Warum //SEIBERT/MEDIA keine kostenfreien Vorleistungen erbringt

Interessenten und Neukunden fragen uns hin und wieder, warum //SEIBERT/MEDIA keine kostenlosen Vorleistungen erbringt. Sie kennen aus anderen Projekten und von anderen Dienstleistern, dass im Vorfeld eines Projekts kostenfrei Präsentationen und Workshops stattfinden und mitunter auch bereits konzeptionelle Vorarbeiten realisiert werden. Nicht kostenlos zu einem Vor-Ort-Termin beim Interessenten anzureisen, sei unüblich und verbaue //SEIBERT/MEDIA zudem Wege. Aber tatsächlich ist das bei uns so.

Warum wir mit Bedacht keine kostenfreien Vorleistungen anbieten, erkläre ich in diesem Video, einem Ausschnitt aus einer unserer wöchentlich stattfindenden Online-Sprechstunden:

Weniger Vertrieb = Attraktivere Stundensätze

Bereits seit Anfang 2010 bietet //SEIBERT/MEDIA im Rahmen des Vertriebs und der Kundenakquise keine kostenfreien Vorleistungen mehr an, also beispielsweise kostenlose Workshops, konzeptionelle Vorarbeiten für Projekte oder Vorleistungen, die häufig bei Ausschreibungen vorausgesetzt werden. Das hat mehrere Gründe.

Der Verzicht auf kostenlose Vorleistungen (und somit auf umfangreiche Vertriebsaktivitäten) macht unser Geschäft für unsere bestehenden Kunden günstiger, weil wir keine Vertriebskosten refinanzieren müssen. Wir sind sicherlich keine Billigheimer (und möchten das auch nicht sein), doch im Vergleich zu vielen anderen Dienstleistern sind unsere Stundensätze zwischen 60 Euro (Junior-Mitarbeiter) und 140 Euro (Geschäftsführer und Partner) sehr attraktiv und können für Rahmenvertragskunden sogar noch rabattiert werden. Der Durchschnitt liegt zwischen 80 und 100 Euro. Rabatte gibt es bis zu 20%. Das bedeutet, dass große Kunden uns schon ab 64,00 Euro pro Stunde einkaufen können. Für eine Agentur mit 60 Mitarbeitern dürfte das vielen erfahrenen Einkäufern gefallen. Schauen Sie sich hierzu gerne unsere Konditionen genau an.

Weniger Vertrieb = Stärkere Konzentration auf unsere Kunden

Weil wir weniger Vertriebsaufwand haben, können wir uns stärker auf unsere bestehenden Kunden konzentrieren. Das ist auch eine gute Nachricht für Neukunden, die langfristige Beziehungen suchen, denn konkret heißt das: Wichtige Mitarbeiter sind bei uns nicht ständig damit beschäftigt, kostenlos herumzureisen, sondern stehen Bestandskunden als Ansprechpartner tatsächlich zur Verfügung. Außerdem können wir deutlich mehr Mitarbeiterkapazitäten in Projekten verplanen. Davon werden Sie signifikant profitieren, sobald Sie vom Interessenten an unseren Leistungen zu unserem Kunden geworden sind. 🙂

Weniger Vertrieb = Mehr kostenlose Fachinformationen und Online-Beratung

Die Kapazitäten, die wir im Vertrieb einsparen, investieren wir in unser Marketing und insbesondere in unsere frei zugänglichen, sehr umfangreichen und tiefgründigen Informations- und Beratungsangebote wie unsere wöchentlich stattfindende Live-Session zur Online-Beratung, unsere ebenfalls wöchentlich und live durchgeführte Online-Sprechstunde, in der wir Ihre konkreten Fragen beantworten, sowie in die vielen Fachinformationen, die wir regelmäßig in unserem Blog, unserem Microblog und in unserer neuen Infothek, unserem öffentlichen Wiki, zur Verfügung stellen. Alles kostenlos. Das geht, weil wir die Zeit, die wir früher im Vertrieb genutzt haben, nun eben in unser „Broadcasting“ stecken können.

Kostenlose Workshops? Nein. Online kennenlernen? Ja!

Ja, wir wollen Sie natürlich als Kunden gewinnen! Und selbstverständlich wollen wir, dass Sie uns kennenlernen. Dafür bieten wir Ihnen online zahlreiche Möglichkeiten und teilen darüber hinaus sehr viel Wissen kostenfrei und ohne jede Verpflichtung.

Die Akquise-Phase kann für Sie als Interessent womöglich etwas schwieriger sein als bei anderen Dienstleistern, wenn z.B. Budgets für Workshops zunächst intern gar nicht eingeplant sind und erst durchgesetzt werden müssen.

Dennoch sind wir der Ansicht, dass unser Vorgehen ein schlanker, zeitgemäßer und nachhaltiger Ansatz ist. Letztlich kommt er insbesondere unseren Kunden zugute. Dafür nehmen wir in Kauf, dass wir uns bei der Neukundengewinnung ggf. auch selbst Steine in den Weg legen und uns noch mehr anstrengen müssen, um Sie auf anderen als den üblichen Wegen von uns zu überzeugen. 🙂