Entwicklergolf bei //SEIBERT/MEDIA: Alle Programmierer sind eingeladen

Gesucht: Der schlankeste Code

Wenn sich die Weihnachtszeit nähert, wird natürlich auch den Entwicklern von //SEIBERT/MEDIA warm ums Herz. Doch anstatt nach Plätzchen- und Glühweinrezepten zu googeln und feierliche Dekoideen zu recherchieren, haben sie ein weihnachtliches Golfturnier ausgetragen – allerdings eine Variante, für die kein Schlägerarsenal und kein Caddy, sondern Kreativität und ausgezeichnete Programmierkenntnisse nötig sind.

Beim Golf auf dem Rasen gewinnt der Spieler, der die wenigsten Schläge zum Einlochen benötigt. Daran orientiert sich auch der Golfwettbewerb unter Entwicklern: Ziel ist es, eine bestimmte Programmieraufgabe mit möglichst wenig Aufwand zu erledigen. Schnelligkeit und selbst Schönheitspreise spielen dabei untergeordnete Rollen, vielmehr zählen Kreativität und technologisches Know-how. Sieger des Wettbewerbs ist in der Regel der Teilnehmer mit dem schlankesten Code und damit derjenige, der die höchste Effizienz und Effektivität an den Tag legt. (siehe auch Golf [Programmierung] bei Wikipedia.de)

Beim Entwicklergolfturnier der //SEIBERT/MEDIA-Programmierer ging es nun stilecht darum, mit einem Programm in einer beliebigen Sprache (wobei möglichst viele verschiedene gewünscht waren) einen ASCII-Weihnachtsbaum auszugeben. Unsere Technologies-Abteilung ließ sich nicht lange bitten, bot sich über Wochen hinweg im //SEIBERT/MEDIA-Wiki einen anregenden und inspirierenden Wettstreit und geizte nicht mit Kommentaren – natürlich mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern.

Unser Aufruf: Machen Sie mit und posten Sie eigene Vorschläge als Kommentare

An dieser Stelle laden wir alle Programmierer herzlich ein, sich am Entwicklergolfturnier von //SEIBERT/MEDIA zu beteiligen und eigene Vorschläge einzubringen:

Posten Sie bis zum 31.12.2008 einfach Ihren eigenen Code als Kommentar zu diesem Artikel und gewinnen Sie einen nagelneuen iPod Shuffle!

Den Sieger küren wir nach bestem Wissen und Gewissen per Losentscheid. Welche Programmiersprache Sie verwenden, überlassen wir ganz Ihnen. Der Code muss aber funktionieren.

Gewinnen können Sie natürlich auch, wenn Sie kein Programmierer sind und einfach einen netten Kommentar zu diesem Artikel bzw. zu unserem Blog hinterlassen. In diesem Fall setzen wir Ihre Chancen bei der Auslosung allerdings etwas geringer an. Der Gewinner wird im Januar im //SEIBERT/MEDIA-Weblog bekannt gegeben. Wir sind gespannt auf Ihre guten Ideen und Ihren Input!

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie gerne darauf hinweisen, dass wirklich gute Entwickler bei //SEIBERT/MEDIA stets willkommen sind und legen erfahrenen Internet- und Perl-Programmierern unsere ausführliche Stellenbeschreibung wärmstens ans Herz. Bewerben Sie sich!

Effizient und kreativ: Unsere internen Ergebnisse

Nun ist es an der Zeit, den internen Sieger zu küren. Wir gratulieren dem Gewinner Christian zu seinem Vorschlag in Perl 5.10 mit -E Switch:

Darüber hinaus möchten wir Ihnen einige weitere hochwertige und kreative Ideen nicht vorenthalten. Mit diesem Vorschlag in Groovy musste sich Micha knapp geschlagen geben:

Eine ebenfalls sehr schlanke Lösung hat Dennis in Python erarbeitet:

Ein Code in Python

Einige andere Kollegen nahmen es mit dem Code-Umfang wiederum nicht ganz genau, müssten aber eigentlich mit Ehrenpreisen für die kreativsten Ergebnisse bedacht werden. Diesen Schneewald hat Armin in C++ umgesetzt:

Um diese Perl-Weihnachtsbäume zu generieren, sucht das Script von Joachim via Google-Suche ein Zufallsbild aus:

Lösungen wurden unter anderem in den Programmiersprachen Perl, Haskell, (N)ASM, Brainfuck, Vim, Python, Erlang, Groovy, Java, C, C++, C# .net, TCL, Python, XSLT, SVG, SQL, PHP und Ruby eingereicht.

Die rege Betiligung am Entwicklergolfturnier und die durchweg sehr guten Ergebnisse verdanken wir Jonas, Dennis, Micha, Manuel, Tobias, Sven, Maik, Benjamin, Christian, Armin, Joachim, Michael und – außer Konkurrenz – Martin Seibert. Dieser wollte den Technologies-Experten weismachen, dass es offenbar ungeahnte Möglichkeiten hinsichtlich der Ausgabe in ASCII gibt. Den Code ist er allerdings bislang schuldig geblieben. 😉

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitarbeitern, Kunden und Lesern eine schöne und sorgenfreie Advents- und Weihnachtszeit und freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit im kommenden Jahr!

Und nicht vergessen:

Unten kommentieren und einen iPod Shuffle gewinnen.