Zufriedene Kunden: Stimme der ReiseBank AG zum Wiki-Projekt

2008 hat //SEIBERT/MEDIA für die ReiseBank AG ein Wiki-Projekt umgesetzt, das erfreulicherweise von den Mitarbeitern angenommen wird und sich unter dem Namen BlueNet als Kollaborations-Tool und Wissensmanagement-System im Intranet der ReiseBank etabliert hat.

Die ReiseBank mit Hauptsitz in Frankfurt/M. ist Deutschlands führender Dienstleister im Geschäft mit Reisezahlungsmitteln, betreibt etwa 100 Geschäftsstellen in Flughäfen, Bahnhöfen und stark frequentierten Innenstadtlagen und beschäftigt rund 450 Mitarbeiter. Die Unternehmensschwerpunkte bilden der Handel mit ausländischen Währungen, der globale Geldtransfer, der Betrieb von Geldautomaten und der Vertrieb von reiseverwandten Produkten.

Das Wiki der ReiseBank basiert auf TWiki / Foswiki, dem ausgereiften Open-Source-Wiki für den Einsatz in Unternehmen. Das bereichsübergreifende Projekt hat //SEIBERT/MEDIA von der Planung und der konzeptionellen und technologischen Beratung über das Design, die Programmierung und die Anbindung an die IT-Infrastruktur bis hin zur Schulung erfolgreich umgesetzt.

Inzwischen arbeiten die Mitarbeiter der ReiseBank seit mehreren Monaten mit BlueNet. René Hirschfeld, Leiter digitale Medien / Informationstechnologie, spricht über die Erwartungen, die die ReiseBank AG an das Projekt gestellt hat, über die Entscheidung zugunsten von //SEIBERT/MEDIA, über eigene Erfahrungen und Probleme mit MediaWiki sowie über die gemeinsame Zusammenarbeit:

Wie sind Sie auf //SEIBERT/MEDIA aufmerksam geworden?

„Das war ganz klassisch durch Googeln nach der Thematik Wikis, speziell Firmenwikis. Dabei habe ich gesehen, dass Sie sich mit dieser Technik schon befassen und auch schon teilweise Umsetzungen gemacht haben. Wir hatten selbst schon testweise ein kleines Wiki angefangen, das mit MediaWiki programmiert war. Die Umsetzung mit TWiki ist, glaube ich, eine bessere Variante. Bei unserem ersten Treffen sah ich, wie diese Technik bei Ihnen selbst im Hause angewendet wird; das hat mich positiv beeinflusst.“

Welches konkrete Projekt wurde mit //SEIBERT/MEDIA durchgeführt?

„Ich war auf der Suche nach einem System, das im Grunde ein Content Management System darstellt, in das aber auch mehrere Redakteure einarbeiten können, ohne großen Schulungsaufwand zu haben. Bei uns macht es mehr oder weniger die Masse an Mitarbeitern, die über ein Content Management System – in dem Fall das Wiki – unsere Wissensdatenbank erweitern.“

Welche betriebswirtschaftlichen Vorteile ergeben sich dadurch?

„Eine Zeitersparnis auf der einen Seite, ein besserer Informationsfluss und auch gerade im Projektbereich eine vereinfachte Art und Weise des Handlings: dass es zum Beispiel nicht mehr nötig ist, viele Mails zu schicken, sondern dies im Wiki sozusagen fortgeführt wird. Das geht von Protokollen von Meetings bis hin zu Dokumenten, die ich anhängen kann. Im Prinzip hat man auf einer Seite alles beisammen, was man sucht und was man braucht.“

Was hat Ihnen an der Zusammenarbeit mit //SEIBERT/MEDIA gefallen?

„Auf jeden Fall die Professionalität, auch die Schnelligkeit in der Umsetzung und dass Sie eigentlich immer erreichbar sind, wenn man Sie braucht.“

Wir freuen uns über einen weiteren zufriedenen Kunden und bedanken uns für das Vertrauen. //SEIBERT/MEDIA wünscht der ReiseBank AG weiterhin viel Erfolg mit BlueNet.

Weiterführende Informationen:
Unsere spezielle Seite zum Thema Firmenwikis
Foswiki 1.0 ist erschienen
Ein Unternehmens-Wiki ist nicht Wikipedia
Sieben Maßnahmen für erfolgreiche Corporate Wikis

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page