Tipps und Einsichten zur Confluence-Adaption – Interview mit dem Strategy & Operations Manager für Confluence

Wie setzt Atlassian selbst Confluence intern ein? Was können Blogs in Confluence leisten und was haben sie Newslettern voraus? Wie kann man Mitarbeitern die Angst davor nehmen, Inhalte in ein Confluence-System einzustellen? Im Videointerview bietet John Wetenhall, Strategy & Operations Manager für Confluence, einige interessante Tipps und Einsichten im Hinblick auf digitale Zusammenarbeit und die Adaption von Atlassians Social-Collaboration-System.

Agile Coaches bei //SEIBERT/MEDIA – Arbeit auf Unternehmensebene Teil I: Aus- & Weiterbildung

Im einleitenden Artikel habe ich bereits kurz angerissen, warum wir Scrum Master bei //SEIBERT/MEDIA uns als Agile Coaches bezeichnen und sehen. Natürlich ist es mit einem kurzen Abschnitt nicht getan und ich möchte das mit mehr Inhalt unterfüttern. Wie in der Einführung erwähnt, wollen wir unsere Fähigkeiten und Stärken so einsetzen, dass wir die größtmöglichen positiven Auswirkungen auf unser Unternehmen und die Wertschöpfung unserer Teams erzielen können. Unsere Arbeit hat sich zuletzt immer mehr von der Team- auf die Unternehmensebene verschoben. Ein wichtiger Aspekt für uns Agile Coaches ist dabei die betriebliche Aus- und Weiterbildung.

Urban Gardening: Unsere Terrasse wird noch grüner!

Mein Kollege Torsten – bei uns der Vorreiter in Sachen Landschaftskultivierung – kam vor kurzem auf die großartige Idee, unsere Terrasse mit Nutzpflanzen statt nur mit Dekopflanzen zu begrünen. Platz ist reichlich vorhanden, und besonders für Kollegen, die in der Stadt ohne eigenen Garten wohnen, ist Urban Gardening eine tolle Möglichkeit, gemeinsam im Team ihren grünen Daumen auszuleben. So hatten wir also kürzlich unseren ersten Saat-Tag über den Dächern der Stadt. Hier sind ein paar Impressionen.

HipChat Data Center und Crowd Data Center werden demnächst ausgeliefert

Wenn Atlassian-Produkte in Unternehmen zu missionskritischen Werkzeugen evolviert sind, sind Hochverfügbarkeit, Performance bei der Skalierung, Deployment-Flexibilität sowie Authentifizierung und Kontrolle zentrale Anforderungen. Diese adressiert Atlassian mit seinen Data-Center-Produkten. Die Data-Center-Produktfamilie wird demnächst um zwei neue Mitglieder erweitert: HipChat Data Center und Crowd Data Center.

Wie unsere Scrum Master als Agile Coaches auf der Unternehmensebene wirken

Das Scrum-Framework sieht für den Scrum Master ja eine ganze Reihe ganz spezifischer Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Team vor. Doch ungeachtet dessen tun in vielen Unternehmen die Scrum Master (auch noch) ganz andere Dinge. So auch bei uns. Und so kommen bei unseren Kollegen immer mal wieder Fragen wie diese auf: Was machen die Scrum Master denn eigentlich den ganzen Tag? Wo findet man die Scrum Master denn eigentlich, wenn man sie sucht? Welche Verantwortung haben die Scrum Master bei uns überhaupt? Um hier noch mehr Transparenz zu zeigen, haben wir, also die Scrum Master im Unternehmen, zu denen ich gehöre, intern eine Reihe von Blog-Beiträgen gepostet, die auch für manche unserer Kunden und Blog-Leser ganz interessant sein dürften.

JIRA-Tickets oder Confluence-Aufgabenlisten: Wann ist was sinnvoll?

In JIRA verwalten Unternehmen ihre Projekte, Epics, User-Stories und Detailaufgaben. Auch Confluence kennt seit einigen Jahren Aufgaben und Aufgabenlisten. Dazu hat uns vor einer Weile jemand auf Twitter angesprochen: Ich frage mich, wann ihr Aufgabenlisten von Confluence statt JIRA verwendet? Gute Frage, zu der mir direkt weitere einfallen: Kommt es da nicht zu Redundanzen? Sollten nicht besser sämtliche Aufgaben akkurat in einem System existieren? Gehen Aufgaben nicht weit über das hinaus, was Confluence leisten soll und kann? Dazu ein paar Gedanken und Erfahrungen.

Atlassian ist „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Enterprise Agile Planning Tools 2017

Die Marktanalysen von Gartner in Form der sogenannten Magic Quadrants gehören in der Tech-Branche zu den meistbeachteten und einflussreichsten Marktstudien. Die Quadrants werden in unterschiedlichen Kategorien ermittelt und bilden die aktuelle Marktposition bestimmter Unternehmen bzw. Lösungen im Verhältnis zu anderen Mitbewerbern visuell ab. Unter anderem wird der Magic Quadrant in der Kategorie „Enterprise Agile Planning Tools“ erhoben. Hier ist Atlassian im Quadranten „Leaders“ positioniert.

Eine bewährte Methode, um den Wert von UX-Design zu zeigen

Immer noch wissen viele Organisationen den Wert von UX-Design nicht zu schätzen. Und in ebendiesen Unternehmen mangelt es nicht an schlechten und frustrierenden Nutzererlebnissen, die sich immer auch auf die Kosten auswirken. Die Identifizierung und Berechnung dieser Frustrationskosten ist der Schlüssel, um in der Organisation ein Bewusstsein für den Wert guten UX-Designs zu schaffen.