Team Calendars 3.0: Neue Funktionen und Demonstration in der Praxis

Team Calendars ist das Kalender-Plugin von Atlassian für Teams und Unternehmen, die Projekttermine, An- und Abwesenheiten, Eventinformationen und andere Zeiträume und Fristen mit ihren Kontextinformationen im Firmenwiki Confluence komfortabel und transparent zentralisieren möchten. In einer unserer regelmäßigen Live-Sessions zur Online-Beratung haben wir die Arbeit mit Team Calendars demonstriert, das inzwischen in der Version 3.0 verfügbar. Zunächst also: Was gibt es Neues im jüngsten Release?

Neue Timeline-Ansicht

Für die Planung und Kommunikation von Team-Events, JIRA-Projekten und Verfügbarkeiten über längere Zeitperioden hinweg haben die Team-Calendars-Entwickler eine neue Timeline integriert, die ein größere Bild über die Teams hinweg bietet.

Mit flexiblem Zoom in die Details eintauchen: Für Release-Planungen bietet sich beispielsweise ein Zoom in eine Drei-Monats-Ansicht an. Wenn JIRA im Change Management genutzt wird, kann in 15-Minuten-Blöcke hineingezoomt werden, um geplante Ausfallzeiten, Deployments oder Reservierungen für Entwicklungsumgebungen anzuzeigen. Die Zoom-Ebenen lassen sich einfach per Maus einstellen.

Drag-and-Drop-Unterstützung für einfache Projekt- und Team-Koordination: JIRA-Vorgänge, Relaseses (in Form von Versionen) und Firmen-Events lassen sich per Drag and Drop organisieren und umplanen. Sofern ein JIRA-Objekt betroffen ist, wird JIRA automatisch aktualisiert; die Teammitglieder erhalten Benachrichtigungen.

Events schnell anlegen: Das Anlegen eine neuen Events funktioniert schneller als je zuvor. Ein einfacher Doppelklick auf einen beliebigen Zeitpunkt genügt.

Timelines in Projekt- und Teamseiten einbinden: Kalender-Timelines lassen sich in jede Confluence-Seite integrieren.

JIRA-Projekte planen und kommunizieren

Viele Teams und Unternehmen haben JIRA-Workflows konfiguriert, um zum Beispiel im Change Management Deployments, Upgrades oder Systemausfallzeiten zu verwalten, um die Nutzung gemeinsamer Test-, Entwicklungs- und Staging-Umgebungen zu managen oder um Jahresurlaube zu tracken. Diese Teams profitieren von der noch engeren Team-Calendars-JIRA-Verzahnung.

Das Start- und Enddatum eines jeden JIRA-Vorgangs lässt sich in Team Calendars visualisieren. Wird ein neuer Kalender erstellt, kann man nicht nur ein einzelnes Datum hinzufügen, sondern auch einen Datumsbereich auswählen. Um komplexe Planungen wie oben abzubilden, können auch mehrere Datumsbereiche in einen einzelnen Kalender integriert werden.

Live Session: Möglichkeiten von Team Calendars

Wie sieht Team Calendars nun in der Praxis aus? In der Live-Session zum Thema stellen unsere Kollegen Martin Seibert und Christian Bareis die interessantesten Funktionen und Möglichkeiten des Plugins vor. Unter dem Player können Sie das Video auch im MP4-Format zum Offline-Anschauen herunterladen.


Dieses Video downloaden (MP4, 219 MB)

Team Calendars einführen? Wir sind Ihr Partner!

Interessieren Sie sich für Team Calendars? Wir sind offizieller Vertriebspartner des Herstellers Atlassian und Atlassian Platinum Expert. Gerne beraten wir Sie zu Anwendungsfällen und Einsatzmöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Lizenzierung. Sprechen Sie uns bitte an.

Weiterführende Infos

Zwölf besonders wertvolle Funktionen von Team Calendars
Lizenzinformationen in unserer Infothek
Die Agenda zur Live-Session