//SEIBERT/MEDIA implementiert ein Wiki-System für die ReiseBank AG

Unser Kunde und das Vorhaben
//SEIBERT/MEDIA hat ein Wiki in das Intranet der ReiseBank AG integriert. Die ReiseBank mit Hauptsitz in Frankfurt/M. ist Deutschlands führender Dienstleister im Geschäft mit Reisezahlungsmitteln, betreibt rund 100 Geschäftsstellen in Flughäfen, Bahnhöfen und stark frequentierten Innenstadtlagen und beschäftigt ca. 450 Mitarbeiter. Die Unternehmensschwerpunkte bilden der Handel mit ausländischen Währungen, der globale Geldtransfer, der Betrieb von Geldautomaten und der Vertrieb von reiseverwandten Produkten.

Die ReiseBank AG betreibt ein Intranet, auf das alle Mitarbeiter zugreifen können und das um ein Wissensmanagement-System auf Wiki-Basis erweitert werden sollte. Ein wesentliches Ziel des Projekts besteht darin, in einem ersten Schritt interne organisatorische Abläufe, die bislang nur im PDF-Format vorgelegen hatten und entsprechend aufwändig zu erweitern waren, in leicht zugänglicher und unkompliziert zu bearbeitender Form verfügbar zu machen. Aber die Reisebank will auch von weiteren Vorteilen des Wikis profitieren:

„Ich verspreche mir eine deutlich verbesserte Projektorganisation, bessere Meetings, mehr dokumentierte Informationen für alle Beteiligten und eine Beteiligung von allen Projekt-Teilnehmern durch die einfache Bedienung des Wikis”, sagt René Hirschfeld, Leiter für die Bereiche Internet und neue Medien.

Das Projekt: ganzheitlich und bereichsübergreifend
Das Vorhaben hat //SEIBERT/MEDIA auf Grundlage des strukturierten Wiki-Systems TWiki realisiert. TWiki, das seit kurzem in Form von Foswiki weiterentwickelt wird, gehört zu den mächtigen und ausgereiften Wiki-Applikationen für den Einsatz in Unternehmen.

//SEIBERT/MEDIA ist ein Wiki-Dienstleister mit ganzheitlichem Ansatz und setzt Wiki-Projekte von der Vorbereitung bis zur Etablierung um. Auch die Implementierung des ReiseBank-Wikis war von einem bereichsübergreifenden Charakter und der engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Kunden geprägt. Unsere Leistungen im Einzelnen:

  • Planung und konzeptionelle sowie technologische Beratung
  • Professionelles und usability-optimiertes Design, das sich in das Corporate Design der ReiseBank einfügt
  • Programmierung, Anbindung an die interne Infrastruktur und enge Abstimmung zwischen den IT-Abteilungen von //SEIBERT/MEDIA und der ReiseBank
  • Etablierung, Schulung und Beratung zur Mitarbeiteraktivierung

Die Portalseite des ReiseBank-Wikis

Abb.: Die Portalseite des ReiseBank-Wikis

Das Wiki: eine Basis für dynamisches Wissensmanagement
Damit steht der ReiseBank ein dynamisches Wissensmanagement-System zur Verfügung, dessen flexible Benutzer- und Rechteverwaltung über LDAP gelöst worden ist. Da nun alle Mitarbeiter zur zentralen Abbildung des wertvollen Unternehmenswissens beitragen können, kann das Wiki schnell und organisch wachsen und die unternehmensinterne Kommunikation deutlich effizienter machen.

Weitere Informationen zum Thema Wikis:
TWiki-Fork: Community spaltet sich ab und entwickelt NextWiki
Wikis sind der Kitt, der Intranets zusammenhält
Sieben Maßnahmen für erfolgreiche Corporate Wikis