Confluence 6.1: Team-Playbook, Support für SAML 2.0, AWS-Quickstarter und mehr

Atlassians Wiki- und Kollaborationssystem Confluence ist für die Deployments Server und Data Center kürzlich in der Version 6.1 ausgeliefert worden. Wir zeigen in diesem Artikel, was Kunden und Anwender vom neuen Release erwarten dürfen.

Playbook-Vorlagen für Teams

Die Zusammenarbeit im Team bringt immer wieder neue Herausforderungen mit sich. Vor diesem Hintergrund hat Atlassian für die eigenen Teams ein Playbook entwickelt, und dieses gibt es nun auch in Form von Blueprints in Confluence. (Jede Vorlage ist auf die Team-Playbook-Website verlinkt, die weitere Infos zur Nutzung enthält.)

Gesundheitsmonitor
Der Gesundheitsmonitor soll Teams dabei unterstützen, sich im Hinblick auf acht Eigenschaften einzuschätzen, die gesunden Teams oft entgegenstehen, und so Schwachpunkte zu erkennen und zu adressieren. Der Blueprint bietet alles, was ein Team für einen Gesundheits-Check braucht.

Experience Canvas
Das Experience Canvas soll Teams zu verstehen helfen, was das Problem hinter einem Projekt ist, für wen es gelöst werden soll und wie der Projekterfolg aussehen würde. Teams starten mit einer Hypothese und sehen, wohin sie sie führt. Die Seitenvorlage erleichtert das Teilen von Arbeit mit anderen Teammitgliedern und Stakeholdern.

DACI-Entscheidung
Zu Projekten und großen Initiativen gehören jede Menge Entscheidungen. DACI ist ein Framework, das dabei unterstützt, Entscheidungen effizient und effektiv zu treffen, indem Rollen und Verantwortlichkeiten für alle Beteiligten definiert werden, die involviert werden müssen. Dafür liefert der Blueprint eine praktische Seitenvorlage.

Projektposter
Das Projektposter soll dem Team dabei behilflich sein, auf ein und derselben Seite zu stehen und Selbstvertrauen aufzubauen, ehe es in die Projektumsetzung einsteigt. Der Blueprint hilft, das Problem zu analysieren, Ideen zu teilen und Erfolg zu definieren, und bietet eine Möglichkeit, wichtige Details mit einem größeren Kreis im Unternehmen zu teilen.

Parelleles Editieren out-of-the-box

Mit dem Vorgänger-Release 6.0 hat Atlassian das parallele Bearbeiten von Seiten in Confluence ausgerollt. Daran haben Atlassians Teams weiter gefeilt. Nun müssen Kunden keine Änderungen mehr an ihrer Reverse-Proxy-Konfiguration vornehmen, um den internen Synchrony-Proxy zu nutzen. Stattdessen funktioniert es out-of-the-box. Wer aus infrastrukturellen Gründen bislang auf die Aktivierung des gleichzeitigen Editierens verzichtet hat, kann dank der neuen Version problemlos nachziehen.

AWS-Quickstarter

Für Unternehmen, die sich instantane Skalierbarkeit, ein schnelles Aufsetzen und eine schmerzfreie Administration wünschen, bietet Confluence Data Center jetzt einen AWS-Quickstarter. Kunden können ihre Confluence-Cluster in der EC2-Infrastruktur innerhalb weniger Minuten deployen – inklusive Load Balancer, Datenbank und aller erforderlichen Konnektivität.

Unterstützung für SAML 2.0

Immer mehr Unternehmen wenden sich SAML zu, um ihren Teams und Mitarbeitern einen einfachen und sicheren Login-Weg für die Tools anzubieten, die sie täglich nutzen. Wie schon auf dem letztjährigen Atlassian Summit angekündigt, unterstützt auch Confluence Data Center nun Single-sign-on mit SAML 2.0.

Wir sind Ihr Confluence-Partner!

Haben Sie Fragen zu Confluence und Social Intranets? Denken Sie über eine Einführung nach oder möchten Sie ein bestehendes System optimieren oder erweitern? Wir sind einer der größten Atlassian Experts weltweit mit Erfahrung aus Hunderten Confluence-Projekten und unterstützen Sie gerne bei allen Aspekten rund um eine erfolgreiche Einführung: Evaluierung, Lizenzierung, Anpassung, Skalierung, Hosting, Plugin-Entwicklung. Bitte sprechen Sie uns unverbindlich an. Ausführliche Infos zu unseren Confluence-Dienstleistungen mit Kalkulationsbeispielen haben wir zudem im Orientierungsangebot in unserer Infothek zusammengestellt.

Linchpin: Social Intranet auf Confluence-Basis
Confluence-Workshops für Unternehmen von //SEIBERT/MEDIA: Passgenau für unterschiedlichste Zielgruppen
Welche Wiki-Software ist die richtige? Ergebnisse einer Studie
Das Confluence-Portal in unserer Infothek