Atlassian RoadTrip 2013 in München: Partnermanager Oliver Stein über //SEIBERT/MEDIA und Atlassian-Partner

Atlassian war dieser Tage auf Europatour und hat auch in Deutschland einen Stopp eingelegt. Bei diesem einzigen Termin in Deutschland waren wir natürlich dabei: Im Rahmen des Atlassian RoadTrip 2013 in München am 25. April haben wir unter anderem Oliver Stein getroffen, den Partner- und Experts-Manager von Atlassian. Im folgenden Videointerview spricht er über //SEIBERT/MEDIA als Atlassian-Partner, die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Partnern und die mittelfristigen Pläne im Hause Atlassian.

Performance-Tuning-Tipps für Confluence (Teil 2)

Bei starker Beanspruchung muss Confluence wie jede Anwendung getunt werden, um performant und stabil zu laufen. Wie so oft gibt es jedoch auch hier keinen Königsweg zur optimalen Konfiguration für die bestmögliche Performance. Einige Tipps können aber helfen, Schwachstellen zu identifizieren, Probleme zu beheben und Risiken zu minimieren. Nach dem ersten Teil unserer Performance-Hinweise für Confluence-Instanzen sind hier weitere Tuning-Tipps, teilweise mit Links auf ausführliche weiterführende Ressourcen.

Tools4AgileTeams-Konferenz 2013 in Wiesbaden: Ticketverkauf ist angelaufen

Es ist noch ein knappes halbes Jahr hin bis zur zweiten Ausgabe der Konferenz Tools4AgileTeams in Wiesbaden: Am 7. November 2013 dreht sich in Fachvorträgen und einem Open Space wieder alles um den Austausch über den Sinn und Unsinn des Einsatzes von Tools in agilen Softwareentwicklungsteams sowie ihre optimale Nutzung. Der Ticketverkauf läuft bereits, und wer sich frühzeitig für die Teilnahme entscheidet, sichert nicht nur seinen Platz auf der Tagung, die wie im Vorjahr höchstwahrscheinlich ausverkauft sein wird, sondern profitiert auch vom besonders budgetschonenden First-Bird-Tarif.

Performance-Tuning-Tipps für Confluence (Teil 1)

Wie jede Anwendung benötigt Confluence Tuning, wenn es stark und von vielen Usern genutzt wird. Confluence bietet unter vielen Konfigurationen eine gute Performance, doch es gibt keine spezifische Konfiguration, die für die beste Performance sorgt. Dies sind einige grundsätzliche Hinweise, die im Einzelfall helfen, Performance-Schwächen zu reduzieren und Ausfallrisiken zu begrenzen.

Kontextbewusstes UX-Design: Ein neues Grenzland

Was könnten wir mit diesem Hyper-Computer in unserer Tasche alles tun! Wir könnten Nutzererlebnisse entwickeln, das uns tagtäglich an die Hand nehmen und uns dabei helfen, uns durch die Welt zu navigieren. Der nächste wichtige Schritt bei der Entwicklung solcher Nutzererlebnisse wird darin bestehen, ein Bewusstsein für den jweiligen Kontext des Users zu integrieren, ist sich UX-Experte Jared Spool sicher: “UX-Design für situatives Bewusstsein wird zur Norm werden.” In diesem Artikel zeigt er einige Möglichkeiten auf und wirft einen Blick voraus.

Stash 2.4: Repository-Forks, persönliche Repos, Berechtigungen auf Repository-Ebene

Durch seine distributierte Natur bietet Git Entwicklungsteams eine Fülle von Auswahlmöglichkeiten, wie sie in Projekten zusammenarbeiten. Teams, die auf Git umsteigen, brauchen Flexibilität, um bestmöglich mit Code in einer verteilten Enterprise-Umgebung arbeiten zu können. Hier haben sich Praktiken auf der Grundlage von Branch- und Fork-basierten Workflows etabliert, was wiederum Debatten darüber entfacht hat, wie sich diese am besten in großen Unternehmen nutzen lassen. Nun ist das Git-Repository-Management-Tool Stash von Atlassian in der Version 2.4 ausgeliefert worden, das die Wahlmöglichkeiten und die Flexibilität bietet, die Teams brauchen, um ihre Git-Entwicklungs-Workflows zu handhaben. Die neuen Schlüsselfunktionen stellen wir Ihnen vor.

Atlassian sucht kurzfristig Confluence-Referenzen für unabhängige Social-Collaboration-Marktanalysen

Die renommierten Marktanalyseunternehmen Gartner und Forrester haben Atlassian eingeladen, Confluence-Referenzen für den diesjährigen “Gartner Magic Quadrant for Social Software in the Workplace” und für die “Forrester Wave for Enterprise Social Platforms 2013″ einzureichen. Dafür werden Confluence-Kunden gesucht, die sich in diesem Zusammenhang zur Teilnahme an einer kurzen Online-Befragung (Gartner) und an einem ca. halbstündigen Interview (Forrester) bereit erklären würden. Wenn Sie als Referenzkunde Teil dieser beiden Social-Collaboration-Analysen werden möchten, müssen uns Ihre Kontaktdaten bis spätestens 10. Mai vorliegen.

Online-Tickets für Konferenzen und Seminare: Wann kaufen Teilnehmer? Welche Tarife kommen an? Was kosten Tickets?

Amiando gehört zu den großen Online-Ticketing-Diensten. Auch //SEIBERT/MEDIA nutzt den Anbieter regelmäßig, um Tickets für Events zur einfachen Online-Buchung bereitzustellen. Nun hat Amiando stichprobenartig zahlreiche Ticketkäufe ausgewertet und ein paar interessante Statistiken ausgearbeitet. Wir wollen uns ansehen, was dabei in Sachen Konferenz- und Seminartickets herausgekommen ist.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.