Navigation Menu Editor 2.0: Noch effizienteres Bearbeiten von Confluence-Navigationsmenüs, neue Export-/Importfunktion

Der von //SEIBERT/MEDIA entwickelte Navigation Menu Editor dient dazu, ein Confluence-System oder ein Confluence-basiertes Intranet um eine flexible Top-Level-Navigation zu erweitern – ein Feature, das Confluence ‚out of the box‘ nicht bietet. So ist es möglich, den Anwendern eine effektive und aus der täglichen Web-Nutzung vertraute Navigationsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Nun hat unser Entwicklungsteam das Plugin in der Version 2.0 ausgeliefert. Die Neuerungen und Optimierungen stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Überarbeitete Oberfläche

Die am deutlichsten sichtbare Änderung ist die überarbeitete Benutzeroberfläche bei der Bearbeitung von Navigationsmenüs, die nun ein deutlich verbessertes Nutzererlebnis bietet. Sie ist intuitiver, übersichtlicher, schlanker und einfacher zu handhaben. Auch die Interaktion mit Objekten via Drag & Drop funktioniert spürbar besser.

Navigation Menu Editor Bearbeiten

Navigation Menu Editor Menü

Objekte in einem Schritt editieren und zuordnen

Was bislang voneinander getrennte Arbeitsschritte bei der Bearbeitung von Menüs gewesen ist, kann nun in einem Schritt erledigt werden. Das Editieren und Zuordnen von Items ist damit effizienter und bildet einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einer möglichst reibungslosen User Experience für Administratoren.

Besser Erkennung von Confluence-Links

Das Feld für das Hinzufügen von Links unterstützt bei Confluence-Bereichen und -Seiten Autovervollständigung. Wird ein Confluence-Link per Hand eingefügt, wandelt ihn das Plugin automatisch in einen lesbaren Eintrag um, wie er per Autocomplete entstanden wäre. (Dafür muss die eingefügte URL zur konfigurierten Basis-URL passen. Das ist erforderlich für die Prüfung der Zugriffsberechtigungen der Anwender, damit ihnen nur Links auf Inhalte angezeigt werden, für die sie auch Leserechte besitzen.)

Dabei werden immer Seiten-IDs gespeichert, sodass die Links auch dann noch funktionieren, wenn Zielseiten umbenannt wurden. Es ist auch möglich, externe Links in die Navigation zu integrieren. Hier kann das Plugin allerdings keine Validitätsprüfung vornehmen.

On-the-fly-Previews und nahtloses Speichern

Das Aufrufen von Vorschauansichten und der Prozess des Speicherns sind nahtlos. Um ein Preview zu sehen, muss das aktuell bearbeitete Menü nicht gespeichert werden. User können Änderungen und ihre Auswirkungen also praktisch ‚on the fly‘ prüfen. Das Speichern selbst ist übergangslos und erfolgt nun, ohne dass sie Seite neu geladen wird.

Neue Import-/Exportfunktion

Unser Entwicklungsteam hat den Navigation Menu Editor um eine Funktionalität zum Import und Export von Navigationsmenüs ergänzt. Sie erlaubt es, das zuletzt gespeicherte Menü zu exportieren und es in dieselbe Confluence-Instanz oder in beliebige andere Installationen zu (re-)importieren. Das ist vor allem praktisch für langlebige Testinstanzen und lange Evaluationsphasen.

Mächtige Kombination mit dem Custom-User-Profile-Plugin

Interessieren Sie sich für den Navigation Menu Editor? Dann sollten sie ihn unbedingt im Zusammenspiel mit der ebenfalls von uns entwickelten Confluence-Erweiterung Custom User Profile ausprobieren. Diese Kombination bietet Ihnen die Möglichkeit, Navigationsmenüs nutzergruppenspezifisch auszustrahlen und beispielsweise Mitarbeitern am Standort A ein anderes Menü anzubieten als Anwendern am Standort B. Dieses kurze Demovideo zeigt, wie dieses Konzept in der Praxis funktioniert:

Beide Plugins sind zentrale Bausteine unserer Confluence-basierten Social-Intranet-Plattform Linchpin.

Navigation Menu Editor auf dem Atlassian Marketplace verfügbar!

Möchten Sie das Tool testen und evaluieren? Das Plugin steht auf dem Atlassian Marketplace zum Download bereit. Natürlich unterstützen wir Sie auf Wunsch auch gerne bei der Implementierung und Konfiguration des Tools. In unserer Infothek finden Sie weitere ausführliche Infos zu Features und Lizenzkosten.

Übrigens, wir haben Navigation Menu Editor in Linchpin Navigation Menus umbenannt. Wussten Sie, dass es auch ein zentraler Bestandteil unserer Confluence-basierten Social-Intranet-Suite Linchpin ist?