Website-Design: Auf welche Auflösung optimiert werden sollte.

Bei jeder Website, die ein fixiertes Layout hat, das sich nicht automatisch an die Bildschirmgröße anpasst, ist zu entscheiden, für welche Auflösung optimiert werden soll. Bei derartigen Entscheidungen sollte es weniger um persönliche Befindlichkeiten und Geschmack sondern um die Realität bei der Zielgruppe gehen.

Die von Usern genutzte Auflösung kann man mit jedem halbwegs vernünftigen Tracking-Programm und sogar mit Logfile-Analysen ermitteln.

Hier ein paar Messungen von Websites, die wir betreiben:

Auflösungen für www.snowtrex.de
Auflösungen für www.snowtrex.de
In Google Analytics gemessen.

Auflösungen für www.new-in-town.de
Auflösungen für www.new-in-town.de
In Google Analytics gemessen.

Auflösungen für www.kalyxo.de
Auflösungen für www.kalyxo.de
In Google Analytics gemessen.

Auflösungen für www.kalyxo.de
In Performancing Metrics gemessen.

Die Auflösungsverteilung der Besucher einer B2B-Website
Die Auflösungsverteilung der Besucher  einer B2B-Website
In Google Analytics gemessen.

Erkenntnisse aus diesen Werten:

  • Die Messung der unterschiedlichen Auflösungen der Besucher einer Website funktioniert stabil und zuverlässig. Das ist weitgehend unabhängig vom Messinstrument. (Für die Messung von Besuchern gilt das nicht. Da gibt es häufig Messunterschiede von System zu System.)
  • Etwa die Hälfte (~50%) der Internet-User verwenden eine Auflösung von 1024x768 Bildpunkten.
  • Der Anteil der User, die 800x600 Bildpunkten erreicht nur noch in reinen B2B-Bereichen signifikante Werte. Insbesondere B2C-Seiten können diese Auflösung vernachlässigen.
  • Lediglich für die heranwachsende Generation der "mobilen Surfer" sollten mittelfristig Lösungen für kleine Auflösungen wie 640x480 Bildpunkte angeboten werden.

Wer gleich für alle Auflösungen eine flexible Lösung schaffen will, möge sich folgenden Beitrag ansehen:

Argumente für ein fixiertes oder variables, flüssiges bzw. elastisches Layout

Es sei angemerkt, dass sich derartige Werte verändern. Ich werde weitere Erkenntnisse als Kommentare an diesen Thread anhängen. Bitte ggf. bei Interesse die Kommentare abonnieren.