Ausbildung bei //SEIBERT/MEDIA: Azubis als vollwertige, gleichberechtigte Mitarbeiter

//SEIBERT/MEDIA stellt seit langem Auszubildende in den verschiedenen Bereichen des Unternehmens ein, von denen viele mittlerweile festangestellte Fachkräfte sind. Wir legen großen Wert darauf, Azubis tief in unser Arbeitsumfeld zu integrieren und ihnen in jeder Hinsicht so viel wie möglich mitzugeben, um auch eine Übernahme nach der Ausbildung für beide Seiten sinnvoll zu machen: Der Azubi bekommt direkt einen einfachen Berufseinstieg und das Unternehmen einen eingearbeiteten, loyalen Mitarbeiter. Was bei uns zur Ausbildung gehört und wie unsere Azubis ihre Situation einschätzen, lesen Sie in diesem Artikel.

Ausbildung in allen Unternehmensbereichen

Die ersten Auszubildenden bei //SEIBERT/MEDIA waren seinerzeit angehende Fachinformatiker in den Bereichen Anwendungsentwicklung und Systemintegration in der damaligen Technologies-Abteilung.

Mittlerweile bilden wir aber nicht nur in technischen Berufen aus, sondern beschäftigen auch Services- und Design-Azubis, die auf dem Weg zu Büro- und Industriekaufleuten bzw. zu Mediengestaltern in Print und Medien sind.

Klare Verhältnisse

Ein besonderes Augenmerk unseres gesamten Bewerbungsprozesses liegt darauf, sämtliche Anforderungen und Leistungen offen zu kommunizieren und möglichst frühzeitig transparent zu machen.

Damit wollen wir erreichen, dass es später keine nennenswerten Missverständnisse bezüglich der zu erfüllenden Aufgaben oder der Ansprüche gibt. Das gelingt nicht immer, aber in der Regel fallen weder die Auszubildenden noch wir aus allen Wolken, wenn dann die ersten Arbeitstage absolviert werden.

Mit der Einstellung eines Azubis starten wir zudem direkt Feedbackgespräche, um frühzeitig Herausforderungen zu erkennen und diese gegebenenfalls gemeinsam angehen zu können. Regelmäßig gehen wir in diesem Rahmen auch gemeinsam die Ausbildungsordnung durch und rufen uns die Rechte und Pflichten beider Parteien, die in diesem Papier geregelt sind, immer wieder in Erinnerung.

Kompetente organisatorische und fachliche Betreuung

Um eine kompetente Betreuung zu gewährleisten, sind unsere Ausbilder durch den Abschluss an einer Hochschule qualifiziert. Als weitere Ansprechpartner für unsere Azubis stehen zwei geprüfte Ausbilder mit bestandener AEVO-Prüfung zur Verfügung.

Unsere Ausbilder betreuen die Azubis bei allen anfallenden organisatorischen Fragen. Darüber hinaus werden die jungen Leute natürlich von kompetenten Ansprechpartnern auch fachlich in allen Belangen unterstützt. Und wie feste Mitarbeiter stellen sich auch unsere Azubis ein bis zu dreiköpfiges Team von Mentoren zusammen, die ihnen ebenfalls mit regelmäßigem Feedback und bei allen organisatorischen und fachlichen Aspekten zur Seite stehen.

Echte Integration ins Unternehmen

Was wir auf jeden Fall vermeiden wollen, ist, einen Sonderstatus zu schaffen. Deshalb binden wir Azubis möglichst früh direkt ins Tagesgeschäft ein: Auszubildende sind in agile Teams integriert, im Rahmen der agilen Organisation bei //SEIBERT/MEDIA haben ihre Stimmen und Themenvorschläge genauso viel Gewicht wie die aller anderen, durch interdisziplinäre Projekte kommen sie mit verschiedenen Unternehmensbereichen in Kontakt und lernen alle Mitarbeiter und das Unternehmen in seiner Gesamtheit kennen. Und selbstverständlich sind auch die Azubis mit allen Kollegen "per du".

Wir nehmen Auszubildende ernst

In regelmäßigen Abständen befragen wir unsere Azubis auf ihre Zufriedenheit mit ihrem Arbeitsumfeld und der Gestaltung ihrer Ausbildung hin.

Als Arbeitgeber freut es uns natürlich, dass wir hier fast immer positive Rückmeldungen bekommen – so von Lennart, angehender Fachinformatiker für Systemintegration, der die "schicke Arbeitsumgebung und die fachlich sehr erfahrenen Ausbilder, die gleichzeitig nicht von oben herab auftreten" besonders hervorhebt.

Kevin, ebenfalls Fachinformatik-Azubi, sagt:

"Von Anfang an schätze ich es sehr, dass ich auch als Azubi die ganzen Vorzüge wie Gleitzeit, flexible Arbeitszeit und das Arbeiten im Scrum-Team genießen darf."

Und Saskia, angehende Kauffrau für Bürokommunikation, meint:

"Ich bin zwar erst seit kurzer Zeit dabei, kann aber jetzt schon sagen, dass ich selbstständig arbeiten darf und wirklich das Gefühl habe, Teil des Teams zu sein."

Das ist genau unser Ziel: Unsere Azubis sollen sich als vollwertige, gleichberechtigte Mitarbeiter verstehen, die werthaltige, wichtige Arbeit verrichten und schon in der Ausbildung auch eigene Vorstellungen verwirklichen können.

Interesse an einer Ausbildung bei uns? Komm zum Open Office!

Du interessierst Dich für eine Ausbildung bei //SEIBERT/MEDIA? Dann besuche uns doch mal und schau Dich bei uns um. Gerne führen wir Dich durch unser Office und laden Dich auf einen Kaffee oder ein Bier über den Dächern von Wiesbaden ein. Eine nette Gelegenheit ist unser regelmäßiges Open Office. An jedem dritten Freitag im Monat laden wir interessierte Leute ab 17 Uhr ganz zwanglos und ohne Agenda zu uns ein: Einfach vorbeikommen, eine kleine Büroführung mitmachen, einige unserer Kollegen kennenlernen, etwas trinken und ein bisschen plaudern. Hier gibt es weitere Infos.

Weiterführende Informationen

Unser Portal für Bewerber und Job-Interessenten
Mitarbeiterstimme von Oliver zur Ausbildung
Employer Branding: Originelle Aktionen für ein noch besseres Arbeitsumfeld
Das neue //SEIBERT/MEDIA-Office: Eine Führung durch das coolste Büro von Wiesbaden
Der Kiosk von //SEIBERT/MEDIA: Nervennahrung jederzeit


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren