Gute Newsletter mit wenig Arbeit erstellen

newsletterbild

Interessante Newsletter sind nach wie vor eine gute Möglichkeit, Kunden und Interessenten stets auf dem neuesten Stand zu halten, und ein effektives Kommunikationsmittel im Rahmen der Kundenbindung. Leider schaffen es viele Unternehmen allerdings nicht, einen erfolgreichen Newsletter zu etablieren, weil die Inhalte entweder nicht dem Erscheinungsrhythmus angepasst werden oder weil der Newsletter sehr unregelmäßig erscheint. Um diese Herausforderung anzugehen, stellen wir Ihnen vor, wie //SEIBERT/MEDIA den eigenen Newsletter umsetzt und gestaltet, und liefern Ihnen ein paar Tipps für die Optimierung.

Das “blinde” Scrum-Team und das Produkt “Elefant”: Wie blindes Herumtasten im Scrum-Projekt vermeidbar ist

Software-Entwicklung ist ein komplexer Prozess, bei dem – gerade wenn man nach agilen Entwicklungsmethoden wie Scrum vorgeht – intensive Kommunikation und enge Abstimmungsrunden in kurzen, regelmäßigen Abständen unerlässlich sind. Doch der agile Entwicklungsprozess birgt die Gefahr, dass die Beteiligten aufgrund fehlender Abstimmung und einer fehlenden gemeinsamen Vision blind durch das Projekt tappen. Kommunikation und frühes Feedback können helfen, Situationen wie die zu vermeiden, in die die Handelnden im Gleichnis von den sechs blinden Männern und dem Elefanten geraten.

Kundenstimme: Sind JIRA- und Confluence-Zertifizierungs- schulungen von //SEIBERT/MEDIA sinnvoll? Ja, auf jeden Fall!

Gerade haben wir die nächsten Zertifizierungsschulungen zum Certified JIRA Professional und zum Certified Confluence Professional in Wiesbaden und ganz Deutschland terminiert, für die Sie sich jetzt anmelden können. Und Argumente für die Teilnahme an unseren professionellen Zertifizierungs-Trainings haben wir bereits ausführlich vorgebracht. Aber was sagen eigentlich Kunden? Die sind zufrieden!

Status Quo Agile: Auswertung einer Studie – Bedeutung der agilen Methoden in Deutschland

Für die aktuelle Studie Status Quo Agile, die Mitarbeiter der Fachhochschule Koblenz unter der Leitung von Ayelt Komus im Mai und Juni 2012 durchgeführt haben, wurden Unternehmen aller Größenordnungen und aus 19 Branchen zum Stand der Dinge im Hinblick auf die Nutzung agiler Methoden und ihrer Auswirkungen auf Projektergebnisse befragt. Im ersten Artikel zur Studie haben wir uns mit allgemeinen Aussagen zur Adaption und zum Nutzen von Agile befasst. Nun wollen wir einen Blick auf die Bewertung der agilen Methoden im Einzelnen werfen.

Prezi: Dynamische Multimedia-Präsentationen

Es gibt solche und solche Präsentationen. Wenn Sie Wert auf eine originelle, dynamische, illustrierte und auch zu späteren Zeitpunkten jederzeit wieder nutzbare Präsentation legen, sollten Sie sich das Online-Tool Prezi mit seinen coolen Möglichkeiten einmal ansehen. Wir stellen es Ihnen kurz vor.

Status Quo Agile: Auswertung einer Studie – Adaption und Nutzen agiler Methoden in Deutschland

Status Quo Agile, so der Titel einer aktuellen Studie, die Mitarbeiter der Fachhochschule Koblenz im Mai und Juni 2012 durchgeführt haben. Dafür wurden Unternehmen aller Größenordnungen und aus 19 verschiedenen Branchen zum Stand der Dinge im Hinblick auf die Nutzung agiler Methoden und ihrer Auswirkungen auf Projektergebnisse befragt. In diesem Artikel werten wir die allgemeinen Aussagen der Erhebung aus, ehe wir im Folgebeitrag auf die einzelnen agilen Methoden zu sprechen kommen.

JIRA- und Confluence-Zertifizierungsschulungen für Wiesbaden und ganz Deutschland terminiert: Jetzt buchen!

Die Termine für die kommenden Zertifizierungsschulungen zum Certified JIRA Professional und zum Certified Confluence Professional von //SEIBERT/MEDIA stehen fest. Damit Sie Planungsspielraum haben und sich einen Überblick verschaffen können, ob wir auch in Ihrer Nähe Trainings durchführen, haben wir die Schulungen langfristig terminiert. Buchen Sie jetzt bequem online Ihre Teilnahme an einer Schulung bei uns in Wiesbaden oder in Ihrer Umgebung!

Jetzt anmelden: Drittes Treffen des Lean Startup Circles Rhein-Main am 13.8.2012 in Wiesbaden

Am 13. August 2012 geht der Lean Startup Circle Rhein-Main in die dritte Runde. Alle Interessenten sind zu Vorträgen, Diskussion und Erfahrungsaustausch ins Wiesbadener //SEIBERT/MEDIA-Office eingeladen! Wir erwarten zu diesem Anlass drei Referenten, die uns sowohl von ihren Erfahrungen mit dem Lean-Startup-Vorgehen als auch von den Konzepten zur erfolgreichen Umsetzung der Lean-Startup-Idee berichten werden. Interessant? Wenn Sie Lust auf informative Vorträge haben, eigene Erfahrungen und Ideen einbringen möchten oder aber einfach mal in das Thema einsteigen wollen, melden Sie sich kostenlos über Xing oder Facebook an.

Das Big Picture in die tägliche Arbeit am Interaktionsdesign integrieren

Die Geschichte von Hänsel und Gretel kann jeder sofort nacherzählen, wenn man ihn darum bittet. Doch wie sieht es mit dem Nutzererlebnis aus, auf das der Interaktionsdesignprozess hinausläuft? Viele Teams können das Big Picture dessen, woran sie da arbeiten, nicht so gut beschreiben wie das Märchen, an das sie seit Jahren nicht gedacht haben. Aber wenn sie es nicht beschreiben können, wie sollen sie es dann entwickeln? UX-Fachmann Jared Spool zeigt einige Möglichkeiten auf, das Gesamtbild besser in die tägliche Arbeit zu integrieren.

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.