“Lean Stack”: Öffentlicher Lean-Startup-Workshop bei //SEIBERT/MEDIA mit Lukas Fittl am 8.4.2013

Am 8. April 2013 findet im //SEIBERT/MEDIA-Office ab 14 Uhr ein öffentlicher Workshop zum Thema Lean Startup statt. Lukas Fittl von Spark59 wird interessierte Teilnehmer mit dem Konzept des Lean Stack vertraut machen und praktische Anwendungsmöglichkeiten für Startups und Teams mit den Teilnehmern ausarbeiten. Sie sind herzlich eingeladen!

Effektive Produktentwicklung mit dem Lean Stack

Lean Stack ist ein – von der Vision-Produkt-Strategie-Pyramide inspirierter – Ansatz, der sich an existierenden Kanban- und Scrum-Prozessen orientiert und das Konzept der A3-Reports aus dem Toyota Production System aufgreift, um neue Produktideen zu dokumentieren und Resultate mit dem Team zu teilen.

Die zentralen Themen des Workshops sind das Build-Measure-Learn-Konzept, die Definition von User-Hypothesen (und die Abgrenzung zu User-Stories) und das Finden und Setzen des richtigen Rahmens für neue Produktideen.

Außerdem wird erarbeitet, wann neue Funktionalitäten wirklich implementiert werden sollten und wie sich qualitative Interview- und Beobachtungstechniken anwenden lassen, um unnötige Features zu vermeiden und Entwicklungszeit einzusparen.

Die Antworten auf die folgenden Fragen sollen die Teilnehmer aus dem Workshop mitnehmen:

  • Was bedeutet Lean Startup für den klassischen Kanban/Scrum-Ansatz?
  • Wie kann eine kontinuierliche Produktinnovation möglich werden?
  • Wie können Teams gemeinsam neue Produktideen und Hypothesen bearbeiten?
  • Wie beeinflussen qualitative und quantitative Feeback-Daten neue Produktideen?
  • Wie spielen Vision, Geschäftsmodell und wirtschaftliche Ziele zusammen?

Zum Einlesen in das Thema empfiehlt sich ein Blick auf die Artikelreihe zum Lean Stack von Ash Maurya hier in unserem Lean-Special: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4.

Über den Trainer

Lukas Fittl (Blog, Twitter-Account) ist seit 2006 in der Startup-Szene aktiv, hat mit Soup.io und Efficient Cloud zwei Unternehmen nach Lean-Methoden gegründet und arbeitet heute zusammen mit Ash Maurya an Spark59, einem der führenden Köpfe der internationalen Lean-Startup-Bewegung und Autor von Running Lean. Als gefragter Speaker hat Lukas zahlreiche Städte Europas bereist und unter anderem an der London Business School und auf der Smidig Konferenz in Oslo zum Thema Lean Startup referiert.

Begrenzte Teilnehmerzahl: Jetzt buchen!

Der vierstündige Workshop richtet sich an Unternehmer und Produktmanager und deren Teammitglieder. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, um eine möglichst konzentrierte und produktive Arbeitssituation zu schaffen, denn es soll durchaus praktisch zur Sache gehen: Die Teilnehmer werden aktiv an einem Produkt arbeiten und sollen ihre eigenen Fragestellungen einbringen können.

Angesichts der Teilnehmerbegrenzung sollten Sie also nicht allzu zögerlich sein: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Einige der Plätze sind bereits durch //SEIBERT/MEDIA-Mitarbeiter belegt.

Wenn Sie bis zum 25. März buchen, beläuft sich die Early-Bird-Teilnahmegebühr auf  89 Euro pro Person. Anschließend gilt der Standardtarif in Höhe von 129 Euro. Nutzen Sie für Ihre Anmeldung bitte das Eventbrite-Formular zur Veranstaltung.

Veranstaltungsort ist das //SEIBERT/MEDIA-Office im zentralen Wiesbadener LuisenForum, das Sie mit allen Verkehrsmitteln prima erreichen, siehe unsere ausführliche Wegbeschreibung. Autofahrer können im angrenzenden Parkhaus parken (Navi: Karlstraße 6).

Wir würden uns freuen, Sie am 8. April ab 14 Uhr zu sehen, und sind gespannt auf einen interessanten, gewinnbringenden Workshop!

Weiterführende Infos

Das Lean-Special mit Ash Maurya in unserem Blog
Lean-Startup-Einführung in unserer Infothek
Lean Startup in Konzernen