Was Perl-Programmierer lesen und lernen

Bücher:

Tipps von Wikipedias “Perl“-Artikel:

Für Einsteiger

* Larry Wall u. A.: Programmieren in Perl, O’Reilly Verlag, ISBN 3-89721-144-0 (das Kamel-Buch)
* Randal L. Schwartz, Tom Christiansen: Einführung in Perl, O’Reilly Verlag, ISBN 3-89721-147-5 (das Lama-Buch)
* Michael Schilli: GoTo Perl 5, Addison-Wesley, 1998, ISBN 3827313783 (deutsch)
* Johan Vromans: Perl – kurz und gut, O’Reilly Verlag, ISBN 3-89721-247-1 (Kurzreferenz)

Für Fortgeschrittene

* Randal L. Schwartz, Tom Phoenix: Einführung in Perl-Objekte, Referenzen & Module, O’Reilly Verlag 2003, ISBN 3-89721-149-1 (das Alpakabuch)
o (dt. Übers. Jørgen W. Lang – Fortsetzung des Lama-Buches)
* Christiansen, Torkington: Perl Kochbuch, O’Reilly Verlag 2004, ISBN 3-89721-366-4
* Joseph N. Hall, Randal L. Schwartz: Effective Perl Programming, Addison-Wesley Professional, ISBN 0201419750
* Damian Conway: Object Oriented Perl, Manning 2000, ISBN 1884777791
o (in schlechter Übersetzung) deutsch bei Addison-Wesley 2001: Objektorientiert Programmieren mit Perl, ISBN 3827318122
* Mark Jason Dominus: Higher Order Perl, Morgan Kaufmann, 2005, ISBN 1558607013 (Funktionale Programmierung in Perl)
* Randall, Sugalski, Tötsch: Perl 6 & Parrot Essentials, O’Reilly 2004, ISBN 0-596-00737-X

Tools und Werkzeuge:

  • Vorstellung und Anwendung von Catalyst – Weiterer Link: Vorstellung des Web-Frameworks
  • Maypole is a Perl framework for MVC-oriented web applications, similar to Jakarta’s Struts. Maypole is designed to minimize coding requirements for creating simple web interfaces to databases, while remaining flexible enough to support enterprise web applications.
  • Weitere Frameworks
  • Etablierung eines Instant-Messaging-Dienstes oder eines IRC-Channels
  • Vollständig geteilter Code. Es braucht ein großes Quelltext-Repository.

Methoden und Maßnahmen:

  • Anwendung von eXtreme Programming (XP) – Prinzipien
  • Ermutigung von Programmierern zur Teilnahme an Open Source-Projekten (Module in CPAN einstellen, Patche erstellen, …)
  • Die Teilnahme an Perl-Stammtischen.
  • Programmierer bewerten sich und den Lernerfolg der anderen gegenseitig. Je kongruenter die Eigeneinschätzung und Fremdeinschätzung desto besser.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentare