Landing Pages: Neuerungen professionell und schnell kommunizieren und interne bürokratische Hürden umgehen

Website-Anpassungen, die so viel Aufwand wie ein Relaunch verursachen
Bei Änderungen im Produkt- oder Leistungsportfolio eines Unternehmens ist ein vollständiger Relaunch der Corporate Website in den meisten Fällen nicht nötig und auch nicht sinnvoll. Im Grunde sind die Modifikation und die Erweiterung des bestehenden Web-Auftritts ausreichend und angemessen, um Neuerungen zu kommunizieren. Doch Entscheidungsträger in großen Unternehmen und Konzernen machen nicht selten die Erfahrung, dass eine solche Anpassung der Website mitunter ebenso viel Zeit und Ressourcen verschlingt wie ein kompletter Relaunch.

Gerade in großen Unternehmen ist ein gewisses Maß an Bürokratie gang und gäbe. Und jene Bürokratie geht oft mit derart starren Strukturen einher, dass Veränderungen behindert werden und sich der daraus resultierende Stillstand ungünstig auf das Erscheinungsbild sowie auf die Wahrnehmung eines Unternehmens auswirkt. Und das, wo doch das neue Produkt eingeführt oder die neue Leistung vorgestellt werden soll.

Zeitnahe Unternehmenskommunikation und die Mühlen der internen Bürokratie
Es zeigt sich immer wieder, dass die Zusammenarbeit über Bereichsgrenzen hinaus in vielen Fällen ineffizient verläuft. Kompetenzen sind nicht eindeutig (oder auch zu eindeutig) geklärt oder entscheidungsberechtigte Mitarbeiter in externen Projekten gebunden. Oder Inhalte müssen aufwändig in bereichsübergreifenden Meetings abgestimmt werden und allein deren Vor- und Nachbereitung beansprucht innerhalb der Abteilungen bereits übermäßig viel Zeit. Viele Instanzen im Unternehmen haben Mitspracherecht und nutzen dieses.

Die Folge: Reichliche, starre und langwierige Freigabeprozesse bremsen die Flexibilität aus und ehe Mitarbeiter (oder eine Agentur) mit der Einpflege von Inhalten über ein Content-Management-System beginnen können, sind immense Zeiträume verstrichen und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens unter Umständen sogar beeinträchtigt.

Lange Reaktionszeiten als Wettbewerbsnachteil
Mitunter nähert sich der Zeitaufwand für eigentlich einfache Modifikationen der Website demjenigen für die eigentliche Produktentwicklung an – und Mitbewerber präsentieren derweil ähnliche Produkte oder Dienste seit Monaten in aller Ruhe im Web. Aber auch das lehrt die Erfahrung: Sind solche Prozesse ersteinmal eingefahren, lassen sie sich nicht ohne weiteres überwinden.

Die Herausforderung besteht also darin, trotz aller internen Hemmnisse neue Leistungen schnell und professionell im Web zu veröffentlichen und die Unternehmenskommunikation stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Behindern interne Barrieren diese zeitnahe Kommunikation über den eigentlichen Web-Auftritt, ist es sinnvoll, spezifische Informationen in Bereichen außerhalb der Corporate Website anzubieten. Die Alternativen zu Änderungen auf der Corporate Website sind professionelle Landing Pages.

Landing Pages: Wirkungsvolle und schnelle Kommunikation
Eine Landing Page ist eine externe Internetseite, die z.B. eigens für ein spezifisches Produkt eingerichtet wurde und in die ein Konversionselement integriert ist. Mit der Erstellung einer Landing Page, die kein Bestandteil der Corporate Website ist, werden die beschriebenen zähen und zeitraubenden internen Planungs- und Freigabeprozesse in der Regel elegant umgangen – zum Vorteil aller.

Denn: Kunden suchen eine Leistung oder ein Produkt über die Eingabe eines oder sehr weniger Schlüsselwörter in Suchmaschinen. Im Idealfall erreicht die Landing Page dank der extra auf das Ziel ausgerichteten SEO (Search Engine Optimization) erstklassige Platzierungen in den Ergebnislisten der Suchmaschinen und erhält so die Klicks der Suchenden. Diese landen nun wie gewünscht auf jener Landing Page, die speziell auf eine bestimmte Leistung oder auf ein einzelnes Produkt und damit auf die Bedürfnisse der Zielgruppe hin erstellt und optimiert wurde.

  • Landing Pages sind schlank und effizient sowie auf die Kundenbedürfnisse und Erwartungshaltungen der User zugeschnitten. Nutzer finden genau die Informationen, die sie suchen – nicht mehr und nicht weniger.
  • Landing Pages verfolgen nur ein einziges strategisches Ziel (im Gegensatz zur Corporate Website) und beinhalten konkrete Handlungsaufforderungen. Das erleichtert Kunden die Kontaktaufnahme und führt zu hohen Konversionsraten sowie weniger Nutzungsabbrüchen.
  • Landing Pages werden gefunden, denn sie sind auf die Ranking-Kriterien von Google und Co. hin optimiert. Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung lassen sich für Landing Pages wesentlich effizienter und gezielter durchführen als für komplette Corporate Websites. Deshalb wird eine professionelle Landing Page von Suchmaschinen auch in der Regel besser eingestuft als die entsprechende Produktseite innerhalb der Website. Damit erzielen sie deutlich höhere Klickraten.
  • Landing Pages eignen sich hervorragend für Online-Marketing-Maßnahmen und weitere gezielte und wirkungsvolle Werbeaktivitäten wie Keyword Advertising mit Google AdWords.
  • Landing Pages sind kostengünstig und der Aufwand für ihre Erstellung ist im Verhältnis zum Nutzen vergleichsweise gering. Eine professionelle und erfahrene Agentur wie //SEIBERT/MEDIA ist in der Lage, hochqualitative Landing Pages innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums umzusetzen und darüber hinaus weitere effektive Marketing-Maßnahmen zu entwickeln.

Gern erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie einzelne Produkte oder Dienste über Landing Pages professionell, nachhaltig und effizient im Web präsentieren und damit zum einen interne bürokratische Hürden umgehen, zum anderen deutlich höhere Konversionsraten erzielen.

Weitere Informationen:
Professionelle Landing Pages (eigener Artikel)
Die Startseite ist tot (eigener Artikel)
Google: Besseres AdWord-Ranking mit schnellen Landing Pages

Den //SEIBERT/MEDIA-Podcast abonnieren


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren