.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.