Architektur eines Wiki-Projekts: Häufige Fragen von Kunden und Informationsquellen

See this article in english.

Im Artikel Architektur eines Wiki-Projekts: Elemente, Ablauf, Vorgehen, Regeln ist der Ablauf einer typischen Wiki-Einführung ausführlich dargestellt worden; am besten lesen Sie zunächst diesen Beitrag. Hier sollen nun ergänzend Fragen beantwortet werden, die erfahrungsgemäß viele Kunden bewegen und die nach schlüssigen, unmissverständlichen Antworten verlangen.

//SEIBERT/MEDIA schlägt also vor, dass Unternehmen das Wiki nie als zwingendes Medium für alle Mitarbeiter ausrufen?

Richtig. Das Wiki sollte nur dort verbindlich sein, wo erfolgreiche und effiziente Prozesse etabliert worden sind. Wenn solche Prozesse im Wiki abgebildet werden, ist es inakzeptabel, wenn auf alte, suboptimale Prozesse wie z.B. die Zettelwirtschaft oder gar den Verzicht auf jegliche Dokumentation zurückgegriffen wird.

Gleichzeitig bringt eine Anweisung wie „Wissen und Dokumentation ist künftig im Wiki abzuspeichern“ so gut wie gar nichts im Unternehmen. Die Wiki-Nutzung per Dekret hilft bei der Mitarbeiteraktivierung wenig, sondern sorgt unserer Erfahrung nach vielmehr für Frustration bei den Mitarbeitern. Gerade in großen Unternehmen müssen Sie aufpassen, dass Sie nicht unbeabsichtigt Blockaden und Abwehrhaltungen fördern. Diese sind nämlich kaum „sichtbar“ und gefährden Ihren Wiki-Erfolg umso stärker.

Wie lange dauert es, ein Wiki-Projekt so durchzuführen?

Die Projektdauer ist natürlich von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Wir gehen jedoch davon aus, dass Unternehmen je nach Größe und Agilität zwischen 3 und 18 Monaten für diesen Prozess benötigen, wenn er professionell betreut und durchgeführt wird. Auch hier können zum Beispiel die Berater von //SEIBERT/MEDIA helfen, schneller und effizienter voranzukommen.

Unsere Projekte planen wir aber immer sequentiell. Ihr Projektansatz ist komplex. Geht das nicht anders?

Natürlich geht es auch anders. Wir haben mit diesem Vorgehen bisher aber die besten Erfahrungen gemacht. Es gibt für die Organisation von Wiki-Projekten bisher keine wirklich gesicherten Erkenntnisse für ein optimales Vorgehen. Wir machen unsere Methoden und unsere Ansätze transparent, um Ihnen einen Einblick zu geben, wie wir gemeinsam vorgehen können. Wie Ihr Projekt genau strukturiert wird und abläuft, richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen.

Unser Wiki-Projekt läuft schon. Können wir trotzdem mit Ihnen zusammenarbeiten?

Selbstverständlich. Wir beraten Unternehmen sowohl von A bis Z als auch in Spezialbereichen. Gerade wenn die Wiki-Nutzung nicht „anspringt“, verzweifeln viele Unternehmen und haben Schwierigkeiten, die Ursachen zu erkennen und zu analysieren. In diesem Zusammenhang und bei vielen weiteren Maßnahmen können wir Ihnen eine große Hilfe sein.

Was kostet die Betreuung über den Wiki-Piloten hinaus?

Unsere Dienstleistungen werden nach dem entstehenden Aufwand kalkuliert, budgetiert und fakturiert. Je nachdem welche Mitarbeiter für Sie arbeiten, rechnen wir unterschiedliche Stundenpreise ab. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie hierzu weitere Fragen haben.

Wo finde ich weitere Informationen?

Sehen Sie sich bitte einfach einmal unsere Wiki-Spezialseiten an, falls Sie das noch nicht getan haben sollten:

Unsere über 80 eigenen Fachartikel zum Thema Wikis (davon über 25 als PodCast für Ihren MP3-Spieler) finden sich hier:

Zahlreiche Videos und Tutorials über Wikis finden Sie hier:

Unsere Dienstleistungen rund um Wikis haben wir hier beschrieben:


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren