Der 100. Podcast-Beitrag von //SEIBERT/MEDIA ist online

//SEIBERT/MEDIA feiert erneut ein Jubiläum: Mit dem Beitrag Personas geben Zielgruppen Gesichter hat unser Podcast den Schritt ins Dreistellige vollzogen und ist auf inzwischen 100 Folgen angewachsen. Insgesamt stehen nunmehr Audiobeiträge mit einer Gesamtspieldauer von mehr als acht Stunden zur Verfügung.

Den //SEIBERT/MEDIA-Podcast abonnieren

Podcasting: Abnutzungserscheinungen nicht abzusehen

Längst ist das Podcasting den Kinderschuhen entwachsen. Was vor wenigen Jahren als Spielwiese für Audioprofis begann, ist heute fester Bestandteil des Internets und wird von immer mehr Nutzern akzeptiert und geschätzt. Dazu trägt auch bei, dass Abspielgeräte zur Rezeption von heruntergeladenen Podcasts (Handys, Organizer, MP3-Player etc.) längst weit verbreitet sind.

Generell nimmt die Bedeutung des Podcastings als eine der wesentlichen Ausprägungen des Web 2.0 weiter zu, von orakelten Abnutzungserscheinungen kann keine Rede sein:

Immerhin 16,4% aller deutschen Internet-Nutzer greifen zumindest gelegentlich auf Podcasts zu (Stand: Herbst 2007).

Zum Vergleich: Im Frühjahr 2006 belief sich der Anteil auf gerade einmal 4,3%. Man darf also auf neue Studien gespannt sein.

Welche User nutzen Podcasts und was erwarten sie?

Mit diesen Fragen hat sich jüngst die Agentur BlueSky Media beschäftigt und eine Umfrage unter Podcast-Hörern durchgeführt. Die interessanten Ergebnisse bestätigen andere Erhebungen: Podcast-Nutzer

  • bilden eine vergleichsweise homogene User-Gruppe, deren Mitglieder stark im Web verwurzelt, hoch gebildet und überwiegend männlich sind.
  • konsumieren Podcasts nicht nur daheim, sondern auch unterwegs.
  • nutzen Podcasts zur Weiterbildung, zur Information und zur Zerstreuung und bevorzugen die Themenbereiche Technik, Wissen und Unterhaltung.
  • legen neben der inhaltlichen Qualität sehr viel Wert auf eine professionelle Aufbereitung.

Warum erstellt //SEIBERT/MEDIA eigentlich Podcast-Beiträge?

//SEIBERT/MEDIA hat sich zum Ziel gesetzt, hochwertige und interessante Inhalte auf möglichst vielfältige Weise zur Verfügung zu stellen. Die (bei aller Seriosität) emotionale Wirkung von gesprochener Sprache hat signifikanten Einfluss auf den Transport von Inhalten und die Bindung von Usern. Zudem fehlt nicht wenigen Kunden und Interessenten im Arbeitsalltag schlicht die Zeit zum Lesen von Blog-Artikeln; auch diese Nutzergruppe möchten wir in den Wissenstransfer einbeziehen.

Und dass Podcast-Nutzer eine sehr attraktive Zielgruppe bilden, die sich vergleichsweise intensiv mit dem Web auseinandersetzt, ist natürlich auch uns bekannt.

//SEIBERT/MEDIA produziert professionelle Podcasts bereits seit März 2006. Das macht auch deutlich, dass wir neue und vor allem viel versprechende Technologien und Konzepte von Anfang an verstehen und zielgerichtet nutzen. Und erfreulicherweise wächst die Akzeptanz für diese Aufbereitungsform stetig, wie unsere Nutzungsstatistiken eindrucksvoll belegen.

Kriterien für sinnvolle Podcasts

Freilich eignet sich nicht jeder Blog-Artikel zur Vertonung, denn Lesen und Hören sind bekanntlich zwei verschiedene Paar Schuhe. Für einen hochwertigen Beitrag sind unserer Meinung nach diejenigen Artikel prädestiniert, die

  • Inhalte von relativ dauerhafter Relevanz enthalten,
  • tendenziell kürzer und nicht zu komplex sind und
  • ohne oder mit wenigen Bildern und Aufzählungen auskommen.

Aus diesen Gründen vertonen wir bewusst nicht alle Artikel, die im //SEIBERT/MEDIA-Weblog erscheinen. Ein Hörer soll eine Folge ja auch zum Beispiel beim Autofahren nachvollziehen können.

Beliebte Inhalte: Unsere Top 10

In unserem Blog-Artikel zum 50. Podcast-Beitrag haben wir Ihnen seinerzeit die beliebtesten unter den ersten 50 Folgen vorgestellt. Wir möchten Ihnen auch die am häufigsten gehörten neuen Beiträge nicht vorenthalten:

  1. Usability-Maßzahlen: Den Erfolg messbar machen
  2. Eine offene Kultur im Umgang mit Fehlern bringt Unternehmen voran
  3. Acht Vorurteile gegenüber Design und Designern
  4. Usability by Popcorntüte
  5. Sieben Maßnahmen für erfolgreiche Corporate Wikis
  6. Employer Branding: der Arbeitgeber als Marke
  7. Blickverläufe: Eyetracking-Studien bestätigen F-Muster
  8. Ein attraktiver Arbeitgeber dank weicher Faktoren
  9. Linkpopularität und Suchmaschinenerfolg: Was gute Inhalte und intensive Arbeit bewirken
  10. Professionelle Werbebriefe – sieben Tipps für den Erfolg

Der All-Time-Favourite im //SEIBERT/MEDIA-Podcast ist übrigens der Beitrag Was ist eigentlich Web 2.0?, der mit weit mehr als 1.000 Abrufen in Führung liegt.

Wir freuen uns, dass unser Konzept offenbar aufgeht und von Ihnen angenommen wird. Durch die hohe Resonanz sehen wir uns darin bestätigt, sinnvolle Entwicklungen von Eintagsfliegen zu unterscheiden und neue, viel versprechende Technologien aktiv zu nutzen. Kurz: Ihnen als Hörer unserer Podcasts vielen Dank fürs regelmäßige Einschalten!