Sieben Maßnahmen für erfolgreiche Corporate Wikis

Unternehmen müssen zunehmend auf Technologien setzen, die gewährleisten, dass Mitarbeiter in enger Verbindung zueinander stehen, während sie gemeinsam an internen Projekten wirken. Diese Aufgabe wird laut einer Studie der Society for Information Management’s Advanced Practices Council (APC) auch im Jahr 2008 in immer stärkerem Maße Wikis übertragen.

Ein Wiki lebt von der Mitarbeit aller und ein Wiki funktioniert nicht von allein. Die APC hat 160 Unternehmen befragt, die Corporate Wikis erfolgreich einsetzen, und sieben Maßnahmen formuliert, die diese Applikationen ankurbeln und zum Laufen bringen.

01 / Akzeptanz schaffen
Ein Wiki soll als eines von mehreren wichtigen Werkzeugen zur Förderung der Zusammenarbeit in die Unternehmens-Architektur integriert werden.

02 / Regeln einhalten
Die Arbeit in einem Wiki unterliegt spezifischen Verhaltensregeln, die alle verstehen und als verbindlich ansehen müssen. Kontrolle ist unerlässlich.

03 / Bedienbarkeit gewährleisten
Ein Wiki muss möglichst einfach und optimal bedienbar sein, um das gemeinsame Wissen von Mitarbeitern, die an unterschiedlichen Orten tätig sind, effektiv zusammenzutragen, um funktionelle und Bereichsgrenzen zu überwinden und um Personen, die bislang nicht beteiligt waren, die Einarbeitung und den Überblick zu erleichtern.

04 / Administratoren abstellen
Ein erfahrener Mitarbeiter sollte als Administrator auftreten, der Beiträge und Änderungen überprüft. Dieser Administrator unterstützt auch andere Kollegen, die im Wiki wichtige Gestalter-Rollen einnehmen.

05 / Zur Beteiligung ermutigen
Für das Funktionieren und damit den Erfolg eines Wikis ist es wichtig, dass die Mitarbeiter überzeugt und ermutigt werden, die Beiträge und die Arbeit von Kollegen zu verändern und fortzusetzen. Manager und andere erfahrene Mitarbeiter können hier mit gutem Beispiel vorangehen.

06 / Weitere Tools integrieren
Wikis sind erweiterbar. Ein signifikanter Nutzen resultiert aus der Einbindung kleiner Software-Programme, die wiederkehrende Arbeitsschritte strukturieren und vereinfachen. Das können Programme zur Planung und zur detaillierten Organisation von Meetings, zur Aktualisierung von Projektständen usw. sein. Mitarbeiter sollten auf sich wiederholende Arbeiten aufmerksam machen und dadurch zur Entwicklung und Erweiterung der Wiki-Technologie beitragen.

07 / Rahmenbedingungen optimieren
Wikis werden am besten angenommen, wenn das Arbeitsklima die Zusammenarbeit fördert bzw. zur Zusammenarbeit ermuntert. Ein Wiki soll dazu dienen, Wissen, Ideen und Erfahrung auszutauschen. Ohne ein angemessenes Arbeitsklima hat diese Technologie immer einen beschränkten Wert.

Viele Unternehmen können von Wikis als Wissens-Management-System profitieren, ob nun im Rahmen kleiner Projekt-Teams oder im Intranet.

Im Jahr 2009 setzen voraussichtlich mindestens 50% aller Organisationen Wikis als wichtige Instrumente der Zusammenarbeit ein. Werden Sie dazu gehören?

Weitere Artikel und Informationen:


Den //SEIBERT/MEDIA-Podcast abonnieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kommentare