Fünf unverzichtbare Fähigkeiten eines Usability- und UX-Experten

24. September 2010 von Jared M. Spool

Bei der Entwicklung von hochwertiger Software hat Jared Spool zufolge nur ein Gesetz Gültigkeit:
Sturgeons Law, das besagt, dass 99% aller Zwischenergebnisse Mist sind. Es ist sehr leicht, minderwertige Software zu produzieren. Wer keine Ahnung von Usability und Konzeption hat, macht das ständig, und solche Leute gibt es in der Branche nach wie vor zuhauf. Was müssen wir können, um wirklich großartige Software zu erstellen? Welche Fähigkeiten sind entscheidend? Was sollten wir üben, um Meister unseres Fachs zu werden?

Wikipedia in Unternehmen: Ja, aber nicht mit MediaWiki

22. September 2010 von Martin Seibert

Ein wichtiger Schritt bei der Einführung eines Wikis im Unternehmen ist die Auswahl der richtigen Wiki-Software: Man muss die wichtigsten Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme kennen, um eine rationale Entscheidung treffen zu können. In diesem Beitrag soll die Open-Source-Software MediaWiki vor diesem Hintergrund beurteilt werden. Unser Schluss: Als Firmenwiki ist MediaWiki schwach.

TwentyFeet: Wodurch wird eine Software bedienbar?

20. September 2010 von Claudia Delang

Eine Software wird erst durch die grafische Benutzeroberfläche GUI (Graphical User Interface) mit Elementen wie Buttons, Toolbars, Schiebereglern, Drop-down-Menüs, Symbolen usw. bedienbar. Eine zentrale Rolle spielen bei jeder GUI die Usability und die Software-Ergonomie. Und in diesem Zusammenhang kommt es darauf an, die Software genau auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zuzuschneiden.

//SEIBERT/MEDIA besteht aus den vier Kompetenzfeldern Consulting, Design, Technologies und Systems und gehört zu den erfahrenen und professionellen Multimedia-Agenturen in Deutschland. Wir entwickeln seit 1996 mit heute über 65 Mitarbeitern Intranets, Extranet-Systeme, Web-Portale aber auch klassische Internet-Seiten. Seit 2005 konzipiert unsere Designabteilung hochwertige Unternehmensauftritte und kommunikative Konzepte. Beratungen im Bereich Online-Marketing und Usability runden das Leistungsportfolio ab.

Zu unseren teils weltweit agierenden Kunden gehören u.a. Accor, Allianz, Atlas MTT, BAD, Deutsche Klinik für Diagnostik, Deutsche Post, Hitachi, Honda Motor, Hotel InterContinental, Institut Fresenius, Kabel Deutschland, Lufthansa, SAP, SGS AG, STA Travel, StepStone sowie viele andere große und kleine interessante Unternehmen.