Konferenz Tools4AgileTeams 2014: Ausblick auf die ersten Vorträge und Speaker

tools4agileteamsDie Konferenz Tools4AgileTeams in Wiesbaden findet am 5. und 6. November 2014 bereits zum dritten Mal statt. Und wieder gibt es einige Veränderungen und Neuerungen, die dazu beitragen sollen, das Event noch interessanter und produktiver zu machen und noch mehr Mehrwert zu bieten. Erstmals erstreckt sich die T4AT über zwei Tage: Der 5.11. ist für das Open Space reserviert, der 6.11. steht ganz im Zeichen von Vorträgen, Mini-Workshops und interaktiven Sessions.

Für diese sind drei parallele Slots vorgesehen - und damit wird es so viel Inhalt wie nie geben! Das sind die ersten Beiträge, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten. Weitere Ankündigungen folgen über die nächsten Tage und Wochen hinweg.

Bullshit-Bingo war der Anfang – IS24 macht die Türen auf (interaktive Session)

Inhalt: Unterschiedliche Techniken, Werkzeuge oder Methoden kennt ImmobilienScout24 nicht nur auf theoretischer Basis. Wir haben sie selbst ausprobiert und wenden viele erfolgreich an. Aus diesem Grund werden wir von der Community häufig um Rat gebeten. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, über unsere Good Practices zu berichten. Das Publikum erhält einen Überblick über das Dienstleistungsportfolio der Scrum Master und darf im Anschluss selbst priorisieren, zu welchen Themen es einen Deepdive gibt.

Speaker: Kristina Müller (Wirtschaftspsychologin) und Ina Kurrek (IT-Sys-Kauffrau, Dipl.-Päd.) sind erfahrene und zertifizierte Scrum Master bei ImmobilienScout24. Sie betreuen sowohl interne als auch Nearshoring-Teams und sind zusätzlich in unternehmensweiten Change-Projekten aktiv wirksam.

Product Canvas als Werkzeugkasten für die Tools des agilen Requirements Engineers (Vortrag)

Inhalt: So gut die agile Just-in-time-Planung erlaubt, auf Veränderungen zu reagieren: Eine große Herausforderung besteht häufig darin, initial die Anforderungen zu definieren. Das Product Canvas macht es einfach, alle Faktoren zu strukturieren, die für das Produkt relevant sind: Vision, Zielgruppen, Szenarien, User-Stories… Aus praktischer Erfahrung heraus wird die Entstehung dieses einfach zu handhabenden "Werkzeugkastens", der sich im Agile Requirements Engineering bestens bewährt hat, geschildert.

Speaker: Benjamin Seidler ist Agile Coach bei andrena objects, hat mehrjährige Erfahrung als Software-Engineer, Product Owner, Scrum Master und Coach, unterstützt Unternehmen beim Etablieren und Optimieren agiler Prozesse und hält regelmäßig Trainings zu Agilität, Scrum und Agile Requirements Engineering.

Scaled Agile in der Praxis (Vortrag)

Inhalt: Wir beschreiben anhand von Kundenbeispielen, wie Scaled Agile in der Praxis aussieht. Wir zeigen auf, welche Chancen und Risiken sich hinter Scaled Agile verbergen, und stellen Lösungen vor, um die Hürden zu überwinden. Wir stellen dar, wie die agilen Prinzipien als Leitlinien helfen, um zu einer skalierten effizienten agilen Organisation zu kommen. Wir zeigen, wie die Skalierungsmodelle beim Tailoring helfen können, um zu einer pragmatischen Lösung für die eigene Organisation zu kommen.

Speaker: Frank Eberhard (wibas GmbH) ist erfahrener Projektleiter, Scrum-Coach und Veränderungsberater. David Croome (wibas GmbH) ist Certified Scrum Professional und Coach.

Agile Management Innovations (Vortrag)

Inhalt: Wie würde eine Organisation aussehen, wenn sie ganz nach den Prinzipien des Agilen Manifests aufgebaut wäre? Wo nicht nur Projekte agil wären, sondern das gesamte Unternehmen? Wir haben einige Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt und konkrete Techniken und Tools abgeleitet - die Agile Management Innovations. Nicht alles passt überall. Es gibt kein Schema F. Was wir versprechen können, sind viele Anregungen, von denen sicherlich auch Ihrem Unternehmen die eine oder andere gut tun würde.

Speaker: Nach über zehn Jahren als technischer Berater im Konzern- und Behördenumfeld wurde es Zeit für etwas Neues - insbesondere für eine neue Art und Kultur, miteinander professionell und kreativ zu arbeiten. Seit 2012 ist Norbert Hölsken daher als Coach für it-agile unterwegs.

Das ultimative Schweizer Taschenmesser für Ihre Agilität (interaktive Session)

Inhalt: Das Schweizer Taschenmesser steht für Vielseitigkeit, Handlichkeit und Qualität. Das ultimative Tool für die agile Welt ist der FlexTouch – ein formschöner und vielseitig einsetzbarer Multitouch-Screen mit dem Label "Made in Switzerland". Der FlexTouch vereint sämtliche herkömmlichen Präsentationsgeräte in einem einzigen Tool und transferiert bewährte Prozesse und Arbeitsweisen wie Brainstorming, Planning Poker, Mindmapping und vieles mehr in ein digitales Zeitalter.

Speaker: Raphael Vincent Sigg ist ein junger, dynamischer Durchstarter und kreativer Unternehmer. Bereits mit 16 hat er gemeinsam mit Dominique Burnand den Grundstein für Rentouch gelegt – ein Innovationshaus für einzigartige Multitouch-Screens und agilitätsfördernden Apps.

Jetzt anmelden!

Möchten Sie bei der kommenden Tools4AgileTeams am 5. und 6. November 2014 dabei sein? Wenn Sie sich frühzeitig entscheiden, profitieren Sie vom attraktiven First-Bird-Tarif: Die ersten Tickets sind mit 149 Euro pro Teilnehmer besonders günstig und budgetschonend. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz! Hier geht’s zur Anmeldung:

T4AT 2014 Anmeldung

Weiterführende Infos

Die Website zur Konferenz Tools4AgileTeams
Teilnehmerstimmen von der Konferenz 2013
Alle Vorträge der Tools4AgileTeams 2013 als Videomitschnitte