Organisation und Komplexität 5: Niels Pfläging, Lars Vollmer und Martin Seibert diskutieren über Induktivismus und disruptive Technologien

Hier ist der fünfte Teil unserer Videoreihe rund um das Thema Organisation und Komplexität mit Management-Exorzist Niels Pfläging, Wirtschaftsvordenker Lars Vollmer und //SEIBERT/MEDIA-Geschäftsführer Martin Seibert. (Hier finden Sie Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4.)

Russells Truthahn und das Denken-Können von Innovationen

In dieser Folge spannen die Diskussionsteilnehmer den Bogen von Russells Truthahn und dem induktivistischen Denkfehler des klassischen Managements, aus Erfahrungen der Vergangenheit Schlussfolgerungen auf die Zukunft ziehen zu wollen, hin zu disruptiven Technologien, die zum Beispiel Nokias Mobilfunksparte das Genick gebrochen haben – und zwar insbesondere deshalb, weil das Unternehmen organisatorisch so falsch aufgestellt war, dass es auf eine Innovation wie das Smartphone nicht reagieren konnte.

Im nachfolgenden Video diskutieren Niels Pfläging, Lars Vollmer und Martin Seibert über den reflexartigen Rückgriff auf Statistiken und über interessante Trends auf dem Weltmarkt – immer vor dem Hintergrund, dass Unternehmen ihre Organisation entsprechend ausrichten und in der Lage sein müssen, Innovationen denken zu können. Es lohnt sich!

Weiterführende Infos

Organisation für Komplexität: Videoreihe mit Niels Pfläging und Martin Seibert
Vortrag von Niels Pfläging: Agile Organisationsformen als Antwort auf den allgegenwärtigen Wandel
Interview: Bye-bye Management – Einführung und Theorie
Interview: Bye-bye Management – Maßnahmen und Praxistipps
Agile Organisation bei //SEIBERT/MEDIA