Neue iPhone-Apps für Confluence und JIRA Software

Auf dem zurückliegenden AtlasCamp 2016 hat Atlassian die Auslieferung der neuen nativen iPhone-Apps für Confluence und JIRA Software bekanntgegeben. Eine sehr gute Nachricht - allerdings erstmal nur für Cloud-Kunden. Apps für Server-Instanzen stehen aber auf jeden Fall auf der Roadmap von Atlassian. Dieser Artikel zeigt kompakt, was die Apps können.

Die Confluence-App

Die Confluence-App steht insbesondere im Zeichen der sozialen Komponenten. Push-Mitteilungen benachrichtigen den Nutzer über wichtige Aktivitäten, die ihn betreffen. Er wird instantan über mit ihm geteilte Inhalte, @-Mentions, Kommentare zu eigenen Seiten und zugewiesene Confluence-Aufgaben informiert. User können direkt zu den Inhalten springen, die Aktionen erfordern, Inhalte mit 'Gefällt mir' markieren, Kommentare abgeben und Seiten für später speichern.

Darüber hinaus hilft das Recent-Work-Tab, schnell zu den zuletzt interessanten Inhalten zu navigieren, also den Seiten, die ein User sich unlängst angesehen und die er bearbeitet hat. Dadurch wird die Transition von der Desktop-Arbeit zur Arbeit von unterwegs nahtlos.

Es ist außerdem möglich, vom iPhone aus Confluence zu durchsuchen. Währenddessen speichert die App Suchanfragen, sodass man schnell zu der Seite navigieren kann, die man schon einmal gesucht hat.

Natürlich sind auch Aktivitätsströme in die App integriert. Der Nutzer kann sich also jederzeit auf den aktuellen Stand bringen, woran das Team in Confluence gerade arbeitet oder welche Aktivitäten unternehmensweit gerade stattfinden.

Confluence App 1

Confluence App 2

Confluence App 3

Die JIRA-App

Die mobile JIRA-App hilft vor allem zu vermeiden, dass ein Teammitglied, das nicht anwesend ist, zum Flaschenhals wird. Die entsprechende Person kann schnell auf Fragen reagieren, Kommentare hinterlassen und andere Leute per @-Mention erwähnen, sodass kein Vorgang in der Pipeline hängenbleiben muss, nur weil jemand gerade nicht beim Team ist.

Und da Leute Ideen unabhängig davon, wo sie sich gerade aufhalten, haben, ermöglicht es die JIRA-App auch, direkt vom iPhone aus Vorgänge anzulegen, zuzuweisen und zu priorisieren. So lassen sich To-dos, die einem Anwender spontan einfallen, jederzeit in den systematischen JIRA-Prozess überführen.

Boards bietet die JIRA-App aktuell noch nicht. Die Integration dieser Komponente ist jedoch für spätere Iterationen noch vorgesehen.

JIRA App 1

JIRA App 2

JIRA App 3

So viel zu den zentralen Features der neuen Apps für Confluence und JIRA Software. Damit hat Atlassian nun dem Mobile-Trend wirklich Rechnung getragen, und in der Praxis dürften sich die Apps als richtig nützlich erweisen. Sie stehen jetzt im App Store zur Verfügung (Confluence-App, JIRA-App).

Wie eingangs erwähnt, bleiben die Apps vorerst noch Cloud-Kunden und iPhone-Nutzern vorbehalten. Doch die Mobile-Strategie von Atlassian ist umfassend, und wir dürfen fest damit rechnen, dass mittelfristig auch entsprechende native App-Lösungen für die Server-Produkte sowie für weitere mobile Plattformen ausgeliefert werden. Wir werden hier im Blog natürlich berichten.

Wir sind Ihr Atlassian-Partner!

Sie möchten Atlassian-Tools neu einführen oder erweitern? Sie suchen individuelle Lösungen für Ihre Unternehmenskommunikation auf Basis von Atlassian-Software? Sie haben Fragen zu technischen oder organisatorischen Punkten? Als offizieller Atlassian-Vertriebspartner und einer der größten Atlassian Experts weltweit mit Erfahrungen aus Hunderten Atlassian-Projekten unterstützen wir Sie gerne bei allen Aspekten rund um das gesamte Produktportfolio des australischen Software-Herstellers. Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an.

Führende Atlassian-Mitarbeiter über //SEIBERT/MEDIA
Unsere Atlassian-Dienstleistungen im Überblick
//SEIBERT/MEDIA ist Atlassian Platinum Expert
Atlassian-Lizenzen bei //SEIBERT/MEDIA kaufen: Alle Vorteile