Running-Lean-Workshop am 23. und 24.9.2013 in Frankfurt: Workshop-Leiter Ash Maurya im Interview

Vor wenigen Tagen haben wir an dieser Stelle den anstehenden Running-Lean-Workshop mit Ash Maurya ausführlich angekündigt. Per Video-Call haben wir dem renommierten Lean-Startup-Experten und -Praktiker nun einige Fragen zu dieser Veranstaltung gestellt: Was erwartet die Teilnehmer? Welche inhaltlichen Schwerpunkte werden gesetzt und warum? Von welchen Features profitieren Sie über den reinen Workshop hinaus? Und welche Voraussetzungen sollte man mitbringen? Diese Fragen beantwortet Ash Maurya in der Aufzeichnung des Gesprächs.

Warum Sie als Kunde Ihre neue Software frühzeitig und intensiv testen sollten

Der Kern der agilen Software-Entwicklung nach Scrum ist die regelmäßige Auslieferung von Produktinkrementen an den Kunden. Die Software wird funktional also nach und nach erweitert, der Kunde bekommt aber bereits ab dem ersten Sprint eine Version seiner Software ausgeliefert. Dafür gibt es am Ende eines jeden Sprints ein Review-Meeting, in dem die neuen Funktionalitäten dem Kunden durch das Entwicklungsteam vorgestellt werden. Warum die Teilnahme an Reviews für den Kunden sinnvoll ist und warum er auch selbst frühzeitig und intensiv die für ihn erstellte Software testen sollte, zeigen wir in diesem Artikel.

Stash 2.7: Entwicklungs-Workflows mit JIRA und Stash optimieren

Die Optimierung des Development-Workflows ist ein erfolgskritischer Faktor im Hinblick auf die Produktivität eines Entwicklungsteams. Stash, Atlassians Git-Repository-Managementsystem für Unternehmen, hat in der Version 2.6 einige Möglichkeiten eingeführt, um Entwicklern mit der Fork-Synchronisation und der Repository-Suche Zeit zu sparen. Die gerade ausgelieferte Version Stash 2.7 geht diesen Weg konsequent weiter, indem sie Git-Entwicklern in Stash durch eine tiefere Verzahnung zwischen Quellcode und JIRA-Tickets mehr Informationen aus den Tools anbietet, die sie ständig nutzen.

Atlassian-Support für Confluence 3.5 läuft am 6. September 2013 aus: Veraltete Systeme jetzt updaten!

Am 6. September 2013 erreicht Confluence 3.5 das Ende seines Lebenszyklus’ gemäß der End-of-life-Policy von Atlassian. Danach bietet Atlassian keinen Support mehr für Confluence-Systeme, die auf älteren Versionen als 4.0 basieren. Confluence 3.5 wird vom Hersteller dann also nicht mehr unterstützt. Sowohl Atlassian als auch wir als Partner empfehlen Kunden, ihre Systeme spätestens angesichts dieses nahenden Stichtags auf die neue Version zu aktualisieren. Es lohnt sich und ist für Ihre User weitaus weniger schmerzlich als mitunter befürchtet.

Scaled Agile Framework: Vortrag von Felix Rüssel über die Adaption von “Agile” auf Enterprise-Ebene

Das Scaled Agile Framework nach Dean Leffingwell soll große Unternehmen bei der Anwendung agiler Praktiken auf Enterprise-Ebene unterstützen. Im Rahmen eines der jüngsten Treffen der Agile User Group Rhein-Main konnten wir uns in dieses Thema mal etwas einarbeiten: In einem Vortrag hat Felix Rüssel, Scaled Agile Framework Program Consultant (SPC), uns die Hintergründe und Grundlagen des Konzepts nähergebracht. Im Video zum Artikel sehen Sie die komplette Aufzeichnung.

Running-Lean-Workshop mit Ash Maurya am 23. und 24.9.2013 in Frankfurt: Jetzt zum Early-Bird-Tarif registrieren!

Am 23. und 24. September 2013 ist der international anerkannte Lean-Startup-Experte Ash Maurya in Deutschland zu Gast und wird in Frankfurt/M. einen zweitägigen Running-Lean-Workshop abhalten (englischsprachig). Gründer, Intrapreneure und Produktmanager und -entwickler sollten sich diese seltene Gelegenheit nicht entgehen lassen, tief und praxisorientiert in die Materie einzutauchen und “hands on” die eigene Produktidee voranzubringen – in einem Workshop für Entrepreneure von einem praktizierenden Entrepreneur. Für Registrierungen bis zum 8. September gilt der budgetschonende Early-Bird-Tarif.

Azubis bei //SEIBERT/MEDIA finden gute Voraussetzungen für eine gute Ausbildung

Seit Jahren bildet //SEIBERT/MEDIA junge Leute zu Fachinformatikern, zu Büro- und Industriekaufleuten und zu Mediengestaltern in Print und Medien aus. Unser klares Ziel dabei: Wir wollen unsere Azubis richtig bei uns einbinden und ihnen möglichst den Weg vom Auszubildenden zur festangestellten, loyalen Fachkraft ebnen, wenn eine Übernahme für beide Seiten sinnvoll ist. In diesem Artikel stellen wir Ihnen unsere aktuellen Azubis vor und gehen auf die Voraussetzungen ein, die Auszubildende bei //SEIBERT/MEDIA vorfinden.

Das Festlegen von Anforderungen durch etwas ersetzen, das funktioniert

Das Sammeln der Anforderungen steht am Anfang eines jeden klassischen Software-Projekts. Doch woher sollen die Personen, die die Anforderungen festlegen, eigentlich wissen, ob diese wirklich dem entsprechen, was die künftigen Nutzer mit der Anwendung erreichen wollen? Müssen Stakeholder, die Anforderungen im Voraus formulieren, nicht im Grunde Hellseher und allwissend sein? In diesem Artikel beschreibt UX-Experte Jared Spool einen “leanen” Ansatz zur realistischen Anforderungsdefinition mithilfe von Hypothesen, Nutzerforschung, Szenarios und Kritik.

Warum Management verzichtbar ist – Vortrag von Niels Pfläging bei der Agile User Group Rhein-Main

Die Agile User Group Rhein-Main steht immer für interessante Themen, hochwertige Vorträge und inspirierende Interaktion. So auch bei einem unserer letzten Treffen, als Niels Pfläging im Wiesbadener Office von //SEIBERT/MEDIA zu Gast war – erfolgreicher Buchautor, gefragter Speaker und Gründer des BetaCodex Networks. Das Thema seines Vortrags beim Treffen der Agile User Group: “Bye-bye Management – Management ist verzichtbar”. Provokant? Nein, sondern gesunder Menschenverstand – behauptet Niels Pfläging, der “Management-Exorzist”. Im Video zu diesem Artikel sehen Sie die vollständige Aufzeichnung des wunderbaren Vortrags.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.