All posts by Torsten Groß

Ersthelfer und Defibrillatoren – gut gerüstet für den Notfall (der hoffentlich nie eintritt)

Ersthelfer Defibrillatoren Seibert Media

Wir schicken regelmäßig unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Erste-Hilfe-Kursen, damit sie anschließend im Notfall kompetent helfen können. Im Rahmen dieser Kurse, die wir meist beim DRK in Wiesbaden machen, lernt man auch den Umgang mit einem automatisierten externen Defibrillator. Dabei haben wir die Info bekommen, das diese Geräte (unter bestimmten Bedingungen) wohl in der Zukunft verpflichtend für Unternehmen werden könnten. Rasch war die Entscheidung getroffen, schon vor einer Pflichteinführung selbst aktiv zu werden.

Unser Virtual Run 2020 und eine Spende an Bärenherz

Virtual Run

Seit vielen Jahren nehmen wir aktiv am jährlichen Benefizlauf in Wiesbaden teil. Hier finden unsere sportbegeisterten Leute eine schöne Gelegenheit, sich mal wieder auszutoben und die eigenen Grenzen auszuloten. Und außerdem ist diese Charity-Initiative ein weiteres Puzzelteil, um einen Beitrag zu leisten, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Diesmal war die Durchführung der Veranstaltung aufgrund der aktuellen Situation leider ungewiss, weshalb wir uns dazu entschieden haben, einfach selbst einen Run zu organisieren.

Verbessertes Integrated CI/CD in Bitbucket Server und Data Center

Bitbucket Server und Data Center 7.5

Bitbucket ist die Atlassian-Lösung für die Verwaltung von Git-Repositories in professionellen Software-Teams. Das aktuelle Release dieses Systems in der Ausgabe für Server und Data Center bringt einmal mehr diverse nützliche Funktionen und Verbesserungen mit, die in unterschiedlichen Anwendungsfällen Mehrwert entfalten. Hier sind die Neuerungen in Bitbucket 7.5 im Überblick.

Modernes Nutzermanagement: Just-in-time-Provisionierung in Atlassian Data Center

Atlassian Data Center JIT-Provisionierung

Wenn bestimmte Software-Produkte im Unternehmen keine On-demand-Provisionierung anbieten, entstehen im Identitätsmanagement-Prozess Dellen und Flaschenhälse. Nicht nur, dass die administrativen Teams neue Nutzer manuell mit Zugängen zu den Produkten ausstatten müssen, die sie brauchen – es entsteht auch das Gefahrenpotenzial, dass User falsch provisioniert werden. Und oft bringen Drittanbieter-Lösungen, die dieses Problem mildern sollen, wiederum zusätzlichen Kosten, Wartungsaufgaben und womöglich gar Sicherheitsprobleme mit sich. Aus diesen Gründen hat Atlassian für die Data-Center-Produktreihe nun das Feature Just-in-time-Provisionierung (JIT) ausgeliefert.

Identitäts- und Zugangsmanagement ohne Flaschenhälse: Die Integration von Atlassian Crowd mit Azure AD

Atlassian Crowd Azure AD

Administratoren in Enterprise-Organisationen wissen, wie wichtig ein effizientes Nutzermanagement ist. Wird es richtig angegangen, spart das den Admin-Teams und den Endnutzern nicht nur viel Aufwand; durch das Aussieben nicht benötigter User-Lizenzen können sogar die unmittelbaren monetären Kosten sinken. Durch die Integration mit Azure AD bietet Atlassian Crowd eine Reihe von Features, die Admins in großen Unternehmen dabei unterstützen, die User-Verwaltung auf ein höheres Niveau zu bringen.

Atlassian Bitbucket: Moderne Software-Entwicklung und DevOps-Praktiken mit Integrated CI/CD

Atlassian Bitbucket

Integrated CI/CD in Atlassian Bitbucket fördert einen straffen, effizienten Workflow und bietet kontextuelles Feedback in jedem Stadium des Software-Entwicklungsprozesses, ohne dass wir die Bitbucket-Instanz verlassen müssen. Das bedeutet weniger Kontextwechsel, schnellere manuelle Prozesse und mehr Zeit, um sich auf den Code zu konzentrieren.

Neu in Bitbucket Server und Data Center: Integrated CI/CD, neue Optionen für Audit-Logs und mehr

Atlassians Git-Repository-Manager Bitbucket wird intensiv weiterentwickelt. Im Monatsrhythmus gibt es für die Server- und Data-Center-Editionen neue Releases, in denen Funktionen verbessert, neue Optionen implementiert und häufig geäußerte Kundenwünsche umgesetzt werden. Mit Bitbucket 7 hatte Atlassian die technischen und infrastrukturellen Weichen für die Zukunft gestellt. Nun wollen wir mal zusammenfassen, was sich seitdem getan hat.

Wie Bitbucket Data Center verteilte Software-Teams unterstützt

Bitbucket Data Center

In einer Zeit, in der sich jedes Unternehmen mit neuen Formen der Zusammenarbeit auseinandersetzen muss und in der Organisationen große Anstrengungen unternehmen, um die Arbeit ihrer Teams ohne allzu große Reibungsverluste am Laufen zu halten, braucht es Software, die verlässlich, performant und flexibel ist. Software, die Teams angesichts neuer Herausforderungen unterstützt, statt ihnen im Wege zu stehen. Genau diese Anforderungen hat sich Bitbucket Data Center auf die Fahnen geschrieben.

Atlassian Crowd 4: Performantes Enterprise-Nutzermanagement für die Zukunft

Immer mehr Atlassian-Kunden, die ihre Systeme in der eigenen Infrastruktur betreiben, verwenden Crowd als professionelle, auf die anderen Atlassian-Tools abgestimmte Nutzermanagement-Lösung. Nun hat Atlassian Crowd in der Version 4.0 ausgeliefert, einem sogenannten Plattform-Release, das nicht nur neue Features, sondern umfangreiche technische und infrastrukturelle Neuerungen umfasst.

Atlassian Bitbucket: Mehr Effizienz für Entwickler und neue Features für Enterprise-Anforderungen

Mit Bitbucket 7 läutet Atlassians Git-Repository-Managementsystem für Software-Unternehmen eine neue Phase des Code-Managements und der Enterprise-Skalierung ein. Mit diesem Release gibt Atlassian einmal mehr das Ziel aus, einerseits den individuellen Entwicklern und ihren Teams die Arbeit und das Leben zu erleichtern und andererseits die steigenden Anforderungen zu bedienen, die stark wachsende und Enterprise-Organisationen an ihre Systeme stellen. Sehen wir uns die wichtigsten Neuerungen mal an.