Grüne etablieren ein Wiki, um das Wahlprogramm abzustimmen

Unter "GrünesWiki:Portal" stellt die Partei ein Portal (in Funktion und Design ähnlich Wikipedia) zur Verfügung, bei dem die Teilnehmer sich mit Änderungen beteiligen können. Das ist erst seit 2 Tagen möglich aber schon rege genutzt worden.
Die Teilnehmer fordern sogar bereits die Ausweitung auf Bereiche der Arbeitsmarktpolitik.

Neben der hier demonstrierten Form von Basisdemokratie ist dieses Wiki eine hervorragende Möglichkeit, um Bürger aktiv an Politik zu beteiligen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Beteiligung sich über die Pflege des Wikis hinaus erstreckt und die Eingaben tatsächlich so umgesetzt werden. Konsequenterweise müsste nämlich auch Joschka Fischer jetzt die Wiki-Funktion nutzen, um seine Änderungen und Wünsche zu artikulieren.

Die entscheidende Frage für den langfristigen Erfolg dieser Aktion wird sein: Wie ernst nehmen die Funktionäre, die Ergebnisse dieses Wikis tatsächlich? Wenn die Netzgemeinde, deren Beteiligung an dieser Form Politik zumindest kurzfristig hoch sein wird, gehört wird, könnte dieses Wiki für die Grünen viel Potenzial und nicht zuletzt auch Stimmen bergen.

Quelle: