Atlassian Summit 2013: Initial Keynote Will Be Broadcasted Live On Wednesday At 9 AM PST

The worldwide Atlassian community has come together again. During October 1-3 the Atlassian Summit 2013 takes place in San Francisco. On tap are trainings, state of the union talks, presentations, sessions, panels, and of course a lot of networking. A //SEIBERT/MEDIA delegation is also on site. Traditionally, the first Summit day will be a a warming-up with trainings and user education. The proper initiation will be on Wednesday at 9 AM PST. And you can sit in on live: the initial keynote will be broadcasted on the web.

//SEIBERT/MEDIA ist vom 1. bis 3.10. beim Atlassian Summit 2013 in San Francisco: Folgen Sie uns online!

Vom 1. bis 3. Oktober 2013 findet der Atlassian Summit in San Francisco statt. Drei Tage lang kommt die weltweite Atlassian-Community zu Keynotes, Vorträgen, Trainings, State-of-the-Union-Präsentationen und Networking zusammen. Mittendrin: //SEIBERT/MEDIA. Und Sie können uns über zahlreiche Online-Kanäle folgen.

Präsentation: Social Intranets mit Confluence aufbauen

Confluence von Atlassian hat in den letzten Monaten und Jahren den Weg vom reinen Firmenwiki zur Enterprise-Social-Collaboration-Plattform konsequent verfolgt. Wie funktioniert aber die Etablierung eines solchen Systems gerade in großen, hierarchisch organisierten Unternehmen und Konzernen? Welche Hürden sind zu überwinden? Welche Herangehensweise ist sinnvoll? Im Rahmen des ersten Kundentreffens unseres Atlassian Enterprise Clubs hat //SEIBERT/MEDIA-Geschäftsführer Martin Seibert einen Vortrag zum Thema „Building Social Intranets with Confluence“ gehalten und bietet Antworten. In diesem Artikel sehen Sie eine Aufzeichnung der Präsentation und die Folien.

Intuitive Mikrointeraktionen entwickeln

Den Kern aller interaktiven Erlebnisse bilden zahlreiche Mikrointeraktionen – die kleinen Details, die dafür sorgen, dass die Anwendung funktioniert. In diesem Artikel geht User-Experience-Experte Jared Spool auf die verschiedenen Facetten und Typen solcher Mikrointeraktionen ein und verdeutlicht, warum diese für den Nutzer intuitiv sein müssen und wodurch sie intuitiv werden.

Mac-Geschenkideen in Rosa für den Linux-Fan

Nach und nach stattet //SEIBERT/MEDIA Mitarbeiter, die das möchten, mit MacBooks aus. Viele Kollegen sind davon begeistert und nehmen das Angebot gerne an. Allerdings nicht alle: Ein besonders eiserner Verfechter von Linux in einem unserer Teams käme freilich nie auf die Idee, auf einen Mac umzusteigen. An seinem Geburtstag hat dieser Linux-Fan, der weder auf Mac noch unbedingt auf die Farbe Rosa steht, ein gut gemeintes Geschenk von seinem Team bekommen, das wir Ihnen in diesem Artikel zeigen. 😉

Für Entrepreneure von einem Entrepreneur: Running-Lean-Workshop mit Ash Maurya am 23. und 24.9. in Frankfurt

Der international angesehene Lean-Startup-Experte Ash Maurya, einer der führenden Köpfer der weltweiten Gründerszene, kommt für ein exklusives Event nach Deutschland: Am 23. und 24. September wird in Frankfurt/M. ein zweitägiger Running-Lean-Workshop für Gründer, Intrapreneure und Produktentwickler/-manager stattfinden. Noch gibt es Tickets.

Bamboo: Wie viele Build Agents braucht mein Projekt? (Teil 2)

Im ersten Teil dieses Artikels haben wir aufgezeigt, wie sich die Wartezeiten von Bamboo-Builds in der Warteschleife analysieren lassen und wie diese Duration Time verkürzt werden kann. In diesem Folgebeitrag bieten wir weitere Methoden, um die optimale Anzahl an Agents für ein Projekt zu bestimmen.