RSS Feeds über Bloglines suchen

Obwohl ich inwischen voll uns ganz auf die Bayes-basierte Personalisierungsfunktion von SearchFox schwöre (siehe meinen Artikel über "Webbasierte RSS-Reader"), werde ich bei der Suche nach neuen oder eigentlich gar nicht existenten Feeds eigentlich nur bei Bloglines fündig.

Die Grundlage für die Entstehung dieses Beitrags war die Lektüre des Weblog-Artikels "Erkenne die Möglichkeiten" von Matthias Schrader (Vorstandschef bei SinnerSchrader). Er weckte mit seinem Artikel mein Interesse für die Zeitschrift "brand eins", die von Gerrit Eicker (eWerx) stets von vorne bis hinten gelesen und mir dann rezitiert wird.

brand eins ist ein beeindruckendes Magazin-Format. Es sei erlaubt, einfach den entsprechenden Wikipedia-Artikel zu zitieren:

brand eins ist ein deutsches Wirtschaftsmagazin, das sich hauptsächlich mit den Menschen in der Wirtschaft beschäftigt.
Anstatt Aktienkurse zu präsentieren oder den neuesten Marketing-Buzz wiederzugeben, werden in ausführlichen Hintergrundstorys Unternehmen porträtiert und die sie prägenden Menschen vorgestellt. Es gehört zum Konzept, dass beim Leser kein wirtschaftliches Vorwissen vorausgesetzt wird; es richtet sich daher insbesondere an Laien.

Das interessanteste, was das Magazin für mich so attraktiv macht ist, dass alle Artikel in vollem Umfang direkt online abrufbar sind. Dazu Wikipedia:

Auf der Homepage brandeins.net befindet sich ein umfangreiches, frei zugängliches Online-Archiv der bisher erschienenen Texte. 2004 wurde der Zugang auf Abonnenten und zahlende Leser eingeschränkt, dies wurde jedoch nach einigen Monaten wieder rückgängig gemacht.

Das interessante an diesem Konzept ist, dass sobald ich mich eingelesen habe und die Attraktivität des Magazins verstehe, vermutlich eh auf die Print-Version umsteigen werde. Ein wirklich beeindruckendes Konzept, was 81.267 verkaufte Exemplare dokumentieren. (Aber dies nur nebenbei.)

Zurück zu den RSS-Feeds: Aus Gründen, die sich mir nicht erschließen, bietet das Magazin keinen RSS-Feed an, so dass ich nicht in der Lage bin, brand eins-Meldungen in SearchFox zu integrieren - dachte ich. Wie so häufig half die Suchfunktion in meinem Bloglines-Account das Problem zu lösen.

Irgendein das Urheberrecht nicht so ernst zu nehmen scheinender Programmierer hat die Seite in einen Feed umgewandelt und nutzt die Klicks auf Meldungen für ein Routing über die eigenen Werbeanzeigen. Ein zweifelhaftes Unterfangen, das für mich allerdings die gewünschte Benachrichtigungsfunktion erfüllte.

Und ab sofort lese ich die brand eins - online. 🙂
Und morgen dann vermutlich als Abonnent offline. Denn Ausdrucken, werde ich die im PDF-Format ebenfalls zur Verfügung stehenden Artikel sicher nicht.

Learnings aus diesem Post:

  • Wer glaubt, die Nachrichten oder Änderungen einer größeren Website seien nicht als RSS-Feed verfügbar, findet bei Bloglines oder Newsisfree.com regelmäßig das Gegenteil heraus.
  • Sie sollten bei SearchFox per Mail um einen Account bitten, wenn Sie NewsFeeds lesen.
  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Wissen ändern sich nicht im Jahrestakt und gehört deshalb langfristig zusätzlich zum Lesen auf Papier. Wer nur an die Digitalität glaubt, lebt vermutlich noch im Jahre 2000.
  • Wer sich für das Magazin "brand eins" interessiert, sollte mal die Online-Artikel lesen.

Blogger über ähnliche Themen: