Agiles Schätzen im Team: Verfahren in der agilen Software-Entwicklung – Joachim Seibert schreibt in OBJEKTspektrum

Keinen Aufwand, sondern Komplexität beschätzen

Mit Aufwandsschätzungen machen es sich Software-Entwicklungsteams zurecht schwer: Der Kunde will vorweg wissen, was ein neues Feature in seiner Software kostet. Selbst wenn wir den genannten Betrag (Aufwand) explizit als Schätzung deklarieren, wissen wir doch, was passieren wird: Im Nachhinein nagelt uns der Kunde darauf fest. Das versucht man in der agilen Software-Entwicklung zu umgehen und beschätzt deshalb keine Aufwände, sondern die Komplexität eines Features in Relation zu den anderen.

Dies ist das Thema eines ausführlichen Artikels, den unser Kollege Joachim Seibert, CTO und Geschäftsführer von //SEIBERT/MEDIA, für OBJEKTspektrum, die Zeitschrift für Software-Engineering und -Management, verfasst hat - "Agiles Schätzen im Team: Verfahren in der agilen Software-Entwicklung".

Der Beitrag setzt die folgenden Schwerpunkte:

  • Einführung in die Grundlagen des relativen Schätzens durch das Herstellen von Relationen
  • Bedeutung der Beschätzung durch das Team
  • Agile Schätzverfahren (Planning Poker, Estimation Game, Magic Estimation)
  • Von der Komplexität zum Aufwand

Den Artikel, der in der OBJEKTspektrum-Ausgabe 5/2012 erschienen ist, reichen wir Ihnen nun endlich nach. Unter der Slideshare-Ansicht können Sie den Beitrag auch im PDF-Format herunterladen.

Diesen Artikel herunterladen (PDF, 364 KB)

"Agile" einführen oder optimieren? Wir sind Ihr Partner!

Haben Sie Fragen zu agilen Vorgehensweisen in der Organisation und der Software-Entwicklung? Möchten Sie Agilität in Ihrem Unternehmen einführen oder bestehende Prozesse verbessern? Bei //SEIBERT/MEDIA ist “Agile” in Projekten und in der internen Organisation an der Tagesordnung. Gerne helfen wir Ihnen bei der Etablierung und Optimierung agiler Prinzipien und Verfahren in Ihrem Unternehmen – sprechen Sie uns einfach unverbindlich an. Ausführliche Informationen zu unseren Agile-Dienstleistungen finden Sie in unserem Agile-Orientierungsangebot mit Leistungsbeschreibungen und Beispielkalkulationen.

Weiterführende Informationen

Konferenz OOP 2014: //SEIBERT/MEDIA-Experten leiten Workshop zum Thema Schätzen in agilen Projekten
Kontinuierliches Schätzen in agilen Projekten
Scrum-Projekte: Beschätzungen auf Basis von Story Points
Agile Vorhersagen: Story Points und agile Schätzverfahren


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren