//SEIBERT/MEDIA-Website-Relaunch in kleinen Schritten und nach dem Mobile-First-Prinzip

Iterativer Website-Relaunch

Haben Sie’s vielleicht schon bemerkt? Die //SEIBERT/MEDIA-Website unter seibert-media.net hat sich verändert und verändert sich weiter – in kleinen, aber kontinuierlichen Schritten. Wir relaunchen unseren Auftritt zurzeit und entwickeln ihn Iteration für Iteration. Das heißt, mit einer kleinen, funktional noch eingeschränkten Version anzufangen und diese in weiteren Schritten funktional erweitern.

Anders als in einem klassischen Projekt werden also nicht alle Features entwickelt, ehe das Endergebnis ausgeliefert wird, vielmehr werden die Konzeptions-, Design- und Umsetzungsarbeiten für die Website immer wieder in die Sprints unseres Marketing- und Vertriebsteams integriert. Das ist der derzeitige Stand der Dinge:

Seibert Media Website Screenshot

„Mobile First“

Von Beginn an ist die Entwicklung nach dem Design-Prinzip „Mobile First“ erfolgt, seit dem Tag des Go-live steht also auch eine mobil nutzbare Version zur Verfügung. Beim Mobile-First-Vorgehen liegt der initiale Fokus auf der mobilen Version für Smartphones, dann erfolgt die Umsetzung für Tablets, schließlich die Desktop-Version.

Das hat entscheidende Vorteile: Aus Design-Perspektive gilt der Ansatz, dass es einfacher ist, etwas hinzuzufügen, als etwas wegzunehmen. Das Design fängt also basisch und mit den wichtigsten Funktionen an. Der Gedanke hinter Mobile First ist der, dass man die Frage beantwortet, welcher minimale Umfang an Inhalten, Navigation und Features nötig ist, um das Design nutzbar zu machen. Auf dieser Basis wird eine Minimalkonfiguration definiert und der Weg zur Maximalkonfiguration dann später iterativ beschritten. Und auch für den Entwickler ist Mobile First vorteilhaft. Die Codebasis ist anfangs klein und besser zu handhaben, und „Hinzufügen ist leichter als wegnehmen“ gilt hier ebenfalls. (Mehr Infos zum Mobile-First-Konzept bietet der Blog-Artikel Strategien für responsives Webdesign entwickeln.)

Mehrsprachigkeit

Nicht nur Mobile-Fähigkeit, auch Mehrsprachigkeit stand von Anfang an auf dem Programm. Eine englische Version der Website wird parallel umgesetzt und ist unter seibert-media.com zu erreichen.

Immerhin haben wir seit einiger Zeit Standorte in Melbourne und in San Diego, und dieser Internationalisierung soll natürlich auch mit dem neuen Web-Auftritt Rechnung getragen werden.

Folgen Sie der Entwicklung!

Ja, die Website ist noch klein und überschaubar, aber sie funktioniert, läuft stabil und ist vor allem kein Großprojekt. Sie ist iterativ erweiterbar, und das geschieht immer dann, wenn das Team auch die Zeit und die Kapazitäten für diese interne Aufgabe hat. Im aktuellen Sprint werden gerade weitere Funktionen umgesetzt, die dann in Kürze zur Verfügung stehen.

Via Twitter und Facebook informieren wir unsere Follower und unseren Freundeskreis regelmäßig, wenn sich wieder etwas getan hat. Folgen Sie uns doch auch! 🙂

Weiterführende Infos

Strategien für responsives Webdesign entwickeln
Informationszusammenspiel: Design, Informationsarchitektur und Content
Außergewöhnlich radikale Re-Design-Strategien
Responsives Design: Ressourcen und Beispiele
Responsives Design: Nützliche Tools


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren