Wiki-Einführung Teil 1: Das Gespräch ist der Schlüssel

Ich war vor einer Weile über mehrere Monate hinweg unterwegs und habe Kunden aus den verschiedensten Branchen (Finanzen, Medien, Bildung, Consulting etc.) besucht, die das Wiki-System Confluence verwenden. Dabei konnte ich bemerkenswerte Erkenntnisse darüber gewinnen, wie Unternehmen Wikis tatsächlich nutzen und wie sie lernen, bestehende Prozesse mit Hilfe eines Wikis zu verbessern. Einige meiner Beobachtungen möchte ich mit Ihnen teilen und hoffe, dass sie für Sie und Ihr eigenes Wiki hilfreich sind.

Wenn ein Wiki erfolgreich sein soll, ist es von fundamentaler Bedeutung, dass es einen Grund für die Nutzung gibt. Ein Wiki unterscheidet sich signifikant von vielen anderen Technologien und setzt dort an, wo Schwachpunkte im Hinblick auf die Effizienz von Wissensmanagement und Zusammenarbeit liegen. Ist Ihnen erst einmal klar, wo ein Wiki benötigt wird, sollten Sie möglichst viele künftige User an einen Tisch bringen und ausführlich besprechen, wie und wofür es genutzt werden soll. So etablieren Sie das System als Teil der bestehenden sozialen Strukturen der Gruppe, des Teams, des Projekts etc.

Das Gespräch ist ein wichtiger Faktor: Die Leute begreifen das Wiki als nützliches Werkzeug, mit dessen Hilfe sie spezifische Bedürfnisse erfüllen können. Zudem wird ihnen deutlich, dass jeder Nutzer willkommen ist und gern am Wiki teilhaben darf (und soll). Früher haben komplizierte Tools, die im Grunde nur von „Techies“ und nach langer Einarbeitung zu bedienen waren, Unternehmensabläufe massiv behindert. Die große Stärke eines Wikis liegt darin, dass es nicht nur für technisch versierte Gruppen geeignet ist. Es hat viel größere Erfolgsaussichten, denn viel mehr Leute werden in das Wiki investieren und sich aktiv am System beteiligen.

Dieser Artikel wurde im Original am 25. Juli 2007 unter dem Titel „Wiki Adoption Part 1: The Conversation is Key“ von Stewart Mader veröffentlicht. Stewart Mader gehört zu den führenden und einflussreichen Wiki-Experten unserer Zeit. Seine Website erreichen Sie unter http://www.ikiw.org. Weitere Artikel von Stewart Mader finden Sie in unserem Wiki-Special.

Zum Wiki-Special

Den //SEIBERT/MEDIA-Podcast abonnieren