Gliffy 5.0 ist erschienen: HTML 5 statt Flash, neue Funktionen, optimierte Features

Hinweis: Diese Inhalte sind nicht mehr aktuell. Wir empfehlen als Diagramming-Lösung für Confluence und Jira das Produkt draw.io. Weitere Infos finden Sie hier.

Gliffy ist das Plugin für Confluence-Firmenwikis, das die Integration visueller Elemente und komplexer Diagramme in textbasierte Wiki-Seiten ermöglicht. Ablauf- und Netzwerkdiagramme, technische Zeichnungen, Organigramme, Flow-Charts, Raumpläne und zahlreiche andere Visualisierungen lassen sich ohne Anwendungswechsel direkt im Wiki erstellen und von bzw. gemeinsam mit anderen Nutzern weiterbearbeiten. Heute ist Gliffy in der Version 5.0 erschienen und bringt erhebliche Neuerungen mit.

Neues HTML-5-Fundament statt Flash

Das Gliffy-Plugin wurde seit 2006 ursprünglich in Flash entwickelt – zu jener Zeit die beste Technologie zur Umsetzung komplexer In-Browser-Anwendungen. Die Vielfalt der webfähigen Dienste, die Einführung von HTML 5 und die Auslieferung riesiger Mengen an Open-Source-Code für HTML-5-Entwickler durch die Community haben allerdings dazu geführt, dass Flash-Applikationen heute bereits leicht angestaubt wirken.

Für die Version 5 wurde Gliffy komplett neu geschrieben und auf HTML 5 migriert, das Flash deutlich überlegen ist: Browser unterstützen HMTL 5 besser, da es sich um einen Web-Standard handelt, die Reaktionszeiten sind kürzer und die Integration besser. Das neue Fundament wirkt sich insofern auf Gliffy aus, dass das Plugin doppelt so schnell wie die Flash-Version lädt und deutlich reibungsärmer funktioniert. Ansonsten ist die Anwendung jedoch dieselbe – Nutzer, die Gliffy kennen, müssen sich also auf keine Umstellung einrichten.

Die HMTL-5-Basis bedeutet natürlich, dass ein aktueller Browser erforderlich ist (Internet Explorer 9, Firefox 12 und höher, Chrome 14 und höher, Safari 5 und höher). Ältere Browser sind nicht in der Lage, den HTML-5-Editor auszuführen. Hier wechselt Gliffy in den Flash-Modus.

Neue und verbesserte Features

Neben der Überarbeitung der technischen Basis hat das Gliffy-Team für das neue Release auch wieder funktionale Optimierungen und Erweiterungen in Angriff genommen, um noch bessere Voraussetzungen für eine effektive, schnelle und nutzerfreundliche Arbeit zu schaffen. Diese Verbesserungen bringt Gliffy 5 mit.

Color Picker: Der neue Color Picker merkt sich die zuletzt genutzten Farben. Somit ist es noch einfacher, hochwertige Diagramme in einer einheitlichen nutzerdefinierten Kolorierung zu entwickeln.

Optimierte Oberfläche: Die polierte Oberfläche ist leichter, aufgeräumter, sauberer in die Confluence-Umgebung integriert und fühlt sich wie eine natürliche Wiki-Erweiterung an.

Verbessertes Undo/Redo: Für mehr Kontrolle wurden die Undo- und Redo-Funktionen optimiert. Sie sind jetzt über Buttons in der Toolbar jederzeit zugänglich.

Snap-to-Grid-Placement und Drawing Guidelines: Die Snap-to-Grid-Platzierung und die Drawing Guidelines machen es so einfach wie nie, präzise, optimal justierte Diagramme zu erstellen.

Erweiterte Kopieren- und Einfügen-Funktion: Die kluge Kopieren- und Einfügen-Funktion merkt sich relative Positionierungen: Wenn ein Objekt kopiert, eingefügt und positioniert wurde, übernimmt Gliffy beim nächsten Einfügen diese Ausrichtung für das Element in der Zwischenablage. So lassen sich Grid-Layouts per Knopdruck erstellen.

Tastenkürzel: Tastatur-Shortcuts funktionieren in der neuen HTML-5-Umgebung erheblich besser – auch auf dem Mac.

Fazit

Gliffy 5 kommt mit einer modernen technischen Basis und einer entsprechenden signifikanten Performance-Steigerung daher. Zusätzlich unterstützen die neuen und optimierten Funktionen die effiziente Arbeit mit Gliffy. Damit ist das Plugin mehr denn je ein sehr cooles Werkzeug, das Unternehmen, die Confluence nutzen und in denen häufig der Bedarf an zentralen Visualisierungen besteht, auf jeden Fall testen sollten. Werfen Sie doch mal einen Blick auf die Arbeitsbeispiele in unserer Infothek, um zu sehen, was Gliffy so alles kann.

Weitere Informationen

Ist Gliffy für Confluence interessant für Sie? Haben Sie Fragen zu Einsatzmöglichkeiten oder zur Integration? //SEIBERT/MEDIA ist Atlassian-Partner in Deutschland und unterstützt Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

Das Lizenzmodell von Gliffy
Gliffy 5.0 downloaden und testen
Ausführliche Demonstration mit Eric Chiang und Debi Kohlhardt vom Gliffy-Team und Martin Seibert
Gliffy-Anwendungsfälle von Kunden