All posts by Janik Röhler

Inspect and Adapt mit Agile Hive: ein Prozess der kontinuierlichen Verbesserung

SAFe® by the book beinhaltet viele Komponenten und Facetten. Eines davon ist “Inspect & Adapt” – und das wiederum hängt direkt mit dem Aspekt der kontinuierlichen Verbesserung zusammen. I&A steht normalerweise am Ende eines jeden PIs (Program Increment). Es gibt den beteiligten Teams die Chance, zu reflektieren und Anpassungen vorzunehmen – mit dem Ziel, Arbeitsweisen zu verbessern, die Effektivität zu steigern und konstant an der Selbstverbesserung zu schrauben. Wie das genau funktioniert, erklären wir in diesem Blogartikel.

Komm am 7. Juni zum META-INF Atlassian Day 2022 – Destination: Cloud!

META-INF Atlassian Day Event in Budapest

Endlich wieder ein Vor-Ort-Event: Vom 7.-9. Juni 2022 findet in Budapest der META-INF Atlassian Day statt – und Seibert Media, genauer gesagt das Team von Agile Hive, ist mit dabei! Denn wenn es um moderne Zusammenarbeit mit Atlassian-Produkten geht, haben wir viele interessante Insights und Use Cases im Gepäck. Unser Consultant Karl Baumgarten spricht darüber, wie die SAFe®-Transformation in Jira mithilfe von Agile Hive einfacher wird. Oder komm zu unserem Workshop “Hands-on: SAFe® PI Planning with Agile Hive”. Natürlich sind wir mit einem Stand vor Ort und freuen uns, wenn du uns dort besuchen kommst. Wir sehen uns – auf dem META-INF Atlassian Day 2022!

Simulierte Agilität – wie agile Transformationen scheitern können

Agil oder nicht-agil – das ist hier die Frage? Tatsächlich passiert es nicht selten, dass digitale Transformationen scheitern, denn das Label “agil” allein reicht nicht aus. Wenn die Management-Ebene statt Taten reine Lippenbekenntnisse vorgibt, wenn Teams nicht die nötigen Freiheiten haben, wenn statt Pull- das Push-Prinzip gelebt wird oder Projekte statt Produkte im Fokus stehen – dann ist ein Zustand entstanden, der als “simulierte Agilität” bezeichnet wird. Für alle Beteiligten ist das ungeheuer frustrierend. Wir zeigen, wie man herausfindet, ob die “simulierte Agilität” im eigenen Unternehmen herrscht, und was man tun kann, um aus dieser Sackgasse herauszukommen.

Ist SAFe® der richtige Weg für meine Organisation?

SAFe Framework

Immer mehr Organisationen setzen SAFe® ein, um ihre Produkte zu verbessern und die Release-Zyklen zu verkürzen. Trotz der vielen Vorteile ist die Implementierung von SAFe® auf Unternehmensebene ein komplexer Prozess, der meist Unterstützung erfordert. Aber lohnt sich das Ganze eigentlich? Welche Vorteile und Herausforderungen bietet SAFe® und passt es zu meiner Organisation?

Priorisierung in SAFe®: WSJF trifft Jira

Beim Arbeiten mit SAFe® ist es wichtig, immer den Überblick zu behalten. Ein Backlog voller nützlicher Ideen lässt sich nur effizient umsetzen, wenn die Tasks entsprechend priorisiert sind. Genau für diesen Fall gibt es für SAFe® eine elegante Lösung: die Weighted-Shortest-Job-First-Methode, kurz WSJF. In vielen Unternehmen bildet Jira die Grundlage für das Aufgabenmanagement in agilen Umgebungen – in der Standardkonfiguration leider ohne WSJF-Funktion. Mit der App Agile Hive lässt sich WSJF jedoch im Handumdrehen in den Prozess implementieren.

Der Weg zur agilen Skalierung und Transformation mit SAFe® – ganz ohne Chaos

Die Vorteile agiler Arbeitsmethoden sind unumstritten. Eines der meistgenutzten und bekanntesten Frameworks für agile Skalierungen ist SAFe®, das Scaled Agile Framework for Lean Enterprises. In hochkomplexen, agilen Transformationen bietet SAFe® eine Struktur und Sicherheit, die dabei hilft, das Ziel Business Agility wirklich zu erreichen. Um die Umsetzung der Methode zu unterstützen, werden verschiedene Tools eingesetzt. Dabei ist die Auswahl im SAFe®-Umfeld groß und reicht von einfachem Task-Management bis zu unternehmensweiter Kommunikation.

Scaled Agile Framework: Wie man eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung aufbaut

SAFe Scaled Agile Framework Einfuehrung

Agile, SAFe und Lean – all diese Begriffe sind allgegenwärtig. Aber was genau bedeuten sie, was steht dahinter und wie hängen sie zusammen? Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sie auf den heutigen wettbewerbsorientierten Markt schnell reagieren müssen, nicht zuletzt deshalb werden agile Methoden immer beliebter. Bei der Umsetzung dieser Prozesse gibt es immer wieder Herausforderungen: Wie skaliert man einen Ansatz, in dem Teams selbstorganisiert arbeiten, und wie kann ein unternehmensweites Alignment geschaffen werden? Das Scaled Agile Framework for Lean Enterprises (SAFe®) bietet Antworten auf diese Fragen! Erfahren Sie mehr über die sieben Kernkompetenzen und die Implementierungsmöglichkeiten.

Führung in turbulenten Zeiten – die Konferenz von Value Glide am 11. November 2021

Leadership in turbulent times Artikelbild

In den letzten Jahren ist es immer offensichtlicher geworden, dass Unternehmen ihre Arbeitsweisen und den eigenen Führungsstil überdenken müssen, um auch in herausfordernden Zeiten erfolgreich sein zu können. Aber wie genau sollte sich eine Organisation aufstellen? Und was bedeutet das für Führungskräfte? Die anstehende virtuelle Konferenz “Leadership in Turbulent Times”, die von Value Glide organisiert wird, beleuchtet genau diese Fragen und versammelt viel Expertenwissen rund um agile und leane Führungsmethoden.