Der SharePoint Connector 1.4 für Confluence ist erschienen

Vor wenigen Tagen hat Atlassian die neue Version des SharePoint Connectors für die Firmenwiki-Software Confluence ausgeliefert. Unternehmen, die sowohl Confluence als auch SharePoint einsetzen, sollen von mehr Kollaborationsfunktionen in SharePoint sowie von einer verbesserten Integration von SharePoint-Inhalten in Confluence profitieren können.

Neues SharePoint List Macro

Eine Schlüsselfunktion des SharePoint Connectors 1.4. ist das überarbeitete SharePoint List Macro: Es bietet die Möglichkeit, SharePoint-Listen einfach in Confluence-Dokumente zu integrieren, und zwar ohne im Markup-Code arbeiten zu müssen. Nutzer können die Inhalte in Confluence bearbeiten, alle Änderungen werden direkt in das Content Repository von SharePoint übernommen.

Dabei erleichtern neue sog. Smart Fields im Makro-Browser von Confluence das Auffinden und Einbinden von Listen signifikant – und das im neuen, noch übersichtlicheren und intuitiveren Design.

Mehr Kollaborationsmöglichkeiten dank Blog Post Web Part

Der SharePoint Connector 1.4 bietet neue Kollaborationsmöglichkeiten für SharePoint-Nutzer und integriert Confluence-Blogs in SharePoint: Ein Blog Post Web Part bringt Diskussionen und News aus Confluence direkt in SharePoint. Nutzer können aus SharePoint heraus alle Blog-Posts in einem Confluence-Space bequem durchsurfen und Inhalte auch direkt kommentieren, ohne SharePoint zu verlassen.

Die Confluence Web Parts warten generell mit einigen nützlichen neuen Features auf: Neben dem eigentlichen Inhalt einer Seite stellen die Web Parts nun auch Metainformationen wie Autor und Erstellungszeit einer Seite dar, Anhänge können eingesehen und heruntergeladen werden. Sind auf einer Seite weitere Confluence-Dokumente verlinkt, lassen sie sich dem Web Part per Klick hinzufügen.

Einfache Integration von SharePoint-Farmen und weitere Features

Aus Administratorensicht sehr interessant: Das neue Release ermöglicht es, die gesamte SharePoint-Farm in nur einem Schritt mit Confluence zu verknüpfen. Später zur Farm hinzukommende Seiten werden automatisch ebenfalls mit Confluence verbunden.

Zu den weitere Features und Verbesserungen, die der neue Connector mitbringt, gehören die folgenden:

  • Systemübergreifende Suche
  • Integration von SharePoint und Confluence über Single-Sign-on
  • Mehr als 40 Bugfixes gegenüber der letzten Version des SharePoint Connectors

Weitere Details können Sie den Release Notes zur aktuellen Auslieferung entnehmen.

Fazit

Unternehmen, die bislang ausschließlich auf SharePoint als Kollaborationssystem bauen, bietet das neue Release des Connectors gute Gründe, den parallelen Einsatz von Confluence zu evaluieren und so die Stärken eines echten, professionellen Enterprise Wikis (Rich-Content-Produktion, einfache Zusammenarbeit, erweiterte Wiki-Funktionalitäten) mit SharePoint zu integrieren.

Prüfen Sie Kollaborations-Tools für den Einsatz im Unternehmen? Haben Sie Fragen zur Verzahnung von Confluence und MS SharePoint? Benötigen Sie Argumente, um den Einsatz eines Firmenwikis angesichts einer internen SharePoint-Strategie durchzusetzen? Wir sind Experten für Unternehmenskommunikation und helfen Ihnen gerne, bitte sprechen Sie uns unverbindlich an.

Weitere Informationen

Unsere spezielle Seite über SharePoint als Kollaborations-Tool
Unser Video-Special zum Thema Confluence vs. MS SharePoint als Kollaborationssystem
SharePoint als Wiki vs. Confluence: Kriterien und Anforderungen
Confluence 3.5 ist erschienen: Funktionen, Neuerungen, Verbesserungen