HipChat Data Center und Crowd Data Center werden demnächst ausgeliefert

Wenn Atlassian-Produkte in Unternehmen zu missionskritischen Werkzeugen evolviert sind, werden Hochverfügbarkeit, Performance bei der Skalierung, Deployment-Flexibilität sowie Authentifizierung und Kontrolle zentrale Anforderungen. Diese adressiert Atlassian mit seinen Data-Center-Produkten.

Die Data-Center-Produktfamilie wird demnächst um zwei neue Mitglieder erweitert: HipChat Data Center und Crowd Data Center. HipChat Data Center befindet sich aktuell in der öffentlichen Beta-Phase; Crowd Data Center ist noch in der geschlossenen Private Beta.

HipChat Data Center: Enterprise-Gruppenchat in der eigenen Infrastruktur

Gruppenchats auf Enterprise-Ebene müssen eine unterbrechungsfreie Kommunikation ermöglichen, skalieren, wenn das Unternehmen wächst, und andere Tools integrieren, die die Teams für ihre Arbeiten und Aufgaben brauchen. In manchen Organisationen ist HipChat zu einer Art Einsatzzentrale geworden, in der alle Systeme zusammenlaufen und die Teams die Daten bietet, die sie benötigen, um sich abzustimmen und schnell Entscheidungen treffen zu können. Wenn HipChat ausfällt, greifen die Teams notgedrungen wieder auf andere (zumeist dezentrale) Systeme zurück, Workflows werden unterbrochen, Ineffizienz entsteht. Für Organisationen, die HipChat für sich als missionskritisch als betrachten, hat Atlassian eine passende Lösung entwickelt.

Hochverfügbarkeit: Sind Ausfallzeiten des Systems inakzeptabel? HipChat Data Center ist mit einer Active-Active-Clustering-Konfiguration für Hochverfügbarkeit designt und stellt sicher, dass Teams ohne Unterbrechung zusammenarbeiten können – sogar im Fall eines Hardware-Ausfalls.

Kontrolle: Braucht das Unternehmen die Kontrolle darüber, wo die Software läuft? HipChat Data Center bietet Organisationen diese Kontrolle, sodass die Gruppenchat-Software auf die Art und Weise betrieben werden kann, die die Anforderungen des Unternehmens an Compliance und Informationssicherheit erfüllt.

Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit: Teams, die zusammenarbeiten, sollten eine zentrale Plattform haben, um zu kommunizieren. Mit HipChat Data Center kann der Gruppenchat über das gesamte Unternehmen hinweg ausgerollt werden, um Silos zu eliminieren und eine starke cross-funktionale Kommunikation zu etablieren, die die Workflows der Teams beschleunigt. HipChat lässt sich nahtlos mit anderen Tools integrieren und bietet die Voraussetzungen dafür, die plattformübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit schneller und effizienter zu machen.

Crowd Data Center: hochverfügbares Enterprise-Identitätsmanagement

Zahlreiche Kunden nutzen mehrere Atlassian-Produkte in ihrer Infrastruktur. Hierbei ist ein professionelles User- und Identitätsmanagement entscheidend: Viele Unternehmen wünschen sich einen Weg, die Nutzerbasen der unterschiedlichen Verzeichnisse an einem Ort zu zentralisieren. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Nutzer auch im Falle einer Downtime weiterhin auf die Systeme zugreifen können, die sie für ihre Arbeit brauchen. Das Active-Active-Clustering von Crowd Data Center minimiert Ausfallzeiten und gewährleistet, dass selbst Hardware-Ausfälle die Produktivität und die Performance der Teams nicht gefährden.

Ununterbrochener Zugriff: Das Active-Active-Clustering minimiert Downtimes und stellt sicher, dass Hardware-Versagen die produktiven Teams nicht beeinflusst. Im Falle des Ausfalls eines externen Verzeichnisses bietet Crowd Data Center die Möglichkeit, mehrere Failover-Verzeichnisse zu definieren, um die Auswirkungen zu reduzieren, die dadurch entstehen, dass User sich nicht in Anwendungen einloggen können, die mit Crowd verbunden sind.

Kontrolle und Sichtbarkeit: Crowd Data Center erlaubt es, alle Nutzer, Gruppen und Verzeichnisse in einem zentralen System zu verwalten. Das native Audit-Log bietet umfassende Kontrolle und eine zusätzliche Sicherheitsebene, die es gestattet, Konfigurationsänderungen zu tracken.

Integrationsflexibilität: Crowd Data Center integriert sich reibungslos in die bestehende Identitätsinfrastruktur und unterstützt out-of-the-box eine große Bandbreite von Integrationsoptionen. Es ist sogar möglich, Drittanbieter-Plugins mit Crowd zu nutzen, um das System noch tiefer in die spezifische Infrastruktur einzubinden.

Wie eingangs erwähnt, befinden sich beide Systeme zurzeit in der Beta-Phase. Die Beta für HipChat Data Center ist öffentlich. Wenn Sie mit einsteigen möchten, können Sie bei Atlassian (oder natürlich bei uns) einen Lizenzschlüssel anfragen und erhalten dann Infos zur Installation und weiterführende Tipps. Um in Sachen Crowd Data Center auf dem Laufenden zu bleiben, bietet Atlassian Ihnen eine Registrierungsmöglichkeit. Wenn Sie diese nutzen, erhalten Sie künftig Informationen zur weiteren Entwicklung.

Weiterführende Infos

Server versus Data Center: Wann sich der Kauf von Atlassian Data Center lohnt
Atlassian Stack: Die ganzheitliche Lösung von Atlassian
Das Wichtigste aus der Keynote des Atlassian Summit Europe in Barcelona