Unser neues Büro K2 – endlich in Betrieb genommen!

Wir platzen aus allen Nähten!

Aktuell arbeiten bei uns rund 140 Menschen zusammen in unserem Büro im 5. OG des Wiesbadener LuisenForums. Wir fühlen uns hier wohl und haben uns hier sehr gut eingelebt, gerade erst haben wir gemeinsam unsere Dachterrasse gepflanzt! Doch zunehmender Platzmangel und verfügbar gewordene Büroräume im 8. OG des benachbarten ESWE-Turms in der Kirchgasse 2 (wir nennen es liebevoll „K2“ ) haben dazu geführt, dass das Thema der räumlichen Expansionsstrategie auf unserer Tagesordnung gelandet ist.

Ob Oli wohl trifft?

Wir könnten aktuell vermutlich noch mit den Büroräumen auskommen, spüren aber seit einiger Zeit auch einige Herausforderungen, die der Platzmangel mit sich bringt. Unsere Büros werden gefühlt „uncooler“, da immer mehr Kollegen in den Teambereichen zusammensitzen und der vorgesehene Freiraum nach und nach schwindet. Außerdem erleben wir tagtäglich, wie knapp geeignet große Meetingräume inzwischen sind; teilweise fehlt es an Rückzugsorten für Telefonate oder konzentriertes Arbeiten. Das nervt natürlich auf Dauer.

Damit die neuen Räume im K2 auch wirklich zu uns passen, haben sich meine Kollegen Sandra und Jo mit tatkräftiger Unterstützung einer Innenarchitektin richtig reingehängt und das neue Büro in eine kleine Wohlfühloase verwandelt. Well done! Hier gibt es neben drei Teambereichen auch Meetingräume, eine offene Küche, eine Verbindung aus Lounge und Coworking-Space und – last but not least – einen grünen Billardtisch! Yeah!

Weiterer Pluspunkt: Das neue Büro ist nur einen Katzensprung vom „Headquarter“ im LuisenForum entfernt.

Unser flexibles Sitzplatzkonzept

In unseren neuen Büroräumen starten wir auch ein kleines Experiment und führen ein flexibles Sitzplatzkonzept ein. Bitte was? Flexibel? Was mache ich denn dann mit meinen gerahmten Familienfotos, dem Kaktus und dem ganzen persönlichen Klimbim? Weiß dann keiner mehr, wo er morgen früh sitzen wird? Was bedeutet das konkret für jeden Einzelnen von uns? Diese Fragen und noch einige mehr kamen intern bei uns auf. Deshalb haben wir uns Zeit genommen,  um ein paar Rahmenbedingungen zu vereinbaren.

Unsere neue Lounge

Hier ein paar Fakten zu unserem Konzept:

  • Es gibt vorgesehene Teambüros, in denen sich erstmal jedes Team frei niederlassen kann, so wie es aktuell sinnvoll ist.
  • Im Zweifel kann jeder Kollege jeden Tag am gleichen Platz sitzen.
  • Trotzdem ist das dann nicht „dein Tisch“ und „mein Tisch“. Das bedeutet: Wenn es sinnvoll ist, dass Kollege X den Platz von Mitarbeiter Y benutzt, damit er neben dessen Tischnachbarn Z sitzen kann, um das aktuelle gemeinsame Projekt zu bearbeiten, dann sollte Y die Bereitschaft haben, auch mal woanders Platz zu nehmen.
  • Das bedeutet auch: Jeder sollte seinen Tisch abends so verlassen, dass sich am nächsten Tag „gerne“ jemand dort hinsetzt. Dazu muss nicht jedes private Foto entfernt werden, aber ordentlich und sauber soll es sein. Ein kleines bisschen Disziplin ist also erforderlich. Aber es ist doch auch für alle nett, wenn am Morgen nicht überall noch die leeren Kaffeetassen vom Vortag rumstehen.
  • Alle persönlichen Dinge sollten im Zweifelsfall in einem Spindfach Platz finden.

Vor kurzem konnten wir unser Zusatzbüro in der Kirchgasse 2 mit Raum für rund 30 Leute nun endlich in Betrieb nehmen. Wir freuen uns sehr über die Veränderung, die Entzerrung und die wiedergewonnene „Beinfreiheit“ im Office und werden bestimmt viele tolle Momente im neuen Büro haben! Die eine oder andere Partie Billard wird auf jeden Fall dazugehören. 😉

Hallo neues Büro!

Blaue Wand und bunte Stifte

Willkommen!

Entspannter Einweihungsabend

Hier lässt es sich aushalten

Ruhige neue Meetingräume

Weiterführende Infos

Employer Branding: Originelle Aktionen für ein noch besseres Arbeitsumfeld
Unser Portal mit allen Infos für Bewerber und Interessenten
Unsere aktuellen Stellenanzeigen
Weitere Bürobilder auf unserer Facebook-Page

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page