Diagramme in Confluence und JIRA: draw.io versus Gliffy

Read this article in English

Was hat draw.io Gliffy voraus? Was kann Gliffy besser als draw.io?

Mit draw.io lassen sich im Confluence-Wiki und im JIRA-Tracking-System über eine intuitive und responsive Oberfläche nahtlos Diagramme aller Art entwickeln: Flow-Charts, Netzwerkdiagramme, Org-Charts, UML-Diagramme, Mindmaps und viele mehr.

draw.io basiert auf der marktführenden Diagramming-Technologie, die bereits seit 2005 von JGraph entwickelt wird und entsprechend ausgereift ist. Seit 2012 ist daraus eine Anwendung entstanden, die inzwischen als Erweiterung auf dem Atlassian Marketplace zur Verfügung steht und dort direkt von //SEIBERT/MEDIA angeboten wird.

Damit ist draw.io in direkten Wettbewerb mit dem Platzhirsch Gliffy getreten, dessen Diagramming-Lösung schon lange auf dem Marketplace präsent ist und der auch breite Unterstützung durch Atlassian genießt.

Im nachfolgenden Video sprechen Gaudenz Alder von JGraph und Martin Seibert über beide Tools und versuchen dabei, speziell auf die möglichen Fragen eines Kunden einzugehen, der unvoreingenommen nach einer professionellen webbasierten Diagramming-Software sucht. Was hat draw.io Gliffy voraus? Was kann Gliffy besser als draw.io? Dieser Beitrag bietet ein paar grundsätzliche Antworten:

Ihr Partner für draw.io

Möchten Sie mehr erfahren, draw.io in einer Confluence-Umgebung kostenfrei und unverbindlich testen oder das Plugin direkt lizenzieren? Wir bieten Ihnen die beste Technologie und individuelle Beratung aus einer Hand. Gerne unterstützen wir Sie bei der Evaluierung, beim Test, bei der Lizenzierung und bei der Anpassung –sprechen Sie uns einfach an! Weitere Infos bietet auch unsere spezielle Seite über draw.io.

Weitere Infos

draw.io: Möglichkeiten und Vorteile im Überblick
Testimonial: draw.io für Confluence im Workflow eines Software-Entwicklungsteams (Utoolity)
JGraph und //SEIBERT/MEDIA sind Partner


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren