Mächtige Statistiken

Es herrscht ein geradezu beängstigender Glaube an Zahlen und Statistiken. Dadurch, dass wir uns geschäftlich viel mit Online-Marketing, Werbung im Internet und Werbeerfolgskontrolle auseinander setzen, stellt man immer wieder fest wie erschreckend naiv mit Statistiken und Auswertungen umgegangen wird.
In immer mehr Meetings stelle ich fest:

Statistiken machen mächtig.

Es ist schon vorgekommen, dass sich Kunden so sehr in die Richtigkeit der Statistiken versteift haben, dass sie für jeden auch noch so offensichtlichen Fehler eine Erklärung gefunden haben.

In einer Zeit, in der die Menschen Schwierigkeiten mit der Unterscheidung von arithmetischen Mittel und Median haben und Ökonometrie, Zeitreihenanalyse, Korrelation und Regression Fremdworte sind, ist der Umgang mit Zahlen und Statistiken verantwortungsbewusst und wohldosiert vorzunehmen.

Dabei muss man sich wohl darüber im Klaren sein, dass der falsche, naive und unwissende Einsatz schnell zu peinlichen Blößen und Fehlentscheidungen führt, die nachvollziehbar sind. Hingegen kann der Wissende steuern und manipulieren.

Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.