Erstes iKoKo-Camp am 19.11.2015 in Wiesbaden: Die neue Plattform für interne Kommunikation und Kollaboration

iKoKo LogoDas iKoKo-Camp ist eine Unkonferenz für interne Kommunikation und Kollaboration. Es feiert am 19. November 2015 in Wiesbaden Premiere und soll Mitarbeitern, Führungskräften, Projektleitern und Entscheidern eine Plattform bieten, um sich über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen in den Bereichen Zusammenarbeit, Produktivität und Interaktion im Unternehmen auszutauschen. Sie sind herzlich eingeladen!

Open-Space-Format für individuelle Partizipation

Auf den üblichen Konferenzen wird vorher das Programm genau festgelegt, dann steht jemand frontal vor dem Publikum, präsentiert etwas, anschließend gibt es drei oder vier Fragen aus dem Publikum. Kaffeepause.

Solche klassischen Formate werden in den letzten Jahren immer häufiger von Formaten durchbrochen, die von den Teilnehmern selbst gestaltet werden – Unkonferenzen oder auch Open Spaces. (Hier finden Sie eine Einführung in die Prinzipien.)

Im Mittelpunkt stehen keine Vorträge, sondern die eigenverantwortliche Arbeit an tatsächlich bestehenden Fragen und Problemen, eine erhöhte Partizipation und Entfaltung der Leute und ein direkter Austausch auf Augenhöhe. Das sind auch die Ziele des iKoKo-Camps 2015.

Produktiver Austausch statt Vorträge

Wie bei einem Open Space üblich, wird im Vorfeld also keine inhaltliche Agenda festgelegt. Stattdessen definieren die Teilnehmer die Themen, die sie in Gruppen bearbeiten möchten, am Morgen des iKoKo-Camps. Nur das Rahmenthema – interne Kommunikation und Kollaboration – und die Zeit-Slots sind vorgegeben.

Einige Anregungen und Ideen möchten wir aber schon mal anbieten:

  • Wechselseitige Auswirkungen von Kommunikation, Kollaboration, Führung und Organisation
  • Effizientere Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen durch den Einsatz von Social Software
  • Wechselwirkungen zwischen agilem Projektmanagement und hierarchischer Unternehmenskommunikation
  • Nutzung moderner Kommunikationsformen für die formelle interne Kommunikation
  • Community-Management im Unternehmen
  • Die richtige Wahl der angebrachten Kommunikationsformen (synchron/asynchron) und Kommunikationsplattformen (E-Mail, Messaging, Social Software) in der täglichen Zusammenarbeit
  • Die optimale Wahl der richtigen Plattform für die projektbegleitende Zusammenarbeit
  • Die richtige Einführung von Social Software im Unternehmen
  • Welche Arten von Enterprise Social Software gibt es? (Community-Software, Team-Collaboration-Software, Chat/Instant Messaging)

Doch wie gesagt: Die Teilnehmer haben thematisch freie Hand und verständigen sich direkt vor Ort über die Inhalte, die gemeinsam bearbeitet werden.

Ablauf

Das iKoKo-Camp findet am 19. November im Office von //SEIBERT/MEDIA in der Wiesbadener City statt (siehe unsere Wegbeschreibung). Wir starten ab 9:00 Uhr mit der Registrierung und werden eine halbe Stunde später loslegen. Über den Tag verteilt gibt es fünf Session-Slots zu jeweils 50 Minuten. Zwischen den Sessions bleiben zehn Minuten für Kaffee, Networking, Raumwechsel.

Wir haben unterschiedliche Räumlichkeiten für kleine und größere Gruppen zur Verfügung. Die Raumaufteilung steht noch nicht zu 100 Prozent, aber wir rechnen mit etwa fünf bis sieben Räumen für kleinere und größere Gruppen – und natürlich genügend Platz fürs Netzwerken.

Gegen 17:00 Uhr wird das Event ausklingen. Die Verpflegung über den ganzen Tag hinweg ist in der Teilnahmegebühr enthalten  (Frühstücksimbiss, Mittagessen, Kaffee und Kuchen).

Anmeldegebühr und Registrierung

Für die Teilnahme am iKoKo-Camp 2015 wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 59,00 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) erhoben. Sie deckt die Kosten des Caterings sowie den organisatorischen Aufwand ab. Beachten Sie die 2-für1-Aktion: Wenn Sie einen Kollegen aus dem gleichen Unternehmen mitbringen, kann dieser kostenfrei teilnehmen!

Über das nachfolgende Formular können Sie sich direkt anmelden. In den nächsten Tagen erhalten Sie dann eine Rechnung an die angegebene Anschrift. Mit der Zahlung der Rechnung ist Ihre Anmeldung fixiert.

Fill out my online form.

Treffen am Vorabend?

Für den Vorabend der Veranstaltung (18. November) möchten wir ab 18:00 Uhr ein lockeres Treffen mit Teilnehmern und Veranstaltern in einem Bistro, Café oder Restaurant in Wiesbaden planen. Damit würden wir den Leuten, die schon am Vorabend eintreffen, gerne die Möglichkeit zum Vernetzen und Kennenlernen in gemütlicher Runde bieten. Wenn Sie daran interessiert sind, klicken Sie im Formular einfach das entsprechende Feld an.

Wir freuen uns auf ein gewinnbringendes erstes iKoKo-Camp in Wiesbaden und sehen Sie dort hoffentlich! 🙂

Übrigens: Neuigkeiten zum Event gibt es regelmäßig im iKoKo-Blog.

Das iKoKo-Camp 2015 wird veranstaltet und organisiert von den folgenden Personen:
Frank Hamm: selbstständiger Berater für Kommunikation und Kollaboration
Oliver Ratajczak: Berater, Redner & Sparringspartner rund um die Themen Kommunikation und Kundenbindung
Paul Herwarth von Bittenfeld: Partner bei //SEIBERT/MEDIA
Die Rechnungsstellung erfolgt im Namen der //SEIBERT/MEDIA GmbH, die als Location-Sponsor auftritt und organisatorisch unterstützt.


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren