GreenHopper 6: Single-View-Board, Best-Practices-Voreinstellungen, tiefere Verzahnung mit JIRA

Im Verbund mit dem Plugin GreenHopper ist JIRA eine ausgezeichnete Umgebung, um agile Projekte digital zu organisieren: Mit GreenHopper lassen sich alle in JIRA abgelegten Projektbestandteile visuell auf konfigurierbaren digitalen Boards ordnen und verwalten und alle Aktivitäten automatisiert und anpassbar auswerten. Nun ist GreenHopper in der Version 6 erschienen. Dies sind die wichtigsten Features im neuen Major Release.

One Board to Rule Them All

Neu in GreenHopper 6 ist eine standardmäßiges Single-View-Board, das Mitarbeitern und Teams einen schnellen, anpassbaren Überblick darüber bietet, was getan werden muss und was bereits in Bearbeitung ist.

Diese Boards bringen viele der Informationen, die auf separaten Planning-, Task- und Chart-Boards abgelegt sind, auf einer einzelnen dynamischen Seite mit frischer Oberfläche, die ohne Reloads auskommt, zusammen. Dabei hat jedes Board eine permanente URL und kann problemlos geteilt werden.

Zusätzlich bringt GreenHopper 6 immens verbesserte Reporting-Funktionen mit. Dazu gehört ein neuer Sprint-Report, der vergleicht, was Teams geplant hatten, was sie geschafft haben und was verschoben werden musste. Darüber hinaus sind nun Scope Changes in die Burndown-Charts integriert, sodass Teams die Auswirkungen externer Einflüsse auf ihren Output feststellen können.

Best-Practices-Voreinstellungen

GreenHopper 6 erleichtert Teams die Adaption von Scrum und Kanban, aber auch für Agile-Experten sind die bequemen Voreinstellungen für beide Ansätze hilfreich. Fortgeschrittene User profitieren vom neuen One-Klick-Column-Creator, mit dem sich einfach neue Workflow-Schritte anlegen und Workflows anpassen lassen – und zwar ohne an den JIRA-Workflow-Schemata herumbasteln zu müssen.

Neue Instant-Filter und das neue Multi-Select-Ranking helfen Teams, das wachsende Backlog zu pflegen und zurückzustutzen. Mit der Detailansicht des aktuellen Vorgangs, die immer verfügbar und auch in Planungs-Meetings sofort zur Hand ist, lassen sich Beschätzungen und Akzeptanzkriterien so einfach wie nie hinzufügen – nicht zuletzt zugunsten der Geschwindigkeit von Meetings.

Noch tiefere Verzahnung mit JIRA

JIRA ist das Tracking-System für Projekte aller Arten und Größen, und GreenHopper macht dieses Rückgrat noch flexibler. In GreenHopper können jetzt mehrere JIRA-Projekte auf einem einzelnen Board verwaltet werden, wobei sich GreenHopper die JIRA Query Language JQL zunutze macht. Diese Boards sind mithilfe von Swimlanes und Quick-Filtern so spezifisch anpassbar, dass sie sich genau auf die Bedürfnisse eines Teams zuschneiden lassen.

Aus einer GreenHopper-Karte war der entsprechende JIRA-Vorgang schon immer jederzeit aufrufbar. Nun geht es auch in die andere Richtung: Per Klick gelangt man von einem JIRA-Issue zum entsprechenden GreenHopper-Board und somit in Sekundenschnelle zu einem organisierten Überblick über die anderen Projektaktivitäten.

Last not least: GreenHopper 6 stellt Sprints in Team Calendars dar, sodass Teams potenzielle Planungskonflikte besser umschiffen können.

GreenHopper einführen und nutzen? Wir sind Ihr Partner!

Haben Sie Fragen zum Update? Benötigen Sie technische oder organisatorische Unterstützung bei der Aktualisierung? Oder möchten Sie die Möglichkeiten von JIRA mit GreenHopper in einer Testinstanz ausprobieren? Als Atlassian Platinum Expert helfen wir Ihnen gerne, bitte sprechen Sie uns unverbindlich an.

Nicht vergessen: Als Inhaber einer laufenden GreenHopper-Lizenz oder Software Maintenance sind Sie zu einem kostenlosen Update berechtigt. Und wenn Sie eine neue Lizenz benötigen, ist ein Kauf über //SEIBERT/MEDIA eine gute Wahl. Ausführliche Inhalte zur Lizenzierung und weiterführende Infos zum Thema GreenHopper halten wir auch in unserer Infothek vor.

Weiterführende Informationen

Ausführliche Infos über GreenHopper in unserem öffentlichen Wiki
Unser Agile-Dienstleistungsportfolio im Überblick
GreenHopper: Funktionen, Features und Möglichkeiten
Agile Projekte und Scrum in der Praxis: Elemente, Nutzen, Tools, Hürden