Hochwertige Print-Produkte durch Druckveredelung

Nach wie vor werden Print-Produkte gerne und häufig für die Unternehmenskommunikation eingesetzt. Wie bei vielen Produkten gilt auch hier: Je hochwertiger die Qualität, desto mehr Aufmerksamkeit kann damit erzielt werden. Im Print-Bereich geht der Trend daher immer mehr in Richtung hochwertige Produktveredelung. Gerade durch außergewöhnliche Druckverfahren können Ihre Drucksachen in besonderer Weise aufgewertet werden. Was im Print-Bereich alles möglich ist, wissen längst nicht alle. Wir möchten deshalb an dieser Stelle einmal einige Druckveredelungsverfahren vorstellen, mit denen Print-Produkte noch stärker in Szene gesetzt werden können.

Für den Einsatz von Druckveredelungsverfahren sprechen übrigens neben den ästhetischen Gründen auch ganz praktische Anliegen: Durch die eingesetzten Lacke werden die Drucksachen nämlich vor äußeren Einflüssen geschützt und damit länger haltbar gemacht.

Die Verfahren können in Lackveredelungen und weitere Effekte eingeteilt werden. Hier eine Übersicht...

Lackveredelungen:

  • Der wasserlösliche Veredelungslack: Soft-Touch
    Wasserlöslicher Veredelungslack, der höchste Umweltkriterien erfüllt. Das Oberflächenfinish erzeugt eine matte, elegante Optik und schützt zusätzlich vor Abscheuerungen.
  • Kratz- und scheuerfest: Dispersionslack
    Die hohe kratz- und scheuerfestigkeit dieses Lacks führt zu einem besseren Schutz als bei herkömmlichen Drucklacken. Dispersionslack ist im Gegensatz zum Öldrucklack geruchsneutral und vergilbt nicht. Diese Lackart wird standardmäßig für die meisten Lebensmittel- und Pharmaverpackungen verwendet.
  • Höchste Abriebfestigkeit und Glanz: Öldruck-Lack
    Dieser Lack bietet Basis-Schutzeigenschaften und erhöht generell die Abriebfestigkeit und den Glanz des Druckproduktes. Er ist allerdings nicht geruchsneutral.
  • Höchste Farbverbindlichkeit: UV-Lack
    Diese Art der Druckveredelung ist besonders gut für Schutzumschläge, hochwertige Broschüren und Produkte geeignet, die erhöhten Belastungen unterliegen oder sich von der Masse sichtbar abheben sollen.
  • Für edlen und matten Glanz: Effekt-Lack
    Beim Effektlack entsteht durch das Zusammenspiel von Drucklack und UV-Lacken eine sehr edle, matt glänzende Oberfläche. Diese Art der Druckveredelung ist eine kostengünstige Variante zur Umsetzung von tollen Matt-/Glanz-Effekten.
  • Perfekte Metallimitation: Metallic-Lack
    Mit speziellen Metallic-Lacken für Gold, Silber oder Kupfer lassen sich metallische Farben auf ungewöhnlich realistische Art und Weise darstellen – matt oder glänzend.
  • Sicher vor Schmutz und Feuchtigkeit: Folienkaschierung
    Bei der Folienkaschierung handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die Druckbogen ein- und beidseitig mit einer transparenten, glänzenden, matten oder geprägten Kunststoff-Folie mit Hilfe verschiedener Klebstoffsysteme überzogen werden. Durch eine Kaschierung ist die Druckarbeit gegen Abrieb, Schmutz, Feuchtigkeit und Chemikalien besonders geschützt.

Weitere Effekte:

  • Perlmuttähnlicher Glanz oder metallische Glitzereffekte: Irodin-Pigmente
    Einzigartige Wirkung – vom perlmuttähnlichen Glanz über metallische Glitzereffekte bis hin zur realistischen Darstellung seidenweicher Materialien: Iriodine verleihen einem Druckprodukt eine edle und exklusive Note und differenzieren es von herkömmlichen Farbdrucken.
  • Für brillante Bilddarstellung: Hexachrome
    Wenn Bilder die Welt bedeuten, dann ist die Veredelungstechnik Hexachrom mit an erster Stelle, denn hiermit erhalten Sie die brillanteste Darstellung. Besonders bei Bildbänden kann mit der Hexachrome-Technologie mehr Eindruck erzielt werden. Hexachrome ist die perfekte Wahl für Druckaufträge, bei denen intensive Rot-, Orange- oder Grüntöne gefordert sind. Beim Druck von Publikationen bis hin zu Verpackungen und Labels zeigen die Erfahrungen, dass Sie mit Hexachrome-Produktionen der Konkurrenz voraus sind. Denn Hexachrome-Drucke erhalten konstant mehr Aufmerksamkeit und erscheinen hochwertiger.
  • Hologramme und 3D Effekte: Metal-fx
    Metal-fx ermöglicht es edle, metallisch anmutende Farben in bisher nicht gekannter Vielfalt und mit bestechend hoher Qualität zu reproduzieren. Mit der faszinierenden Farbwelt von Metal-fx können Simulationen von Hologrammen, 3D Effekten und Sicherheitsmerkmalen erstellt und gedruckt werden.
  • Für Augen und Nase: Duftlack
    Wem sehen nicht genug ist, der darf auch riechen! Bei dieser beliebten Veredelungstechnik werden Duftstoffe in Dispersionslack mikroverkapselt. Da die Kapseln erst beim Anreiben der Oberfläche aufbrechen und so die Aromen freisetzen, ist eine lange Lebensdauer des Duftes gewährleistet.
  • Lässt das Motiv spürbar werden: Prägefoliendruck
    Mit Hilfe des Prägefoliendrucks lässt sich ein Druckbild mit einer individuellen Oberflächenstruktur versehen, so dass eine Art Relief entsteht. Das Besondere daran ist, dass neben dem visuellen Eindruck das haptische Erlebnis dazukommt. Das Printprodukt kann dadurch mit mehreren Sinnen erspürt werden und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Mit einem speziellen Verfahren lassen sich zusätzlich Glanz- und 3D-Effekte realisieren.
  • Die Extravaganz: Heißfolienprägung
    Bei diesem Veredelungsverfahren werden dünne metallische Folien unter Hitzeeinwirkung auf das Produkt übertragen. Neben den klassischen Gold- und Silberfolien können verschiedenste Buntfolien, Strukturfolien sowie fälschungssichere Hologrammeffektfolien für die Veredelung Ihrer Druckprodukte zum Einsatz kommen. In Kombination mit einer zusätzlichen Blindprägung lassen sich auch plastische oder mehrstufige Reliefprägungen herstellen. Klassische Anwendungsgebiete für diese Veredelung sind hochwertige Verpackungen, Geschäftsberichte, Umschläge, Imagefolder, Gutscheine, u.v.m.
  • Originale kennzeichnen: Wasserzeichen
    Ein eleganter und seriöser Weg, um z.B. Briefblättern, Urkunden und Formularen ein eigenes »Copyright« zu geben, Originale aufzuwerten und zu kennzeichnen. Wasserzeichen sind ein dezenter Kopierschutz für mehr Sicherheit im Dokumentenverkehr. Das patentierte System bietet erstmals die Möglichkeit, Wasserzeichen bei der Produktion oder auch nachträglich in fast jedes Papier einzubringen.
  • Zum Streicheln schön: Schaum, Flock, Glitter
    Der 3D-Effekt des Schaumdrucks wird mit Hilfe eines Reliefdrucks erzielt. Er ist etwas kratzempfindlich, kann aber durch eine zusätzliche Schicht geschützt werden. Flock ist ein spezieller Aufdruck, der eine Textil-Oberfläche darstellt. Er ist sehr stabil und lange haltbar. Ob rau oder weich - die Haptik kann individuell bestimmt werden. Glitterlacke sind meist Lacke, die mit Metallpigmenten gemischt werden und so einzigartige Effekte auf der Oberfläche erzeugen.

Wenn das ein oder andere Verfahren zur Druckveredelung Ihre Neugier geweckt hat und Sie Ihre Unternehmenskommunikation deutlich aufwerten wollen, scheuen Sie sich nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen. In einem Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen gerne anschauliche Beispiele. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf!

Quellen und weitere Informationen:


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren