Enterprise News Bundle für Confluence: Unterstützung Ihrer individuellen News-Strategie im Intranet

Read this article in English.

Einen zentralen Bestandteil eines jeden Intranets bilden News. Diese Anforderung ist eigentlich allen Unternehmen, die zum Thema Intranet evaluieren, besonders wichtig. Es geht ja darum, Mitarbeiter zeitnah über aktuelle Themen auf dem Laufenden zu halten. Aber News sind nicht gleich News. Es gibt dabei viele verschiedene Herangehensweisen an ein News-Konzept, je nach Unternehmensgröße, Unternehmenskultur und Kapazitäten in der Kommunikationsabteilung.

Top-down oder bottom-up?

Top-down-Ansatz: Die Unternehmensleitung, bestimmte besonders berechtigte Nutzer aus Fachabteilungen oder zentrale Redaktionen stellen Nachrichten ein. Die Mitarbeiter nehmen sie zur Kenntnis. Die Kommunikation erfolgt von oben nach unten.

Bottom-up-Ansatz: Mitarbeiter haben selbst die Möglichkeit, Nachrichten zu verfassen, und andere Anwender können sie lesen. Neuigkeiten werden nicht in eine, sondern in beide Richtungen kommuniziert. So erhalten die Ideen die Chance, von unten nach oben zu wandern.

Einseitig oder mit Rückkanal?

Es gibt Intranet-Nachrichten, die veröffentlicht werden und die die Leser zur Kenntnis nehmen. Andere News laden direkt zum Dialog ein, indem sie kommentiert werden können und indem sie Feedback per 'Gefällt mir' ermöglichen. So kann im Kontext der Nachricht schon ein produktiver Austausch zentral und für alle nachvollziehbar stattfinden, falls dies gewünscht ist.

Dauerhaft oder flüchtig?

Soll eine Nachricht über längere Zeit prominent sichtbar sein und so möglichst viele Nutzer erreichen? Oder soll eine interne Meldung eher schnell und ad hoc verbreitet werden, weil sie keine so lange Lebensdauer hat? Die News über einen kommenden Zusammenschluss mit einem anderen Unternehmen wird anders behandelt als die Ankündigung eines internen Events für Mitarbeiter.

Sachlich nüchtern oder multimedial?

Im Business-Kontext ist ein sachlich-nüchterner Stil manchmal angebracht. Trotzdem arbeiten in Unternehmen Menschen, die mehr Spaß an einem Tool haben, wenn es auch attraktiv wirkt: Mehr Freude am System bedeutet einen höheren Nutzungsgrad und damit einen höheren Nutzen für das Unternehmen.

Der richtige Mix - in der Strategie wie in der Umsetzung

Für alle erwähnten Ansätze gibt es sinnvolle Anwendungsfälle - und wann welches Format gewählt wird, hängt vom Unternehmen, der Art und Intention der News, dem Grad der Mitarbeiterzentriertheit der Organisation ab. Und oft ist es eine Mischung aus den verschiedenen Formen: Jedes Unternehmen fährt seine eigene interne Kommunikations- und News-Strategie. Das Enterprise News Bundle für Confluence unterstützt sie in ihrer spezifischen Ausprägung.

Das Enterprise News Bundle von //SEIBERT/MEDIA richtet sich vor allem an größere Unternehmen und bietet die folgenden News-Features:

  • Cover Stories
  • Corporate News Feed
  • Personal News Feed
  • Mandatory News

Cover Stories

cover-stories

Wer News im Intranet redaktionell attraktiv aufbereiten will und sich einen magazinartigen Stil wünscht, der noch dazu diverse Medienformate und News-Typen unterstützt, kann mit multimedial unterstützten Nachrichten Aufmerksamkeit generieren. Ein besonderes Extra: Die Cover Stories sind pro Kachel personalisierbar. Statt eine Nachricht für alle User anzuzeigen, kann die Ausstrahlung auf bestimmte Nutzergruppen beschränkt werden, beispielsweise nach Nutzerprofilmerkmalen wie Standort, Abteilung, Sprache.

Für die Darstellung stehen zurzeit drei verschiedene Layouts zur Verfügung, die Auswahl soll in folgenden Versionen noch erweitert werden. Jedes Element kann individuell aus einem bestimmten News-Kanal bestückt werden: Links oben immer die unternehmensweit relevanten News, rechts unten die aus dem Standort des aktuell eingeloggten Nutzers, deutsch oder englisch je nach Spracheinstellung des Nutzers - ganz wie es das Kommunikationskonzept vorgibt.

Corporate News Feed

Der Corporate News Feed bietet eine schlanke News-Liste für die Top-down-Kommunikation. Hier hat der Leser schnell den Überblick über alle relevanten Neuigkeiten, spart Zeit und ist auf dem Laufenden darüber, was sich im Unternehmen tut. Die interne Redaktion wiederum hat die Kontrolle darüber, welche Nachrichten wo angezeigt werden, und kann so die Informationen gezielt steuern: News-Feeds können nämlich nicht nur zentral (z.B. auf der Startseite eines Confluence-Intranets) vorgehalten werden, sondern sie lassen sich per Makro in beliebige Confluence-Seiten einbinden. Der Corporate News Feed bietet dabei die gleichen Personalisierungsoptionen wie die Cover Stories.

Personal News Feed

In vielen Unternehmen gibt es diverse News-Feeds im Intranet: Fachabteilungen, Betriebsrat, Personal, Geschäftsführung usw. Und selten sind sämtliche News in der Organisation auch für sämtliche Mitarbeiter relevant. Dank des Features Personal News Feed kann sich jeder Nutzer aus den verfügbaren News-Ressourcen seinen eigenen individuellen Feed zusammenstellen und erhält so (neben den zentral ausgestrahlten Nachrichten) nur diejenigen News angezeigt, die für ihn persönlich auch interessant sind. Unser Demovideo zeigt, wie einfach das geht.

Mandatory News

Dieses Feature erlaubt es, wichtige Nachrichten auszustrahlen, die alle Nutzer obligatorisch zur Kenntnis nehmen müssen. Der User muss eine Bestätigung (z.B. "Habe ich gelesen") aktiv anklicken, damit die Meldung ausgeblendet wird. Das hat zwei Vorteile: Einerseits kann das Redaktions- oder Kommunikationsteam sicher sein, dass niemand eine wirklich wichtige Botschaft übersieht. Andererseits hat ein Nutzer, auch wenn er nicht regelmäßig alle News liest, immer die Gewissheit, kritische Informationen definitiv zu erhalten.

Voll integriert

Die Arbeit mit News ist voll in Confluence integriert. Es gibt keine aufgesetzten Funktionen, die Einarbeit erfordern, sondern Nachrichten werden über Makros konfiguriert. Die Inhalte der News selbst erstellt der Redakteur als native Confluence-Blogpost. Dabei macht es für ihn keinen Unterschied, in welchem Kanal seine News später zu sehen sein wird. Er erstellt seine Nachricht, baut ein Vorschau-Makro ein und jedes Modul stellt die News bestmöglich dar.

Jetzt unverbindlich testen

Das Enterprise News Bundle ist ein integraler Bestandteil unserer Confluence-basierten Intranet-Suite Linchpin und auch als Plugin für Confluence auf dem Atlassian Marketplace verfügbar. Sie können das Plugin kostenfrei und unverbindlich testen: Unsere Doku bietet einen Einstieg, und wenn Sie Fragen haben, Unterstützung bei der Einrichtung, der Konfiguration und der operativen Nutzung brauchen oder das Produkt direkt lizenzieren möchten, wenden Sie sich einfach direkt an uns!

Weiterführende Infos

Social Intranet mit Confluence: Passgenaue Unternehmens-News für unterschiedliche Nutzergruppen erstellen
Nutzerspezifische Unternehmens-News im Intranet
Warum altern viele Intranets so schnell?
Vom Intranet 1.0 zum modernen Intranet
Differenzierung zwischen Confluence und Linchpin: Warum man Linchpin für ein Intranet braucht


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren