Performance und Stabilität: Der TWiki-Patch 4.2.1 ist verfügbar

Ein überzeugendes Corporate Wiki mit einer starken Community

TWiki ist die derzeit wohl mächtigste Wiki-Anwendung für den Einsatz in Unternehmen. Es hebt sich durch seine Ausgereiftheit, seine Systemorientierung und seine individuelle Erweiterbarkeit von vergleichbaren Open-Source-Anwendungen ab. Ihren hohen Entwicklungsstand verdankt die Applikation vor allem der äußerst aktiven und engagierten Community www.twiki.org, die sich ständig mit der Weiterentwicklung des Systems befasst.

TWiki

Das Logo von TWiki, der führenden Wiki-Anwendung für Unternehmen

Mehr als 150 Verbesserungen für noch mehr Leistungsfähigkeit

Nun hat www.twiki.org mit TWiki 4.2.1 einen Patch zur Verfügung gestellt, der sowohl die Stabilität als auch die Performance des Systems noch einmal erheblich steigert. Der Patch setzt auf TWiki 4.2 auf und behebt mehr als 150 Bugs der im Januar 2008 erschienenen Version.

Im Fokus der Optimierungsaktivitäten stand die Verbesserung des WYSIWYG-Editors, um auch weniger technik-affinen Nutzern die Bedienung zu erleichtern – sicherlich ein bedeutender Fortschritt hinsichtlich der Mitarbeiteraktivierung.

Weitere wichtige Verbesserungen, Aktualisierungen und Anpassungen sind unter anderem:

  • das stabilere EditTable-Plug-in,
  • die verbesserte UTF8-Unterstützung,
  • die vereinfachte Umbenennung von Webs,
  • die optimierte Suchfunktion,
  • die Kompatibilität zu Perl 5.10 und dessen Installationsroutinen,
  • die verbesserte Handhabung von Pflichtfeldern,
  • die Zugriffskontrolle über User-IDs statt über Wiki-Namen,
  • die optimierte Anhangsverwaltung und
  • das verbesserte User-Mapping.

Neu ist zudem ein universeller Editier-Button mit Firefox-Erweiterung. Die Release Notes auf der TWiki-Website enthalten eine umfassende Darstellung der behobenen Bugs und der interessanten Neuerungen. Weitere ausführliche Informationen und natürlich der Patch selbst stehen auf der TWiki-Download-Seite zur Verfügung.

TWiki 4.2.1 legt im Hinblick auf Stabilität, Leistungsfähigkeit und Bedienkomfort noch einmal zu und wird seinem Status als führendes Wiki für den Einsatz in Unternehmen gerecht.

Weitere Informationen zum Thema TWiki: