MindMapping mit FreeMind – wie MindManager, aber kostenlos

Siehe auch unser aktueller Artikel Kostenlose Mind-Mapping-Software XMind: Viel Glanz mit Schönheitsfehlern.

Immer wieder, wenn wir geschäftlich konzeptionelle Arbeiten durchführen, kommen MindMaps ins Spiel. Sie sind schnell erstellt, leicht verständlich und werden von vielen Kunden geliebt. Das Problem besteht insbesondere darin, dass Kunden selbst nur selten über eigene Lizenzen für die MindManager-Software verfügen. Mit stolzen 349,00 US-Dollar für eine Einzellizenz oder 1.658,00 US-Dollar für 5 Benutzer schlägt der Hersteller Mindjet zu.

Heute kann ich MindMaps einfach an Kunden verschicken und diese können an den "Karten" weiterarbeiten. Kostenlos und genauso einfach wie mit dem MindManager. Sehr schön.

Darüber hinaus gibt es eine Variante FreeMindPDA, die auf allen gängigen PDAs läuft. Sehr charmant ist übrigens auch, dass die Software deutlich auch auf die eigenen Schwächen hinweist, die allerdings marginal sind. Am lästigsten ist tatsächlich, dass die mit dem MindManager erstellten .mmp-Dateien von FreeMind nicht geöffnet werden können, weil es sich wohl um ein proprietäres Format handelt. Hier können die für alle Betriebssysteme zur Verfügung stehenden Installationsdateien bezogen werden. Wer die Software dazu bringen will, eine deutsche Oberfläche zu präsentieren lese hier nach.

Erklärung von Mindmaps durch Wikipedia:

Eine Mindmap bzw. Mind-Map ist eine grafische Darstellung, die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen aufzeigt. Mindmaps sind eng verwandt mit Semantischen Netzen und Concept-Maps. Da MindMapping® ein eingetragenes Warenzeichen ist, hängt die genaue Definition einer Mindmap davon ab, ob man nur vom Markeninhaber zugelassene Mindmaps oder auch vergleichbare Konzepte als solche bezeichnet.

Mindmaps enthalten das zu bearbeitende Hauptthema möglichst knapp formuliert und/oder als Bild dargestellt in der Mitte des Blattes und nach außen verschiedene Hauptäste mit weiteren Unterästen, die die dazugehörenden Informationen ranggerecht darstellen. Bei der Erstellung sollten Farben und Bilder und stichwortartig Formulierungen benutzt werden, um der kreativen Arbeitsweise des Gehirns gerecht zu werden, und um die Mindmap schneller lesen und überblicken zu können.

So stellt sich FreeMind selbst vor:

FreeMind - free mind mapping software
FreeMind is a premier free mind-mapping software written in Java. The recent development has hopefully turned it into high productivity tool. We are proud that the operation and navigation of FreeMind is faster than that of MindManager because of one-click "fold / unfold" and "follow link" operations.

Quellen: