Confluence 6 ist da: Gleichzeitiges Editieren von Seiten durch mehrere Nutzer

Atlassian hat das neue große Release seiner Social-Collaboration-Software ausgeliefert: Confluence 6 ist da - und damit endlich das parallele Editieren von Seiten durch mehrere Nutzer! Die wichtigsten neuen Features und Möglichkeiten zeigen wir in diesem Beitrag.

Gleichzeitiges Editieren

Das langerwartete Feature ist ausgerollt: gemeinsames Editieren. Nutzer können parallel an ein und derselben Confluence-Seite arbeiten. Dabei ist sichtbar, wer die Seite gerade editiert, und Änderungen sind in Echtzeit im Dokument zu sehen; sie werden automatisch gespeichert und synchronisiert, wodurch manuelles Sichern nicht mehr nötig ist. Subtile Cursor zeigen an, wer im Editor gerade was tut.

Dabei beschränkt sich die gemeinsame Bearbeitung nicht nur auf reinen Text. Nutzer haben die ganze Flexibilität, die sie vom Confluence-Editor kennen, und können während der gleichzeitigen Bearbeitung all das tun, was sie für die Seite brauchen: Bilder einfügen, Dateien anhängen, Tabellen erstellen, dynamischen Content einbinden (z.B. JIRA-Vorgänge, Bitbucket-Links, Twitter-Streams), Aufgaben anlegen und so weiter – alles in einer kollaborativen Umgebung.

(Falls diese neuen Kollaborationsfunktionen nicht oder noch nicht gewünscht sind, können Administratoren das gemeinsame Editieren für die Confluence-Instanz übrigens auch deaktivieren.)

Flexibilität bei der Veröffentlichung

Etwas, das Confluence von anderen Echtzeit-Editoren abhebt, ist die Unterscheidung zwischen dem Ansehen und dem Editieren einer Seite. Nutzer können die Seite ganz normal lesen, während im Hintergrund Leute zusammen am Inhalt arbeiten; Leser sehen also keine Echtzeit-Änderungen.

Die User, die die Seite editieren, haben anschließend die folgenden Optionen:

  • die Seite veröffentlichen (oder die Aktualisierungen freischalten), sodass die Inhalte für alle sichtbar sind
  • den Editor schließen und die Änderungen für die spätere Vervollständigung beibehalten
  • den Editor schließen und die Änderungen verwerfen

Gemeinsame Entwürfe

Das synchrone Editieren führt eine neue Art von Entwurf ein: gemeinsame Entwürfe. Wenn Arbeit im Editor nicht gespeichert wurde, hat Confluence bislang einen Entwurf erstellt, der nur für diesen Bearbeiter sichtbar war. Nun legt Confluence einen gemeinsamen Entwurf an, wann immer jemand die Seite editiert. Alle Bearbeiter arbeiten mit demselben gemeinsamen Entwurf, der bestehen bleibt, bis die Seite von einem User freigeschaltet wird. Dann werden sämtliche Änderungen aller Bearbeiter veröffentlicht und Confluence erstellt eine Version in der Seitenhistorie.

Verwirft ein Nutzer einen geteilten Entwurf, sind alle Bearbeitungen hinfällig. Da geteilte Entwürfe nicht versioniert werden, können die gelöschten Änderungen auch nicht wiederhergestellt werden.

Die persönlichen Entwürfe sind nach wie vor verfügbar, aber nicht mehr editierbar. Editiert ein User eine Seite, sieht er den geteilten und nicht seinen persönlichen Entwurf (sofern einer existiert).

Seiten-Hierarchien kopieren

Es ist nun möglich eine Seite mitsamt ihrer Unterseiten in einem einfachen Prozess zu kopieren. So können bestehende Inhalte dupliziert werden, um beispielsweise für neue Projekte eine bewährte inhaltliche Struktur für die Dokumentation in Confluence aufzusetzen.

confluence-6-copy-pages

Seiten-Hierarchien löschen

Beim Löschen einer Seite gibt es jetzt die Optionen, nur diese Seite zu entfernen oder auch alle ihre Unterseiten. Dabei erhält der User eine Meldung über eingehende Links, wobei Verknüpfungen von Seiten, die vom Löschvorgang betroffen sind, nicht berücksichtig werden.

Fazit

Mit dem neuen Release ist Confluence nicht nur in ein neues Zeitalter der Zusammenarbeit aufgebrochen, sondern hat auch den sowieso schon besten Rich-Content-Editor am Markt auf eine neue Ebene gehoben. Die Möglichkeit, in digitalen Tools synchron zusammenzuarbeiten, ist eine Anforderung, die in Teams und Unternehmen immer größere Bedeutung bekommt. Dafür ist Confluence in der Version 6 nun gerüstet.

Wir sind Ihr Confluence-Partner!

Haben Sie Fragen zu Confluence und Social Intranets? Denken Sie über eine Einführung nach oder möchten Sie ein bestehendes System optimieren oder erweitern? Wir sind einer der größten Atlassian Experts weltweit mit Erfahrung aus Hunderten Confluence-Projekten und unterstützen Sie gerne bei allen Aspekten rund um eine erfolgreiche Einführung: Evaluierung, Lizenzierung, Anpassung, Skalierung, Hosting, Plugin-Entwicklung. Bitte sprechen Sie uns unverbindlich an. Ausführliche Infos zu unseren Confluence-Dienstleistungen mit Kalkulationsbeispielen haben wir zudem im Orientierungsangebot in unserer Infothek zusammengestellt.

Linchpin: Social Intranet auf Confluence-Basis
Confluence-Workshops für Unternehmen von //SEIBERT/MEDIA: Passgenau für unterschiedlichste Zielgruppen
Welche Wiki-Software ist die richtige? Ergebnisse einer Studie
Das Confluence-Portal in unserer Infothek