Tag Archives: Google Cloud

Ist die Google G Suite eine Office-Alternative für Enterprise-Unternehmen? (Podcast)

Wie positioniert sich die Google G Suite heute für Enterprise-Anforderungen? In welchen Bereichen, die für große Organisationen besonders wichtig sind, ist die Googles Office-Lösung dem großen Konkurrenten Office 365 längst voraus? Und warum werden Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen für Organisationen immer spannender? Und wie sieht es mit Aspekten wie der individuellen Erweiterbarkeit aus? Diese Fragen besprechen wir in unserem aktuellen Podcast.

Fünf kostenlose oder günstige Office-Alternativen im Vergleich

Fast jeder Computer-Anwender hat schon mal eine Microsoft-Office-Anwendung genutzt – sei es in der Schule für Powerpoint-Präsentationen, im Studium für das Schreiben der Bachelor-Thesis in Word oder auf der Arbeit für Tabellenkalkulationen in Excel. Microsoft Office hat sich über die Jahre als Platzhirsch etabliert; dabei gibt es mittlerweile auch ernstzunehmende Alternativen, die je nach Anwendungsfall durchaus genügen oder sogar (in Teilen oder als Gesamtlösung) besser sind. In diesem Beitrag bieten wir einen kleinen Überblick zu interessanten Office-Alternativen und geben eine Empfehlung, für welche Nutzungsszenarien (Einsatz in Unternehmen oder für Privatanwender) sie spannend sein können.

Professionelle, zentral gesteuerte E-Mail-Signaturen für G Suite und Gmail mit Exclaimer

In der Geschäftswelt sind E-Mails nach wie vor allgegenwärtig. In diesem Zusammenhang ist es vielen Unternehmen wichtig, dass die E-Mail-Kommunikation nach außen eine gewisse formale Einheitlichkeit aufweist. Hier kommt eine Lösung wie Exclaimer ins Spiel, die professionelle, zentral gesteuerte E-Mail-Signaturen für die G Suite mit Gmail und andere Plattformen bietet. Bei einem Google-Cloud-Frühstück in Wiesbaden haben die Kollegen von Exclaimer ihr Tool einmal vorgestellt.

Cloud-Datenschutz in Deutschland: Google G Suite und andere Cloud-Dienste DSGVO-konform nutzen

Google Cloud Google G Suite Datenschutz DSGVO

Die komprimierte rechtliche Tatsache stellt sich so dar: Benutzt man die Cloud, gibt man die Datenverarbeitung an Dritte weiter. Dementsprechend groß sind die Unsicherheiten, die in vielen Unternehmen vorliegen, wenn es um Cloud-Dienste wie die Google G Suite oder Office 365 geht. Für ein Google Cloud Meetup in Wiesbaden haben wir unseren Partner und Kollegen Wikey Chada gebeten, den interessierten Teilnehmern mal ein paar grundlegende Details zu den rechtlichen Anforderungen an die Hand zu geben, die in Deutschland gelten, wenn sich ein Unternehmen für die Cloud entscheidet. Hier ist die Aufzeichnung seines Vortrags.

Office-365-Alternative: Wie sich Google mit der G Suite für Enterprise-Kunden positioniert

Mit der G Suite hat Google den Weg von einer Toolbox, die früher gerne als Sammlung netter Endkunden-Tools wahrgenommen wurde, zu einer umfassenden Unternehmenslösung konsequent und zielsicher verfolgt. Sie ist nicht nur längst in den Enterprise-Bereich vorgedrungen, sondern hat sich dort fest etabliert und zu einer seriösen Office-Alternative auch für große Unternehmen gemacht. Wie die G Suite das Enterprise-Segment adressiert, zeigen wir in diesem Artikel.

Google G Suite – die günstigere Office-Alternative

G Suite Office-Alternative

Für Unternehmen, die aus einem klassischen Microsoft-On-Premise-Umfeld kommen und nun den Schritt in die Cloud machen wollen, ist es nicht empfehlenswert, einfach blind auf die Cloud-Lösung von Microsoft zu wechseln. Auf jeden Fall sollten sie sich auch die Office-Alternative von Google anschauen. Bei einem Vergleich der Tarifoptionen stellt sich nämlich heraus, dass die Google G Suite in der Regel die deutlich günstigere Office-Alternative ist.

Microsoft Word Online vs. Google Docs: Zwölf Funktionen im Vergleich

Microsoft Word Online und Google Docs sind browserbasierte Apps zur Textverarbeitung und jeweils Teil einer ganzen Office-Suite: Word Online ist ein Modul von Microsoft Office 365 und Docs eine App der Google G Suite. In diesem Beitrag widme ich mich zwölf Funktionen, bei denen teils erhebliche Differenzen zwischen den beiden Lösungen auszumachen sind.

Google G Suite: Nicht verifizierte Drittanbieter-Apps, die auf Gmail zugreifen, müssen jetzt auf die Whitelist

Für Unternehmen, die von klassischen Anwendungen auf moderne Cloud-Lösungen umsteigen, ist Sicherheit einer der zentralen Aspekte. Dementsprechend arbeiten die Entwicklungsteams der Google G Suite kontinuierlich daran, höchsten Anforderungen gerecht zu werden. Um Kundendaten noch wirksamer zu schützen, hat Google eine Änderung der Richtlinien für Drittanbieter-Apps ausgeliefert, die über G-Suite-APIs und OAuth2 auf Gmail-Informationen zugreifen: Administratoren müssen solche Apps nun explizit als vertrauenswürdig einstufen.

Google G Suite erweitern: Google Apps Scripts oder App Maker?

Google Apps Scripts und der App Maker sind zwei Möglichkeiten, die G Suite um Funktionen zu erweitern. Google Apps Script ist hierbei gleichzeitig auch die gemeinsame Programmiersprache beider Lösungen. Wenn dieselbe Programmiersprache verwendet wird – worin liegt dann eigentlich der Unterschied? Die offensichtlichste Differenzierung dürfte sein, dass der App Maker einen eigenen UI-Baukasten mitbringt, während Apps Scripts zumeist im Hintergrund laufen oder sich an die GUI-Elemente der G-Suite-Kernprodukte andocken. Das ist aber noch nicht alles, was man wissen sollte, um eine gute Entscheidung treffen zu können. Die folgenden Fragen sollten wir uns bei der Technologiewahl auf jeden Fall stellen.

Google Cloud Meetup am 10. Juli 2019 im Heimathafen Wiesbaden: Hintergründe, Projekte, Tipps, Sicherheit

Auch in Deutschland verlagern mittlerweile viele Organisationen Tools und Prozesse in die Cloud. Damit mehr Leute in Unternehmen die Google G Suite als ausgereifte Cloud-Lösung für moderne Office-Software kennenlernen, haben wir für den 10. Juli 2019 im Heimathafen Wiesbaden ein aktuelles Google Cloud Meetup angesetzt. In diesem Rahmen möchten wir Möglichkeiten, Projekterfahrungen, Best Practices und Tipps rund um die G Suite mit Interessierten teilen und sie dazu anregen, sich näher mit dieser Lösung zu beschäftigen, denn das lohnt sich!