JIRA Portfolio 1.9: Kapazitäten visualisieren, Sprints flexibel konfigurieren

Read this post in English.

JIRA Portfolio hilft, Business-Strategie und Tagesgeschäft miteinander zu verknüpfen. Mit der jüngsten Version JIRA Portfolio 1.9 wird die Portfolio-Planung noch realistischer. Dank der neuen Kapazitätsvisualisierung ist es einfach einzusehen, wie viel Arbeit geschafft werden kann. Sie bietet Transparenz dahingehend, ob Termine und Deadlines wirklichkeitsnah sind. Eine flexible Sprint-Konfiguration stellt sicher, dass ein Portfolio-Plan wiedergibt, wie das Team tatsächlich arbeitet. Außerdem kann nun festgelegt werden, welche Tage und Zeiträume arbeitsfrei sind, sodass diese im Portfolio-Plan berücksichtigt werden.

Arbeitslast visualisieren

Mit der neuen Kapazitätsansicht in der grafischen Planung von JIRA Portfolio lässt sich schnell feststellen, welche Kapazitäten genutzt werden, welche Kapazitäten verfügbar sind und wo Kapazitäten überbeansprucht werden. Diese Planung kann auf globaler Ebene und auf Team- oder Mitarbeiterebene eingesehen werden.

JIRA Portfolio 19 1

Für agile Teams ist es einfach, vorausschauend zu planen, indem die geplante Arbeitslast der Velocity gegenübergestellt wird. Mit der Kapazitätsansicht ist innerhalb von Sekunden klar, ob eine Planung realistisch ist oder der Anpassung bedarf. Hier ist es möglich, auf lange Sicht Deliverables zu planen, die über mehrere Sprints hinweg entwickelt werden, und Planungen mit denen anderer Teams abzugleichen.

Das funktioniert auch für Kanban-Teams und Teams, die sich mit klassischen Methoden organisieren. Durch den Drill-down in Arbeitslasten pro Kalenderwoche und das Herunterbrechen der Ansicht auf spezifische Teams oder Teammitglieder entsteht volle Sichtbarkeit. Das hilft bei der Planung im Vorfeld, bei der individuelle Spezialisierungen und Skills ebenso berücksichtigt werden wie die Auswirkungen von Änderungen im Projektverlauf.

Planung, die zur Arbeitsweise des Teams passt

Portfolio-Pläne bleiben dadurch wirklichkeitsgetreu, dass die digitale Planung an die reale Arbeitswelt der Teams angepasst werden kann. Sind Zehn-Stunden-Tage oder eine Vier-Tage-Woche die Regel? Das lässt sich in JIRA Portfolio direkt konfigurieren.

Vielleicht gibt es Betriebsferien im Unternehmen? Oder sollen Feiertage berücksichtigt werden? JIRA Portfolio erlaubt es, Nicht-Arbeitstage, die sich auf die Organisation auswirken, in die Planung einzubinden.

JIRA Portfolio 19 2

Flexible Sprint-Konfiguration

Gibt es ein spezielles Projekt oder langfristiges Ziel, das eine spezielle Sprint-Länge erfordert? Mit der neuen flexiblen Sprint-Konfiguration lässt sich sicherstellen, dass der Portfolio-Plan widerspiegelt, wie das Team tatsächlich arbeitet. Zusätzlich kann man hier direkt einzusehen, welche Teams woran arbeiten.

JIRA Portfolio 19 3

Wir sind Ihr Atlassian-Partner!

Interessieren Sie sich für JIRA Portfolio? Möchten Sie mehr erfahren und JIRA mit JIRA Portfolio kostenfrei und unverbindlich in einem Live-System testen? Oder wollen Sie JIRA Portfolio direkt lizenzieren? Wir sind Atlassian Platinum Partner und einer der größten Atlassian Experts weltweit mit Erfahrungen aus hunderten Atlassian-Projekten. Gerne unterstützen wir Sie bei allen Aspekten rund um die Einführung und produktive Nutzung Ihrer Atlassian-Tools: Beratung und Lizenzierung, Schulung, Integration und Anpassung, individuelle Erweiterung, Hosting. Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!

Weiterführende Infos

JIRA Portfolio: Initiativen planen, managen und auswerten
Interview mit Atlassian Brand Evangelist Sven Peters über JIRA Portfolio und weitere Produktnews
88 Argumente für JIRA
SWIFT: Der schnellste und einfachste Weg, Confluence, JIRA und Stash kostenfrei und unverbindlich zu testen
Atlassian-Lizenzen: Upgrade statt Verlängerung – Wann ist das sinnvoll?