App Center für Confluence: Individuelle Anwendungs-Links für jeden Nutzer jederzeit zugänglich

Read this article in English.

Die Personalisierung eines Intranet-Systems ist eine wichtige Anforderung von Unternehmen. Es soll zu mehr Effizienz beitragen und ein hilfreiches, häufig genutztes Werkzeug für die Mitarbeiter sein. Damit ein Confluence-Intranet zum digitalen Dreh- und Angelpunkt und zum Cockpit der täglichen Arbeit werden kann, muss es die Tools integrieren, die die Nutzer brauchen, und Kontextwechsel gering halten.

Auf individuell relevante Apps von überall aus zugreifen

Hier setzt die von uns entwickelte Confluence-Erweiterung App Center an: Das Plugin ermöglicht es, vom Confluence-Dashboard und von allen anderen Seiten aus direkt auf die individuell wichtigen Anwendungen zuzugreifen, die ein Mitarbeiter oft benötigt. Im Out-of-the-Box-Confluence integriert das App-Center-Add-on einen zusätzlichen Link in die Top-Level-Navigation. Über diesen hat jeder Anwender diejenigen Tools jederzeit verfügbar, die für ihn persönlich wichtig und relevant sind – dargestellt in Form kleiner verlinkter Icons wie bei Apps auf einem Smartphone, die direkt zu den entsprechenden Tools führen. Per Klick auf das Icon öffnet sich die Anwendung oder Website in einem neuen Tab.

App Center Reiter

Apps an- und abwählen

Das Unternehmen kann via Plugin-Administration beliebig viele solcher Apps definieren und in bestimmte Anwendungsgruppen unterteilen. Dabei kann es sich um jedwede webbasierten Ziele handeln: interne Systeme, SaaS-Tools, Websites usw. - eben alles, was via Browser erreichbar ist. (Im Unternehmen neu hinzukommende Anwendungen lassen sich ganz einfach mit wenigen Handgriffen integrieren.)

Diese Apps stehen den Mitarbeitern dann in einem übersichtlichen Auswahldialog zur Verfügung, in dem sie sie per Klick an- und abwählen können. Dabei aktualisiert sich der App Center in Echtzeit. Neu gewählte Apps sind sofort enthalten bzw. entfernte Apps nicht mehr aufgeführt.

app-center-favorite

Der Screenshot zeigt diesen Auswahldialog, über den ein User seine Apps definieren kann. Oben sind die derzeit aktiven Apps grau hervorgehoben, darunter sind die weiteren verfügbaren Apps thematisch geclustert. Um für sich neue Apps hinzuzufügen, muss der Anwender nur das entsprechende Sternchen neben dem Icon aktivieren bzw. für die Abwahl deaktivieren.

Auf diese Weise hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, sich sein eigenes, individuelles Tool-Set in Confluence zu integrieren.

Empfohlene Apps

Besonders wichtige Systeme können den Nutzern empfohlen werden. Diese Apps – beispielsweise die Zeiterfassung, die URL der E-Mail-Anwendung, das Projektmanagement-System – sind in der Auswahl der Anwendungs-Links dann oben unter Empfohlene Apps positioniert.

Apps nach Profilmerkmalen

Auch diese empfohlenen Apps bieten die Möglichkeit der Personalisierung. Der App Center ist nämlich eng mit den erweiterten Nutzerprofilen verknüpft, um die das //SEIBERT/MEDIA-Plugin Custom User Profile Confluence ergänzt. So lässt sich über die Plugin-Administration definieren, dass bestimmte Apps nur für bestimmte Nutzergruppen empfohlen bzw. ausgestrahlt werden, je nach Profilmerkmalen wie Standort, Sprache, Abteilung etc.

Übrigens, wir haben das App Center in Linchpin Launchpad umbenannt. Die App ist ein zentraler Bestandteil unserer Confluence-basierten Social-Intranet-Suite Linchpin, aber nun auch als Stand-alone-Lösung auf dem Atlassian Marketplace verfügbar. Die App bietet wertvolle Features, um die Arbeit in einem Confluence-Intranet für die Mitarbeiter zu einem effektiven, effizienten, vollständig personalisierten Nutzererlebnis zu machen.

Weiterführende Infos

Linchpin: Social Intranet mit Confluence
Linchpin: Individuelle Anwendungs-Links für jeden Nutzer
Differenzierung zwischen Confluence und Linchpin: Warum man Linchpin für ein Intranet braucht


Mehr über die Creative-Commons-Lizenz erfahren